Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 23. September
Hannover Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 23. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 23.09.2015
Anzeige

++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Mittwoch. Wir wünschen allen Lesern ein angenehmen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum  HAZ-live-Archiv.

++ 10.43 Uhr: 96-Reserve tritt heute in Lübeck an

Wann platzt bei den Regionalliga-Fußballern von Hannover 96 II endlich der Knoten? „Im Training sieht es immer gut aus. In den Spielen dann weniger“, sagte Trainer Michael Krüger. Mit nur zwei Siegen liegt seine Elf auf dem drittletzten Platz, daher muss sie Punkte im heutigen Nachholspiel beim VfB Lübeck (19.30 Uhr) punkten. „Wir können die Jungs aber nur immer wieder ermuntern, mutig zu sein“, sagte Krüger. Noah-Joel Sarenren-Bazee (Nasennebenhöhlenvereiterung), Patrick Schwarz (Sehnenentzündung), Can Tuna und Dennis Hoins sind nicht dabei.

++ 10.31 Uhr: Kurde nach Angriff noch nicht befragt 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt am Sonnabend vor einer Woche stocken. Obwohl der 26 Jahre alte Kurde, der am Reitwall mit einem Messer niedergestochen wurde, mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen wurde, konnten die Ermittler ihn noch nicht verhören. „Es geht dem Mann unseres Wissens zwar schon besser“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge, „jedoch hat er durch die Notoperation eine Stimmbandlähmung erlitten und kann bisher nicht sprechen.“  

++ 10.15 Uhr: Feuerwehr richtet nächste Unterkunft in Möbellager ein

Hannovers Feuerwehrleute arbeiten bereits am nächsten Sammellager. Seit ein paar Tagen richten sie die ehemaligen Verkaufsräume der Firma Möbel Boss am Alten Flughafen in Vahrenwald her. Dort soll Platz für 200 Menschen geschaffen werden. „Mitte Oktober können wir die Unterkunft in Betrieb nehmen“, sagt Feuerwehrsprecher Michael Hintz. Zwar werde man auch Zelte aufschlagen, aber es gebe parzellierte Flächen, die zum Teil genutzt werden könnten. Dennoch sei die Einrichtung eine „Notunterkunft“ und nicht vergleichbar mit dem Komfort in Wohncontainern und festen Wohnheimen.

++ 9.46 Uhr: Stadtbahn rammt LKW

Auf der Stadtbahnlinie 9 in Richtung Fasanenkrug kam es heute Morgen zu einem Unfall. Die Bahn rammte einen LKW, der am Lindener Marktplatz an einer Baustelle stand. Ein überstehendes Holzteil auf der Ladefläche riss bei der Bahn einen Blinker ab. 

++ 9.36 Uhr: Heute gilt es für die "Roten"

Selbst wenn die Partie gegen den VfB Stuttgart (Anpfiff ist um 20 Uhr) noch keine entscheidende ist und längst kein Entscheidungsspiel: Heute Abend gibt es keine Ausrede für Hannover 96; heute Abend gilt es. Das verdeutlicht schon ein kurzer Blick auf die Tabelle. Der Drittletzte erwartet das Schlusslicht – oder noch gravierender: Ein Punkt trifft auf null Punkte. Der Verlierer droht den Anschluss zu verlieren.

++ 9.18 Uhr: Stau auf der Berliner Allee

Nach einem Auffahrunfall auf der Berliner Allee staut sich der Verkehr dort vor der Hochstraße. Dies führt auch zu Verkehrsbehinderungen auf umliegenden Straßen. Die Verkehrsmanagementzentrale bittet Autofahrer, den Bereich weiträumig zu umfahren.

++ 9.00 Uhr: Region startet Raumordnungsprogramm

Wo sollen Einkaufszentren entstehen, wo Windkraftanlagen? Wo sollen Siedlungen wachsen dürfen, wo neue Kindergärten geplant werden? Die Region will mit Bürgern ihr nächstes Regionales Raumordnungsprogramm diskutieren, das von 2015 bis 2020 die Grundzüge der Regionsplanung festlegen wird. Bei drei öffentlichen Veranstaltungen in Lehrte, Hannover und Neustadt können sich Interessierte den Stand der Diskussion vorstellen lassen und Anregungen einbringen. In Hannover startet die heute.

++ 8.41 Uhr: Hans Siemensmeyer wird 75 Jahre alt

Bei Hannover 96 gibt es viel zu feiern – abseits vom Bundesliga-Tagesgeschäft. Zwei „Spielerlegenden“ hatten jetzt Jubiläen: Jörg Sievers, der Torwart der Pokalsiegerelf von 1992, feierte gestern seinen 50. Geburtstag. Und heute wird Hans Siemensmeyer 75 Jahre alt. Der Mittelfeldspieler mit Torjägerqualitäten steht für große Erfolge der „Roten“ in den Sechzigerjahren. 

++ 8.22 Uhr: Aktionstag zur Krankenhausreform

Rund 1000 Mitarbeiter der niedersächsischen Krankenhäuser nehmen an heute am Aktionstag zur Krankenhausreform teil. An zahlreichen niedersächsischen Krankenhäusern wollen Mitarbeiter um 13 Uhr Luftballons mit Protestkarten in den Himmel steigen lassen. Sozialministerin Cornelia Rundt hatte dazu für 8 Uhr zu einer Pressekonferenz eingeladen.

