Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 30. Juni

Das ist heute wichtig Das war der Morgen in Hannover am 30. Juni

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Im Pavillon diskutieren Herbert Schmalstieg und weitere Gäste über den Fall des Kurden Halim Dener, HAZ-Leser können für den Leinestern abstimmen und die Arbeitsagentur gibt die neuesten Arbeitslosenzahlen bekannt.

Voriger Artikel
Arbeitsloser 
vertreibt Kinderpornos
Nächster Artikel
Mann überfällt Taxifahrerin
Quelle: HAZ (Montage)
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

Pünktlich um 11 Uhr endet unser Newsticker an diesem sonnigen Dienstag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.49 Uhr: Behinderungen auf der A2 bis zum Nachmittag

Die Bergungsarbeiten auf der Autobahn 2 bei Lehrte werden bis mindestens 15.30 Uhr dauern. Da nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht, ist noch lange mit Behinderungen zu rechnen.

++ 10.39 Uhr: HAZ-Leser können für Leinestern abstimmen

Das Freiwilligenzentrum Hannover und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover suchen in diesem Jahr den Freiwilligen des Jahres. Eine Jury hat acht passende Kandidaten ausgewählt, für die von heute an abgestimmt werden kann. Bei der Wahl geht es um den sogenannten „Leinestern“, eine Bronzeskulptur der Bildhauerein Ulrike Enders. Die HAZ-Leser können von heute an über den Freiwilligen des Jahres abstimmen.

++ 10.18 Uhr: Umleitung zum Stau auf der A2

Update zum Unfall auf der A2: Der Stau ist mittlerweile zwölf Kilometer lang. Autofahrer sollten folgende Umleitung nehmen: Über Wolfsburg/Königslutter, A39 Baddeckenstedt, B6 Derneburg/Salzgitter und A7 Hannover-Ost.

++ 9.52 Uhr: Diskussion über den Tod von Halim Dener

Das Kulturzentrum Pavillon hat heute, 19 Uhr, hochkarätige Gäste zu einer Diskussionsrunde über den Fall des Kurden Halim Dener geladen. Dener wurde vor 21 Jahren von einem Polizisten auf dem Steintorplatz im Rahmen einer Kontrolle erschossen. Auf dem Podium diskutieren unter anderem Hannovers ehemaliger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg, Ordnungsdezernent Marc Hansmann und die Landtagsabgeordnete der Grünen, Julia Hamburg. Dabei steht unter anderem die Frage im Mittelpunkt, wie ein angemessenes Gedenken an den jungen Kurden verwirklicht werden kann.

Ein Polizist hatte am 30. Juni 1994 den 16 Jahre alten Halim Dener beim Plakatieren am Steintor erschossen. Ein Rückblick auf den Fall, der ganz Deutschland bewegete.

Zur Bildergalerie
++ 9.29 Uhr: Zehn Kilometer Stau bei Lehrte

Nach einem Unfall auf der A2 bei Lehrte staut sich der Verkehr zwischen Hämelerwald und Lehrte auf zehn Kilometern Länge. In Richtung Hannover steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Verkehrsmanagementzentrale rät Autofahrern, den Bereich weiträumig zu umfahren.

++ 9.11 Uhr: Vorverkauf für das Seh-Fest beginnt

Die Zeit für Kuschelmuscheln und Picknickdecken vor der Kinoleinwand rückt näher. Ab dem 21. Juli zeigt das Seh-Fest wieder Kinofilme unter freien Himmel in Hannover. Im vergangenen Jahr kamen 21.000 Zuschauer. Heute startet der Vorverkauf für die aktuelle Saison. Der Eintritt kostet in diesem Jahr 6 Euro. Karten gibt es unter anderem im Theater am Aegi, im üstra Kundenzentrum und im Kartenshop im Kaufhof am Ernst-August-Platz. Ein Überblick über das Programm gibt es hier.

++ 8.52 Uhr: Die Wochenmärkte am Dienstag

8 bis 13 Uhr: Klagesmarkt (Mitte); Lindener Marktplatz (Am Lindener Markt, Linden); Platz an der Friedenskirche (Schackstr. 4, Zooviertel).
14 Uhr: Fiedelerplatz (Döhren), Bauernmarkt; Roderbruchmarkt (Roderbruch).

++ 8.32 Uhr: Frontzeck bittet zweimal zum Training

Gleich zweimal müssen die Spieler von Hannover 96 heute zum Training antreten. Sowohl um 9.30 Uhr als auch um 16 Uhr wird auf der Mehrkampfanlage trainiert. Auch gestern konnten sich die “Roten” bei der Vorbereitung auf die neue Saison zusehen lassen.

Hannover 96 trainiert am 29. Juni auf der Mehrkampfanlage.

Zur Bildergalerie
++ 8.15 Uhr: Unbekannter raubt Taxifahrerin aus

Ein Räuber hat in der Nacht zum Dienstag eine Taxifahrerin in Hannover überfallen und ihr die Tageseinnahmen gestohlen. Anschließend ließ er sich wieder in die Innenstadt fahren und flüchtete dort mit seiner Beute.

