Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 10. Juli

Das ist heute wichtig Das war der Morgen in Hannover am 10. Juli

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Eine Diskussion über die "Todesstrecke" A2, das Konzert von Udo Lindenberg in der HDI-Arena und das Training von Hannover 96.

Voriger Artikel
Diakonische Dienste geben drei Klinikstandorte auf
Nächster Artikel
Tradition und Party auf dem Schützenfest
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der erste Newsticker an diesem Freitag. Wir wünschen allen Lesern noch ein schönes Wochenende. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Falls Sie noch nicht wissen, was Sie am Wochenende machen sollen: Hier sind ein paar Tipps. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.46 Uhr: Prozess wegen versuchten Mordes wird fortgesetzt

In Göttingen wird heute der Prozess gegen einen 44-Jährigen fortgesetzt, der versucht haben soll, seine Frau mit Blei und Quecksilber zu töten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Der Mann soll die giftigen Schwermetalle im Haus der getrennt lebenden Frau versteckt haben, um sich Zahlungsverpflichtungen zu entziehen. Unter anderem wurden die Gifte im Backofen, im Toaster und mehreren Heizkörpern gefunden. Der Frau ging es deshalb gesundheitlich sehr schlecht.

++ 10.31 Uhr: Nachtkonzert am Mahnmal Aegidienkirche

Zum Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs vor 70 Jahren und an die Abwürfe der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki spielt das Kammerorchester Pro Artibus Hannover heute um 22 Uhr ein besonderes nächtliches Konzert am Mahnmal Aegidienkirche. Ehrengast ist der Komponist Koji Tomotani aus Hiroshima, dessen Werk „The Poems of Hiroshima VI“ für Klarinette, Schlagzeug, Streichorchester und Hiroshima-Friedensglocke an diesem Abend uraufgeführt wird.

++ 10.12 Uhr: Schützenfest trifft Lindenberg – Auto besser stehen lassen

Udo Lindenberg singt, und nebenan ist Rummel – wer schlau ist, nähert sich an diesem Freitag der HDI-Arena nicht mit dem Auto. Der Schützenplatz fällt als Parkraum komplett weg, die Straßen rund um das Stadion sind wie bei Fußballspielen ohnehin gesperrt, hinzu kommt der Feierabendverkehr. Deshalb raten Polizei, Stadt, Üstra, Verkehrsmanagementzentrale der Region und Veranstalter Hannover Concerts dringend, mit Bussen und Bahnen in die Stadt zu kommen. Auswärtige Autofahrer sollten an den Stadtbahnendhaltestellen und S-Bahn-Stopps der Region parken und dann umsteigen. Die Konzertkarten gelten drei Stunden vor Einlass und drei Stunden nach Showende als Fahrscheine.

Am Vorabend des Tourstarts gibt Udo Lindenberg eine Generalprobe in der HDI-Arena.

Zur Bildergalerie
++ 10.01 Uhr: enercity färbt Wasser grün

Um zu testen, ob Wärmetauscher defekt sind, färbt enercity in der nächsten Woche bei Haushalten mit Fernwärme das Wasser grellgrün. Kommt bei jemand aus dem Warmwasserhahn grünes Wasser, ist der Wärmetauscher defekt und er sollte sich unter Telefon (0511) 430-3211 melden. In jedem Fall ist die grüne Färbung für die Gesundheit unbedenklich, sagt enercity.

++ 9.53 Uhr: Ottenstein verschenkt Grundstücke

Ungewöhnliche und teure Idee gegen den drastischen Bevölkerungsrückgang: Wer in Ottenstein bauen will, muss für das Grundstück nichts bezahlen. Die Gemeinde im Landkreis Holzminden verspricht jungen Familien Gratis-Bauland. "800 bis 1000 Quadratmeter soll es umsonst geben", sagte Bürgermeister Manfred Weimer (CDU).

++ 9.36 Uhr: Training von 96 beginnt früher

Die Spieler von Hannover 96 müssen heute schon eine Stunde früher beim Training schwitzen als geplant. Michael Frontzeck bittet seine Schützlinge schon um 14.30 Uhr auf den Rasen der Mehrkampfanlage an der HDI-Arena.

++ 9.17 Uhr: "Die Wirtschaft braucht Zuwanderer"

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer spricht im HAZ-Interview über Fachkräftemangel, Flüchtlinge und Industrie. Deutschland brauche die Zuwanderer. Und die bräuchten mehr Hilfe.

++ 8.56 Uhr: Tarmstedter Ausstellung beginnt

Die Tarmstedter Ausstellung wird heute eröffnet. Sie widmet sich unter anderem den Themen Landwirtschaft, Haus & Garten sowie Handwerk & Gewerbe und zählt seit Jahren zu den größten regionalen Fachausstellungen Norddeutschlands. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 100.000 Besucher erwartet.

