Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 6. Juli

Das ist heute wichtig Das war der Morgen in Hannover am 6. Juli

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Der Abriss der Graffitigasse an der Glocksee beginnt, die Stadt debattiert über den Verkehr in der City – und auf dem Schützenfest ist auch am Tag nach dem großen Ausmarsch einiges los.

Voriger Artikel
Kaum Spielraum zur Senkung der Regionsumlage?
Nächster Artikel
Südschnellweg nach Unfall wieder frei

Graffiti, Verkehr und Schützenfest: Das sind Themen, die heute in Hannover wichtig sind.

Quelle: Montage
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der erste Newsticker an diesem angenehm kühlen Montag. Wir wünschen allen Lesern noch einen schönen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.42 Uhr: Zweiter HAZ-Sommereinsatz

Im Freibad Uetze-Hänigsen startet heute der zweite Sommereinsatz von der HAZ und der STIFTUNG Sparda-Bank: Freiwllige rupfen im Freibad Unkraut und verschönern den Außenbereich des Bades.

Kinder aus Benthe haben im Rahmen der Aktion "Sommereinsatz“ der HAZ und der Stiftung Sparda-Bank Hannover einen Bauwagen von innen gestrichen.

Zur Bildergalerie
++ 10.34 Uhr: DGB zur Halbzeitbilanz von Rot-Grün

Der DGB in Niedersachsen äußert sich zu zweieinhalb Jahre rot-grüne Regierung in Niedersachsen: Hartmut Tölle, Vorsitzender des DGB- Bezirks Niedersachsen, nimmt zur Halbzeit der aktuellen Landesregierung Stellung.

++ 10.18 Uhr: "Joseph_Kids" bei den Theaterformen

Bei den Theaterformen steht heute um 18 Uhr im Ballhof Zwei das Stück “Joseph_Kids”, ein getanztes Selbstporträt mit gemorphtem Körper des italienischen Choreografen Alessandro Sciarroni auf dem Programm. Es ist für Kinder ab vier Jahren gedacht.

++ 10.01 Uhr: Südschnell ist wieder frei

Die Sperrung des Südschnellwegs ist nach dem Unfall wieder aufgehoben, allerdings löst sich der Stau nur langsam auf.

++ 9.47 Uhr: Prozess nach Schüssen in Autowerkstatt fortgesetzt

Am Schwurgericht wird das Verfahren wegen versuchten Totschlags in einer Autowerkstatt in Langenhagen fortgesetzt. Bei einem Streit am 15. Januar hatte der Angeklagte einen 40 Jahre alten Mann erschossen und war dann in einen Supermarkt geflüchtet.

++ 9.28 Uhr: Geschichten zur Deutschen Einheit

Zu einer Podiumsdiskussion über Geschichten der Deutschen Einheit lädt die Deutsche Gesellschaft für 18 Uhr in die Kestnergesellschaft, Goseriede, ein. Der Journalist Klaus Wallbaum moderiert die Veranstaltung mit dem Bürgerrechtler und Begründer der Grünen in der DDR, Carlo Jordan, Maria Nooke, stellvertretende Direktorin der Stiftung Berliner Mauer und Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, sowie dem ehemaligen Minister Karl-Heinz Paqué.

++ 9.08 Uhr: Unfall auf dem Südschnellweg

Zwischen Hildesheimer Straße und Landwehrkreisel ist der Südschnellweg wegen eines Unfalls gesperrt. Zudem staut sich der Verkehr zwischen Höversche Straße und Hildesheimer Straße auf sechs Kilometern Länge. Mehr dazu lesen Sie gleich hier.

++ 9.04 Uhr: Weiter erhöhte Waldbrandgefahr

Trotz des Gewitters und des Regens vom Sonntag: In Niedersachsen herrscht nach den heißen Tagen erhöhte Waldbrandgefahr. Niemand sollte etwas Brennendes – wie Zigarettenkippen – wegwerfen.

