Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 17. Juli

Das ist heute wichtig Das war der Morgen in Hannover am 17. Juli

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Eine Operngala im Maschpark, die ersten Finals der Special Olympics und eine Diskussion im Landtag über Lehrerarbeit.

Voriger Artikel
Klassik-Open-Air startet mit "La Bohème"
Nächster Artikel
Betrüger fälscht Überweisungsformulare
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Freitag. Wir wünschen allen Lesern ein schönes Wochenende und sind am Montag wieder für Sie da. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.42 Uhr: Urteil nach Messerattacke erwartet

Nach einer Messerattacke in einer Unterkunft für Asylbewerber in Bad Bevensen wird heute vor dem Landgericht Lüneburg das Urteil erwartet. Ein 32-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Er soll im Januar einen Mitbewohner niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft hat auf eine Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten wegen versuchten Totschlags plädiert. Die Verteidigung forderte eine Bewährungsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung. Im Falle einer Verurteilung droht dem 32-Jährigen eine Freiheitsstrafe von bis zu 15 Jahren.

++ 10.25 Uhr: A7 bei Rhüden wird heute Nacht gespert

Die Autobahn 7 wird in der Nacht von heute auf morgen zwischen Rhüden (Kreis Goslar) und Bockenem (Kreis Hildesheim) in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund seien Brückenbauarbeiten, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit. Die Sperrung beginnt am Freitag um 22 Uhr. Sie wird voraussichtlich bis Sonnabend, 6 Uhr, andauern. Umleitungen sind ausgeschildert. Die A7 wird in Südniedersachsen abschnittsweise auf sechs Fahrstreifen ausgebaut. Seit Jahren gibt es deswegen immer wieder Sperrungen.

++ 10.14 Uhr: Erste Entscheidungen bei den Special Olympics

Heute fallen von 9 Uhr an die ersten Entscheidungen bei den Landesspielen der Special Olympics für geistig behinderte Sportler. Im Fußball gibt es die Qualifikationsspiele bei Hannover 78, ebenfalls auf dem 78-Platz finden die Einzel- (10.30 Uhr) und Doppelspiele (14 Uhr) im Boccia statt. Im Stadionbad absolvieren die Schwimmer ihre Vorläufe von 9.15 Uhr an, die sechs Finals finden von 13.15 Uhr an statt. Ganz im Zeichen der Klassifizierungswettkämpfe steht heute die Leichtathletik. Am Mittag und Nachmittag werden im Erika-Fisch-Stadion die Endkämpfe im Ballwurf, Kugelstoßen, Standweitsprung und 75-Meter-Lauf ausgetragen. Die Tischtennisfinals im Sportleistungszetrum beginnen um 13 Uhr. Im Badminton in der Freien Waldorfschule und im Judo (Sportleistungszetrum) sind Vorkämpfe (von 9 Uhr an) angesetzt. Zu allen Wettkämpfen ist der Eintritt frei.

++ 9.51 Uhr: Einzelhandel streikt heute

Wer heute noch in der Innenstadt einkaufen wollte, könnte ein Probleme bekommen: Die Gewerkschaft ver.di hat die Bediensteten von 40 Einzelhandelsbetrieben heute Morgen zu einem Warnstreik aufgerufen. Zu einer gemeinsamen Kundgebung werden 500 ver.di-Mitglieder aus Niedersachsen und Bremen in der Innenstadt erwartet. Hintergrund der Aktion sind die seit Mai andauernden Tarifverhandlungen.

++ 9.37 Uhr: Bürgeramt Sahlkamp ist wieder geöffnet

++ 9.19 Uhr: Verqualmtes Hotelzimmer am Flughafen

Einsatz am frühen Freitagmorgen für die Flughafenfeuerwehr: Im Maritim-Hotel am Flughafen Langenhagen hatte die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. In einem Zimmer war ein Föhn in Brand geraten und hatte für dichten Rauch gesorgt. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben. Lob gab es für das Hotelpersonal: Alle Gäste des betroffenen Flures waren schnell evakuiert worden, die Brandschutztüren geschlossen.

++ 9.01 Uhr: 96 sucht noch einen Mittelfeldspieler

Nach dem Mittelfußbruch von Hiroshi Kiyotake sucht Hannover 96 noch einen Mittelfeldspieler. Kandidaten sind der Freiburger Darida und Aaron Hunt vom VfL Wolfsburg.