++ 8.37 Uhr: Mann erliegt seinen Brandverletzungen

Der 49-jährige Mann, der am Mittwochabend bei einem Feuer in Wunstorfs Nordstadt schwerste Brandverletzungen erlitten hat, ist noch am Abend in einem Krankenhaus gestorben. Das hat die Polizei am Donnerstagmorgen mitgeteilt.

Eine Doppelhaushälfte in der Wunstorfer Nordstadt ist in Brand geraten, zwei Bewohner wurden verletzt.

Zur Bildergalerie
++ 8.18 Uhr: Konzert von Bosse bei der Ideen-Expo

An diesem Wochenende ist letzte Gelegenheit, die Technikschau IdeenExpo zu besichtigen: Bei freiem Eintritt gibt es mehr als 600 Exponate von 230 Ausstellern zu sehen. Höhepunkt dürften an diesem Wochenende die Konzertabende zum Abschluss der neuntägigen Schau sein. Heute sind Bosse und Tonbandgerät auf der Open-Air-Bühne zu hören.

++ 7.57 Uhr: CDU diskutiert über Unfälle auf der A2

Die CDU-Landtagsfraktion richtet heute im Feuerwehrgerätehaus der Ortsfeuerwehr Ahlten eine Diskussionsveranstaltung zur Situation auf der Autobahn 2 aus. Probleme auf der sogenannten “Todesstrecke” sind die hohe Verkehrsbelastung und die damit verbundenen Staus und Unfälle. Statistisch betrachtet gehört die A2 zu den gefährlichsten Autobahnen im Land. Gemeinsam mit Vertretern von Polizei, ADAC und Feuerwehr will die CDU-Fraktion über Lösungen sprechen.

++ 7.38 Uhr: Diakonische Dienste geben drei Standorte auf

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Die Diakonischen Dienste geben drei Klinikstandorte auf und konzentrieren sich auf die drei Standorte Henrietten-, Friederiken- und Annastift.

++ 7.21 Uhr: Pferde sind eingefangen

Aufregung heute Morgen in Isernhagen F.B.: In der Farster Bauerschaft war rund ein halbes Dutzend Pferde von der Weide ausgebrochen und auf die Hauptstraße gelaufen. Die Tiere sind mittlerweile eingefangen, eine Gefahr besteht nicht mehr.

++ 7.03 Uhr: Kulturausschuss tagt heute im Rathaus

Heute beginnt um 16 Uhr die Sitzung des Kulturausschusses. Die Mitglieder treffen sich im Gobelinsaal des Rathauses. Sie wollen unter anderem über das Exposeeum und den Neubau des Freizeitheims Stöcken sprechen.

++ 6.43 Uhr: 800 Kilometer lange Radroute wird vorgestellt

In Hannover und in den umliegenden Regionen gibt es für Radfahrer viel Natur und Kultur zu entdecken. Anlass für das Netzwerk Erweiterter Wirtschaftsraum Hannover eine rund 800 Kilometer lange Fahrradroute zu entwickeln: die Kulturroute. Sie wird heute vorgestellt.

++ 6.30 Uhr: Hier öffnen heute die Wochenmärkte

Döhren - Fiedelerplatz - 8 – 13 Uhr
Südstadt - Stephansplatz - 8 – 13 Uhr
List - Klopstockstraße - 8 – 13 Uhr
Stöcken - Hogrefestraße - 8 – 13 Uhr
Buchholz - Bussestraße/Guerickestraße - 14 – 18 Uhr
Davenstedt - Davenstedter Markt/Wegsfeld - 14 – 18 Uhr
Roderbruch - Roderbruchmarkt/Nußriede - 14 – 18 Uhr

++ 6.12 Uhr: Mann tötet Mutter in der Nordstadt - Prozess beginnt

Am Landgericht beginnt der Prozess wegen Totschlags gegen einen psychisch kranken Mann, der seine Mutter misshandelt und umgebracht haben soll. Es handelt sich um ein Sicherungsverfahren, weil die Staatsanwaltschaft davon ausgeht, dass der Täter wegen einer Wahnstörung nicht schuldfähig ist. Ziel des Verfahrens ist die Unterbringung des Mannes in einem psychiatrischen Krankenhaus.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen.

  • In Lehrte-Ahlten diskutieren Vertreter der CDU, des ADAC, der Feuerwehr und der Polizei über die "Todesstrecke" genannte Autobahn 2.
  • Udo Lindenberg tritt heute Abend in der HDI-Arena auf. Weil nebenan das Schützenfest tobt, sollen Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
  • Das Training von Hannover 96 ist um eine Stunde vorverlegt worden. Die "Roten" schwitzen schon ab 14.30 Uhr auf der Mehrkampfanlage.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.