Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Es fehlt nicht mehr viel bis zur Million

Weihnachtshelfer Es fehlt nicht mehr viel bis zur Million

Die Spendenbereitschaft der HAZ-Leser und Firmen ist großartig: Insgesamt 909.212,73 Euro sind bis Mittwoch auf dem Konto der Weihnachtshilfe eingegangen. Das Ziel: Die Million muss doch zu knacken sein. Viele Bedürftige haben sich schon über die Erfüllung ihrer Wünsche gefreut.

Voriger Artikel
Ein Stück mit Stallgeruch
Nächster Artikel
Verdi sagt Sonntagsdemo ab

Sammeln mit englischen Weihnachtsliedern: Schüler der Waldorfschule.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Hannover. Die HAZ-Weihnachtshilfe hilft in jeder Saison in etwa 2000 Fällen. Einige davon hat die HAZ-Redaktion auch in diesem Jahr wieder vorgestellt. So auch den der 94-jährigen Helga K., der nach einem Krankenhausaufenthalt und ungeplanten Kosten nur noch 200 Euro im Monat zum Leben bleiben. Mittwoch brachte die HAZ Geschenke von Lesern bei ihr persönlich vorbei. „Ich kann das alles nicht glauben und bin sehr glücklich über die Hilfe“, sagt K. Die Briefe der Leser liegen nun in der kleinen Stube auf dem Tisch. „Ich danke den Lesern“, sagt Helga K.

Die Sammlung für Menschen in Not wird auch über die Weihnachtsfeiertage fortgesetzt. Gestern teilte der Fachbereich Soziales der Stadt, der über die Spenden wacht, einen Zwischenstand mit. Genau 909.212,73 Euro sind bisher von 7379 Einzelspendern und Unternehmen eingezahlt worden. Es fehlen also noch knapp 100 000 Euro zur Million.

Entsprechend wurde auch in den vergangenen Tagen kreativ gesammelt. So gab Michel Heinrich eine Spende ab. Der elfjährige Schüler des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums spielte in der Innenstadt Geige und sammelte 97,52 Euro. Weitere Schüler der Schule musizierten im Hauptbahnhof. In der Niki des Saint Phalle Promenade trat die Bläserklasse der KGS Sehnde auf. Die Schüler sammelten beim Konzert 626,34 Euro. Und auch die 4. Klassen der Freien Waldorfschule am Maschsee halfen erneut. Sie zogen beim Carol-Singing mit Weihnachtsliedern durch Waldheim und Waldhausen. Anwohner und Kaufleute spendeten 632 Euro und sechs englische Pennys. „Das ist doch eine erfreuliche Summe!“, sagte Kornelia Trugge-Eydam von der Schule. Manche Anwohner schienen vorgesorgt zu haben. Dort, wo die Türen verschlossen waren, fanden die Schüler eine Tüte voller Kekse vor.

Die IBAN der HAZ-Weihnachtshilfe lautet DE43 2505 0180 0000 5725 00. Das Konto ist bei der Sparkasse Hannover.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Beamten-Demo in der City

Niedersachsens Beamte fordern mehr Gehalt und Weihnachtsgeld. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat für deshalb in Hannover zu einem Demonstrationszug zum Finanzministerium aufgerufen.