++ 8.05 Uhr: Kaum Parkplätze für 96-Spiel

Hannover 96 und die Polizei bitten die Besucher des Bundesligaspiels Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart ohne das eigene Auto anzureisen. Auf dem Schützenplatz stehen aufgrund der Aufbauarbeiten für das Oktoberfestes keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung. Hannover 96 und die Polizei bitten daher die Besucher des Spiels, bereits die P+R-Plätze an den Stadtgrenzen für den Umstieg auf die Stadtbahnen zu nutzen oder noch besser ganz auf ÖPNV umzusteigen. In diesem Zusammenhang weist Hannover 96 darauf hin, dass die Eintrittskarten zum Spiel als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) gelten.

++ 7.47 Uhr: Ab heute ist Herbst

Morgens ist es schon deutlich kälter, und die ersten Blätter haben sich schon rot gefärbt – seit heute hat auch kalendarisch der Herbst begonnen.

++ 7.30 Uhr:  Auftakt zum HAZ-Forum „Durch die schöne weite Welt“

Das HAZ-Forum „Durch die schöne weite Welt“ ist das älteste Veranstaltungsformat der HAZ. Schon seit 66 Jahren stellen Reisejournalisten die schönsten Ort der Welt vor. Die Vorträge sind oft mit Musik untermalt, Filmbeiträge wecken das Fernweh, und die Tipps der Redner gehen über Anregungen aus Reiseführern hinaus. Zum Auftakt spricht Roland Marske über China, ein Land, das sich in den vergangenen Jahren intensiv gewandelt hat. Der Vortrag im Sparkassen-Forum am Schiffgraben beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist schon um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 14,50 Euro, Schüler und Studenten zahlen 11,50 Euro, Inhaber der AboPlus-Karte sparen.

++ 7.12 Uhr: Da steht ein Pony in der Stadtbahn...

Bei Facebook kursiert ein Foto, das ein Pony in der Stadtbahnlinie 1 zeigt. Ist es echt? Wir versuchen, das zu klären.

++ 6.54 Uhr: Hannover 96 lädt 1000 Flüchtlinge ein

Schöne Geste: Hannover 96 freut sich heute Abend bei der Partie gegen Stuttgart, dass auf Einladung 1000 Flüchtlinge in der HDI-Arena zu Gast sein werden. Außer dem Verein haben sich mehrere Fan-Gruppen in die Aktion eingebracht: Fan-Projekt, IG Rote Kurve, Arbeitskreis 96 gegen Rassismus und auch der gerade erst gewählte Fanbeirat. Aber auch die Mannschaft wollte
mitmachen und Flagge zeigen mit einer Botschaft. Dabei ist die Idee entstanden, die Aufwärmshirts mit dem Logo „Hannover ist bunt“ zu bedrucken. Dieses Shirt wird die Mannschaft heute vor dem Anpfiff tragen.

++ 6.36 Uhr: Politiker fordern bessere Notfallversorgung

Politiker fordern schnelle und durchgreifende Verbesserungen bei der Notfallversorgung von Patienten in den hannoverschen Krankenhäusern. „Der Zustand ist so nicht hinnehmbar“, sagte die Gesundheitsexpertin der SPD-Ratsfraktion, Gudrun Koch. Patienten mit lebensbedrohlichen Erkranken müssten sofort behandelt werden.

++ 6.18 Uhr: Flüchtlinge ziehen in ehemaligen Baumarkt

300 Flüchtlinge, die jetzt noch in der Messehalle untergebracht sind, ziehen heute in den leer stehenden Baumarkt in Badenstedt. Die Feuerwehr transportiert sie mit zwei Bussen zu ihrem neuen Quartier.

Zur Galerie
Der ehemalige Baumarkt in Badenstedt wird zur Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert.

++ 6 Uhr: Der Morgen in Hannover

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Mittwoch! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Medizinstrategie 2020 des Regionsklinikums nimmt immer mehr Formen an. Im Zuge des Konzernumbaus diskutiert die Geschäftsführung seit Längerem auch über die Zukunft ihrer Kliniken in Lehrte und Großburgwedel. Wie die HAZ jetzt erfuhr, hat eine Arbeitsgruppe, der auch Ärzte aus beiden Kliniken angehören, dazu vier Varianten erarbeitet.

Mathias Klein 25.09.2015

Eine neue, unter der Beteiligung von Bürgern erarbeitete Abfallsatzung wird es in diesem Jahr voraussichtlich nicht mehr geben. „Das ist faktisch nicht mehr machbar“, sagt Regionssprecher Klaus Abelmann.

Mathias Klein 25.09.2015

Mehr als eine Woche nach dem versuchten Tötungsdelikt vom Steintor konnte der verletzte Kurde noch nicht befragt werden. Der 26 Jahre alte Kurde war am Rande einer Anti-PKK-Kundgebung niedergestochen worden. Mittlerweile hat er das Krankenhaus wieder verlassen, er kann aber noch nicht wieder sprechen.

25.09.2015
Anzeige