Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Ihre gedruckte HAZ im neuen Look

Klar, übersichtlich, frisch Ihre gedruckte HAZ im neuen Look

Von Sonnabend an präsentiert sich Ihre gedruckte HAZ optisch leicht verändert. Von nun an halten Sie eine Zeitung in der Hand, die ein wenig besser in die Zeit passt – ohne ihre Wurzeln zu vergessen: Qualitätsjournalismus aus Hannover und der Welt.

Voriger Artikel
So sehen Lebensretter aus
Nächster Artikel
Die 40-Liter-Restmülltonnen sind zu klein

Und so sieht Sie aus: Die erste Ausgabe der HAZ in frischerem Layout.

Quelle: HAZ

Hannover. Eines ist sicher: Die gedruckte HAZ mag am Sonnabend ein wenig anders aussehen – sie bleibt im Kern jedoch ganz die Alte. Mit spannenden Reportagen, interessanten Analysen und aktuellen Nachrichten aus Hannover und der Welt. Aber wir haben ein wenig aufgeräumt. Immer wieder erreichten uns Hinweise von Lesern auf die eine oder andere Eigenart unseres Layouts. Wir haben die Ideen gesammelt und analysiert, und uns schließlich gefragt: Was können wir umsetzen, um die HAZ für Sie noch lesefreundlicher zu machen? Das Ergebnis präsentieren wir Ihnen am Sonnabend.

Frisch aus der Druckerei: Die erste Ausgabe der HAZ im neuen Layout.

Quelle:

Ein bisschen frischer wirkt sie nun, Ihre Hannoversche Allgemeine Zeitung, ein bisschen übersichtlicher auch. Das kommt durch mehrere Faktoren zustande: Mehr Luft zwischen den Textspalten, klare Trennlinien zwischen den einzelnen Artikeln und neue Schrifttypen.

Interaktiver Überblick: Das ist neu

Um mehr über die Veränderungen zu erfahren, fahren Sie mit der Maus über das Bild.

Die neuen Schriften der HAZ

Lange haben wir nach einer Schrift gesucht, die das Erscheinungsbild nicht merklich verändert, sich aber noch besser als unsere bisherige für längere Texte eignet. Die „Candida“ ist es geworden, eine klassische Schrift mit langer Geschichte. Der Typograf Jakob Erbar hat sie geschaffen und damit einen Stil kreiert, der heute noch so zeitgemäß wirkt wie vor Jahrzehnten. Sie ist wie die bisherige HAZ-Schrift mit Serifen versehen, den feinen Häkchen an den Buchstabenenden (etwa beim kleinen „n“), die einen ungestörten Lesefluss ermöglichen.

Ihr zur Seite haben wir, etwa für Kurzmeldungen, die „Gotham“ gestellt. Obwohl sie erst im Jahr 2000 von Tobias Frere-Jones erschaffen wurde und damit vergleichsweise jung ist, zählt „Gotham“ längst zu den beliebtesten Schriften der Welt. Mehrere Magazine nutzen sie, Barack Obama gewann mit ihr 2008 den Wahlkampf: Sein Slogan „Change“ war in „Gotham“ gesetzt.

Zeitungslektüre hat in Hannover gute Tradition: 1893 gründete August Madsack den Hannoverschen Anzeiger, der seit 1949 als Hannoversche Allgemeine Zeitung weiterlebt. Seit damals hat Ihre HAZ mehrmals eine optische Frischekur erhalten. Sehen Sie selbst!

Zur Bildergalerie

Auf einen Blick alles Wichtige erfassen

Warum der ganze Aufwand? Weil eine Zeitung auch immer ihre Zeit widerspiegelt. Internet und Fernsehen haben das Medienverhalten der Menschen in den vergangenen Jahren verändert. Kaum jemand liest eine Zeitung ja vom ersten bis zum letzten Satz einer Ausgabe. Sie wählen aus, wollen auf einen Blick erfassen, was für Sie in diesem Augenblick von Interesse ist. Das ist nicht neu – in einem immer schnelleren Tagesablauf wird dies aber umso wichtiger.

Es gilt also, eine Seite klar aufzubauen und so zu gestalten, dass sie gut zu erfassen ist. Bilder sind dabei immer wichtiger geworden – das Leben ist bunt und voller visueller Eindrücke. Das wollen viele Leser auch in ihrer Zeitung wiederfinden. Ungezählte Untersuchungen haben ergeben: Ein Text mit Foto wird öfter gelesen als ein Artikel ohne. Warum bekommt dann nicht jeder Beitrag ein Bild, könnten Sie fragen? Weil das wiederum der Übersichtlichkeit schaden würde. Es gilt, die Balance zu finden. Denn genauso wenig würde sich heute noch jemand für eine Zeitung komplett ohne Fotos interessieren.

Das Wichtigste aber war für uns: Eine neue Optik sollte keinesfalls zulasten des Inhaltes gehen. Im Grundsatz bleibt Ihre HAZ, was sie war – nur vielleicht etwas zeitgemäßer. Wir hoffen, Ihnen gefällt es!

Empfehlen Sie uns weiter!

Wenn Ihnen das neue Erscheinungsbild der HAZ gefällt, dann empfehlen Sie uns gern weiter! Unter haz.de/probeabo können Sie für sich und Ihre Freunde ein kostenloses Probeabo der HAZ bestellen – ganz einfach online. Oder Sie rufen uns kostenfrei an unter 0800/1234-304. Zwei Wochen lang können Sie die HAZ dann ausführlich kennenlernen, als gedruckte Zeitung oder digital, im Internet oder als App. Viel Freude mit Ihrer HAZ!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Parfümerie Liebe feiert 145. Geburtstag

Die Kultparfümerie Liebe an der Karmarschstraße begeht ihren 145. Geburtstag mit einer großen Feier.