++ 8.47 Uhr: Mary Roos auf dem Schützenfest

Die Schlagersängerin Mary Roos besucht heute das Gaypeople-Zelt beim Schützenfest. Ab 21 Uhr präsentiert sie dort Chansons, Schlager und Brasilianisches. In der Festhalle Marriswerden ab 19 Uhr die Schilde des 1. Tages und die Jugendschilde ausgegeben. Im Anschluss animieren die zünftigen Zwiebeltreter Schwofen. An der Brauhaus-Pyramide legt  DJ Mike ab 18 Uhr Schützenfest-Classics auf. Mehr zum Schützenfest lesen Sie auf unserer Themenseite.

Der Sonntag, 5. Juli 2015, stand in Hannover ganz im Zeichen des Schützenausmarsches. Hier sehen Sie die besten Bilder.

Zur Bildergalerie
++ 8.24 Uhr: Männer sind in der Verwaltung unterrepräsentiert

Der städtische Gleichstellungsausschuss befasst sich heute mit einer Gleichstellungsbilanz. Demnach sind Männer in der Stadtverwaltung unterrepräsentiert – ihr Anteil macht nur 44 Prozent aus.

++ 8.09 Uhr: Behinderungen auf Stadtbahnline 6 nach Unfall

Wegen eines Unfalls mit einer Stadtbahn an der Ecke von Bemeroder Straße und August-Madsack-Straße ist der Verkehr auf der Linie 6 unterbrochen. Zwischen Tierärztlicher Hochschule und Kronsberg ist in beide Richtungen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

++ 7.53 Uhr: Wissenschaftsvermittlung ist Thema im Literarischen Salon

"Mit Substanz und Quarks & Co." ist das Thema im Literarischer Salon heute um 20 Uhr im Conti-Hochhaus.  Ranga Yogeshwar und Georg Dahm diskutieren darüber, wie Wissenschaftsvermittlung neu gedacht werden kann.

++ 7.29 Uhr: Üstra fährt wieder planmäßig

Nach dem Gewitter vom Sonntag fährt die Üstra am Montag seit 5.45 Uhr wieder planmäßig. Ein Baum war in Kirchrode auf die Oberleitung der Stadtbahn gestürzt. Für die Aufräum- und Reparaturarbeiten hatte der Betrieb der Linie in dem Bereich für den Rest des Sonntags eingestellt werden müssen.

++ 7.05 Uhr: Schulklassen besuchen die Ideenexpo

Nach der Eröffnung der Ideenexpo am Sonnabend besuchen nun viele Klassen die Mitmach- und Erlebnisveranstaltung auf dem Messegelände. Damit sollen Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik begeistert werden.

Auch 2015 findet wieder die IdeenExpo auf dem Messegelände in Hannover statt. Die Messe soll Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Sie können mehr als 650 naturwissenschaftlich-technische Mitmach-Exponate ausprobieren. Die rund 230 Aussteller sind Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Schülergruppen.

Zur Bildergalerie
++ 6.44 Uhr: Verkehr ist Thema beim Stadtdialog

Beim Stadtdialog „Mein Hannover 2030“ diskutieren nicht nur Politik und Verwaltung, sondern auch Bürger über die Entwicklung der Stadt. Heute geht es dabei um ein Thema, das vielen auf den Nägeln brennt: der Verkehr in der Innenstadt.

++ 6.30 Uhr: Abriss an der Glocksee beginnt

Das Betriebsgebäude der Stadtwerke gegenüber dem Glocksee-Jugendzentrum in der Calenberger Neustadt gehört zu den buntesten in Hannover. Über Jahre hat sich die Graffitiszene dort ausgetobt. Damit ist jetzt Schluss: Ab heute lässt der Energieversorger das Haus abreißen. Schon vor Wochen stellten die Stadtwerke einen Bauzaun auf. Damit ist die Zufahrt zum Jugendzentrum nur noch einspurig passierbar. Der Zaun wird bis Oktober stehen bleiben, weil zunächst eine neue Grundstücksabgrenzung für das Stadtwerkegelände gebaut werden muss.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Trauerfeier für Stadtsuperintendent Hans Werner Dannowski

Mit einer Trauerfeier haben sich Stadt und Kirche am Montag vom ehemaligen Stadtsuperintendenten Hans Werner Dannowski verabschiedet. In seiner Predigt in der Marktkirche vor 800 Trauergästen bezeichnete Landesbischof Ralf Meister den Verstorbenen als Vermittler zwischen Stadt und Kirche.