++ 7.58 Uhr: Psychisch kranke Kinder auf dem Land schlecht versorgt

In Niedersachsen müssen psychisch kranke Kinder oft monatelang auf einen Therapieplatz warten. Bei einer Tagung in Hannover wollen Mediziner heute Lösungen aufzeigen, wie die Versorgungslücken in ländlichen Regionen geschlossen werden können. Ihre Erkenntnisse sollen in den Landespsychiatrieplan einfließen, der bis Ende dieses Jahres entsteht. Jedes fünfte Kind und jeder fünfte Jugendliche hat psychische Probleme. Diese reichen von Liebeskummer mit Suizidgedanken über Essstörungen bis hin zu schwersten Depressionen. „Der Leistungsdruck nimmt zu“, sagte der Lüneburger Kinder- und Jugendpsychiater Alexander Naumann, der die Tagung mitorganisiert.

++ 7.38 Uhr: Heute wird wieder ein schöner Tag

Auch heute wird die Sonne Hannover und die Region verwöhnen. Angenehme 25 Grad sind zu erwarten. Schon der Himmel an diesem Morgen hat ein interessantes Licht- und Schattenspiel geboten, wie Benjamin Knispel von der Sternwarte Linden mit einem Foto dokumentiert hat.

++ 7.20 Uhr: Stau nach Unfall auf der A2

Nach einem Unfall auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund gibt es zwischen Bothfeld und Langenhagen einen zwei Kilometer langen Stau. Der rechte Fahrstreifen ist dort gesperrt.

++ 7.07 Uhr: Wunstorf mustert die Transall aus

Heute endet eine Ära: Das Lufttransportgeschwader 62 auf dem Fliegerhorst in Wunstorf mustert heute nach insgesamt 46 Jahren seine Flugzeuge vom Typ Transall C-160 endgültig aus. Auf dem Fliegerhorst ist nur noch der Nachfolger Airbus A400M stationiert – wenn auch im Moment nur mit einer einzigen Maschine, die zudem nach einem Unfall eines Flugzeugs gleichen Typs in Spanien zunächst am Boden bleiben musste. Transalls werden auch künftig in Wunstorf landen – sie kommen dann aber von den Schwestergeschwadern LTG 61 aus Penzing oder LTG 63 aus Hohn. Am Donnerstag wird die Ausmusterung mit einem Appell gefeiert.

Es ist das Ende einer Ära: Die Luftwaffe in Wunstorf verabschiedet sich am Ende des Jahres von der Transall. Die altgedienten Transportflugzeuge werden durch 40 Exemplare des Airbus 400M ersetzt.

Zur Bildergalerie
++ 6.41 Uhr: Astor-Chef will keine Poller in der Nikolaistraße

In den Konflikt um etliche Falschparker rund um das Astor-Kino in der Nikolaistraße hat sich jetzt Kinochef Hans-Joachim Flebbe eingeschaltet. Er wehrt sich dagegen, dass die Besucher seines Kinos als notorische Verkehrssünder dargestellt werden. „Das sind doch keine Rowdys“, sagt er im Gespräch mit der HAZ. Die Stadt reagiere überzogen, wenn sie nun die Nikolaistraße mit 60 Pollern absperren will. Mehr Infos gibt es hier.

++ 6.19 Uhr: Arbeitsmarktzahlen werden veröffentlicht

In Niedersachsen und Bremen werden heute die jüngsten Zahlen zur Entwicklung des Arbeitsmarkts (10.00 Uhr) veröffentlicht. Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen war zuletzt gesunken. Rund 250.000 Menschen waren im Mai ohne Job. Das waren rund drei Prozent weniger als im April. Die Experten erwarten auch für die kommenden Monate eine positive Entwicklung. Die Arbeitslosenquote sank zuletzt von 6,2 Prozent im Vormonat auf 6,0 Prozent. In Bremen hatte sie sich leicht auf 11,0 Prozent verbessert.

Sorgen bereite den Arbeitsmarktexperten jedoch die Zahl der Langzeitarbeitslosen. Rund 97.000 Menschen in Niedersachsen waren im Mai bereits ein Jahr arbeitslos gemeldet.

++ 6 Uhr: Der Morgen in Hannover

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Montag! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag. Zunächst die wichtigsten Themen im Überblick:

  • Das Kulturzentrum Pavillon hat heute hochkarätige Gäste zu einer Diskussionsrunde über den Fall des Kurden Halim Dener geladen. Auf dem Podium ist unter anderem Hannovers ehemaliger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg zu Gast.
  • Das Freiwilligenzentrum Hannover und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover suchen in diesem Jahr den Freiwilligen des Jahres. Eine Jury hat acht passende Kandidaten ausgewählt, für die von heute an abgestimmt werden kann.
  • Wie viele Menschen waren im Juni arbeitslos? Die Agentur für Arbeit veröffentlicht heute neue Zahlen für Niedersachsen und Bremen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.