++ 8.41 Uhr: Bezirksrat will weniger Wohnungen in Wasserstadt

Nur 1200 Wohneinheiten für höchstens 2500 Menschen will der Bezirksrat in der Wasserstadt Limmer gebaut sehen. Das ist deutlich niedriger als die Pläne der Stadt, die dort zwischen 1600 und 1800 Wohnungen errichten lassen will.

++ 8.20 Uhr: Heute wird es heiß

Heute wird es hochsommerlich warm: Schon mittags sollen 30 Grad Celsius erreicht sein. Wer heute länger arbeiten muss, kann sich trösten: Am Wochenende wird es auch schön, aber nicht so heiß.

++ 8.01 Uhr: Halle im Gewerbegebiet Rethen brennt

Zu einem Einsatz im Gewerbegebiet Rethen musste die Laatzener Feuerwehr in der Nacht ausrücken. In der Halle eines Bergungsunternehmens war ein Auto in Brand geraten. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

++ 7.40 Uhr: IHK präsentiert Sommer-Konjunkturstudie

Die Industrie- und Handelskammer Hannover informiert heute über ihre jüngste Sommer- Konjunkturumfrage. Beteiligt haben sich daran 1700 niedersächsische Unternehmen. Neben Fragen zur aktuellen Stimmungslage beantworteten sie dabei auch solche zu ihren weiteren Perspektiven. Die IHK hatte im Januar "eine robuste Ausgangslage" ohne richtige Impulse für das laufende Jahr vorhergesagt.

++ 7.19 Uhr: Wird Linden Weltkulturerbe?

Was Herrenhausen noch nicht geschafft hat, soll jetzt Linden gelingen. Der Bezirksrat hat beschlossen, den Stadtteil für eine Eintragung als Unesco-Weltkulturerbe anzumelden. Der Vorstoß kommt aus den Reihen der Linken, der Rest des Stadtteilgremiums hat zugestimmt – augenzwinkernd eher. Denn die Chancen sind doch ziemlich klein.

++ 7.01 Uhr: Die Wochenmärkte am Freitag

Döhren - Fiedelerplatz - 8 – 13 Uhr
Südstadt - Stephansplatz - 8 – 13 Uhr
List - Klopstockstraße - 8 – 13 Uhr
Stöcken - Hogrefestraße - 8 – 13 Uhr
Buchholz - Bussestraße/Guerickestraße - 14 – 18 Uhr
Davenstedt - Davenstedter Markt/Wegsfeld - 14 – 18 Uhr
Roderbruch - Roderbruchmarkt/Nußriede - 14 – 18 Uhr

++ 6.40 Uhr:  96-Testspiel ohne Bech und Klaus


Beim Testspiel beim Fußball-Landesligisten SV Ramlingen/Ehlershasuen (18 Uhr) werden die Zuschauer zwei 96-Neuzugänge nicht zu Gesicht bekommen. Uffe Bech und Felix Klaus werden zwar heute ins 96-Mannschaftstraining einsteigen, einen Einsatz in Ramlingen und auch am Sonnabend beim Spiel gegen den Drittligisten Preußen Münster (18 Uhr) schloss der 96-Coach jedoch aus. Bereits unmittelbar nach dem Spiel in Ramlingen machen sich die „Roten“ auf den Weg nach Münster.

Sind beim Testspiel nicht dabei: Die Neuzugänge Felix Klaus (links) und Uffe Bech (rechts).

Sind beim Testspiel nicht dabei: Die Neuzugänge Felix Klaus (links) und Uffe Bech (rechts).

Quelle: Florian Petrow
++ 6.17 Uhr: Eine Operngala im Maschpark

Die NDR Radiophilharmonie präsentiert heute ab 21 Uhr noch eine Operngala mit dem Tenor Joseph Calleja als Stargast im Maschpark. Die Tickets für die Veranstaltung sind zwar ausverkauft, für die ausdrücklich eingeladenen Zaungäste gibt es aber eine Video- und Tonübertragung.

++ 6 Uhr: Der Morgen in Hannover

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Montag! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag.

  • Die Arbeitszeit von Lehrern steht heute auf der Tagesordnung des Landtags
  • Heute fallen die ersten Entscheidungen bei den Landesspielen der Special Olympics für geistig behinderte Sportler.
  • Die NDR Radiophilharmonie präsentiert heute ab 21 Uhr noch eine Operngala mit dem Tenor Joseph Calleja als Stargast im Maschpark
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Rund 60 Bolzplätze in Hannover gesperrt

Nachdem sich ein Mann auf einem öffentlichen Bolzplatz den Fuß verknackst hat, sind nun rund 60 Spielflächen im Stadtgebiet gesperrt.