Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
HAZ-Forum zur Bebauung des Steintorplatzes

Stadtbaurat stellt sich Fragen HAZ-Forum zur Bebauung des Steintorplatzes

Die geplante Bebauung des Steintorplatzes hat für reichlich Debatten gesorgt. Jetzt wird am Donnerstag, 28. Januar, öffentlich diskutiert. Beim HAZ-Forum in der Schalterhalle des Anzeiger-Hochhauses stellt sich der Stadtbaurat Uwe Bodemann den Fragen des Publikums.

Voriger Artikel
So schön ist der Winter in Hannover
Nächster Artikel
Fassade wird im Sommer saniert

Der Steintorplatz soll bebaut werden: Die Planungen sind umstritten.

Quelle: Treblin

Hannover . Die Ratsmehrheit will den Steintorplatz in der Innenstadt bebauen lassen. Zwei sechsgeschossige Gebäude sollen auf der derzeitigen Platzfläche errichten werden. So hatte es 2009 ein Architektenwettbewerb skizziert. Damals hatte der Rat ohne Gegenstimmen das Bebauungsplanverfahren gestartet. Nun gibt es Kritik am Vorhaben. Mehr als 4100 Menschen haben eine Online-Petition unterzeichnet. Die CDU forderte zuletzt eine Bürgerbeteiligung.

Jetzt wird am Donnerstag, 28. Januar, öffentlich diskutiert. Beim HAZ-Forum in der Schalterhalle des Anzeiger-Hochhauses stellt sich der Stadtbaurat Uwe Bodemann den Fragen des Publikums. Bodemann diskutiert auf dem Podium mit dem baupolitischen Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Felix Blaschzyk, und dem Baupolitiker der Rats-Grünen, Michael Dette. Außerdem dabei: Tobias Tiedtke, Veranstalter des Beachvolleyball-Cups, der die Zukunft seiner und weiterer Events gefährdet sieht, und Martin Prenzler von der City-Gemeinschaft. Die Moderation übernimmt der Leiter der HAZ-Lokalredaktion, Felix Harbart.

Karten für die Diskussion gibt es nur im Vorverkauf. Sie kosten 2 Euro und sind in den HAZ-Geschäftsstellen und HAZ-Ticketshops erhältlich.

Von Jan Sedelies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Voll besetztes Forum
Die Debatte um die Bebauung des Steintorplatzes ist noch nicht abgeschlossen.

Die geplante Bebauung des Steintorplatzes bewegt die Hannoveraner weiter. Beim zweiten öffentlichen Forum zum Thema binnen drei Wochen war der Festsaal im Alten Rathaus am Mittwochabend mit 250 Zuhörern voll besetzt. Eingeladen hatte die Stadt.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

125 Jahre Üstra: Schostok und Jagau verteilen Kuchen

Oberbürgermeister Stefan Schostok und Regionspräsident Hauke Jagau haben zum 125-jährigen Jubiläum der Üstra am Kröpke 1250 kleine Küchlein verteilt. Nach 20 Minuten waren alle weg.