Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HAZ-Forum: Wenn Kinder radikal werden
Hannover Aus der Stadt HAZ-Forum: Wenn Kinder radikal werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 06.04.2016
Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Der Fall der Terrorverdächtigen Safia S. hat viele Fragen aufgeworfen. Wie konnte sich die Schülerin derart radikalisieren? Welche Rolle spielte das Internet? Darüber wurde am Dienstag beim HAZ-Forum im Anzeiger-Hochhaus diskutiert. Auch der geplante Moslemvertrag des Landes Niedersachsen mit den muslimischen Gemeinden war Thema.

Zu Gast war um 20 Uhr in der Schalterhalle unter anderem Wilhelm Bredthauer, Schulleiter der Goetheschule in Hannover. Er diskutierte mit Michael Kiefer vom Institut für Islamische Theologie. Dazu kam Avni Altiner, Vorsitzender der Schura Niedersachsen, des Landesverbandes der Muslime.

Zur Galerie
Beim HAZ-Forum geht es um die Frage, wie aus Schülern Unterstützer des „Islamischen Staats“ werden, und welche Rolle dabei Eltern, Lehrer und die Verfassungsschützer spielen.

Die Moderation überahm HAZ-Redakteur Heiko Randermann.

Hier können Sie den Liveticker zur Diskussion nachlesen:

scribblelive

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Frauen aus dem Frauenhaus ist es weiterhin extrem schwierig, in Hannover eine eigene Wohnung zu finden. Wie bedrückend die Konsequenzen teilweise sind, schilderten die Leiterinnen dreier Frauenhäuser im Gleichstellungsausschuss bei der Vorstellung des Sachberichts 2015.

Jutta Rinas 08.04.2016
Aus der Stadt Unfall im Baustellenbereich - Schon wieder langer Stau auf A2

Und täglich grüßt der Staumelder: Auch am Dienstagvormittag mussten Autofahrer auf den Autobahnen rund um Hannover starke Nerven mitbringen. Nach einem Unfall auf der A2 im Baustellenbereich bei Hannover-Bothfeld gab es in Richtung Dortmund einen langen Stau.

05.04.2016

Trotz des Frühlingsbeginns hat sich der Umweltausschuss des Rates noch einmal mit dem Räumdienst beschäftigt - speziell mit dem auf Radwegen. Ergebnis ist, dass auf diesen wie schon in den vergangenen drei Jahren weiter Solelösung verwendet werden soll, um sie bei Schnee und Eis passierbar zu halten.

08.04.2016
Anzeige