Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Planet Emily hilft. Und Sie?

HAZ-Weihnachtshilfe Planet Emily hilft. Und Sie?

Viele Hannoveraner haben vor Weihnachten schon für die Weihnachtshilfe gespendet: Am Sonnabend haben wir einen wichtigen Schritt erreicht. Wir haben den Sprung von 790.000 Euro auf 800.000 Euro geschafft. Jetzt geht es für die HAZ-Weihnachtshilfe in den Endspurt. Neueste Helfer: Planet Emily.

Voriger Artikel
Das ist heute in Hannover wichtig
Nächster Artikel
Ungiftige Chemikalien verfärben Wasser der Leine

Hannover . In den vergangenen Tagen gab es viele kleinere Aktionen, bei denen für die gute Sache gesammelt wurde. Noch immer besteht die Gelegenheit zu spenden: Auf dem Weihnachtsmarkt an der Bühne an der Marktkirche sowie in der Oper beim Poetry Slam. Alles zu Terminen und Aktionen zur Weihnachtshilfe lesen Sie hier.

Sie wollen auch Menschen in Not in der Region Hannover helfen? Spenden Sie ganze einfach online - jeder Betrag zählt.

Versteigerung von Planet Emily
Neueste Helfer für die HAZ-Weihnachtshilfe ist die Band Planet Emily. Sie hat auf ihrer Facebook-Seite eine Versteigerung ins Leben gerufen. Sie versteigert ihren Bandnamen in arabischer Kalligraphie. Wer das kleine Kunstwerk haben will, postet sein Gebot einfach als Kommentar unter dem Facebook-Eintrag der Band. Wir bedanken uns schon mal für die Unterstützung! Den Facebook-Post finden Sie hier.

Krimikultur bringt Geld

Krimikultur und Folk für Menschen in Not: Am Wochenende wurde reichlich für die HAZ-Weihnachtshilfe gesammelt. So spendete die Band Tone Fish aus Hameln ihre kompletten CD-Erlöse auf dem Weihnachtsmarkt und sorgten für mehr als 150 Euro Einnahmen. Am Freitag luden zudem die Autoren Wolfram Hänel und Ulrike Gerold mit Musiker Arndt Schulz zur Benefiz-Lesung ins Kanapee. Zur Premiere des Hannover-Krimis „Haarmanns Erbe“ kamen Künstler Timm Ulrichs, Oberbürgermeister Stefan Schostok und Kulturdezernent Harald Härke. Gemeinsam kamen sie auf die Idee zur Solidaritätslesung. „Wir wollten einfach helfen“, sagte Hänel. „Wir engagieren uns seit Jahren für soziale Projekte und möchten unseren Beitrag vor Ort leisten“, sagte Kanapee-Betreiber Yasir Khalaila, der auch die gesamten Gastronomieeinnahmen des Abends spendete. Das komplette Team arbeitete ehrenamtlich. Mehr als 1100 Euro kamen so zusammen. Ein großer Dienst für die gute Sache.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.