Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HAZ live: Der Morgen in Hannover
Hannover Aus der Stadt HAZ live: Der Morgen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.01.2017
Quelle: Archiv/Montage
  • 11.01.17 08:00

    Das war der Morgen in Hannover

    An dieser Stelle endet unser Morgenticker. Wir halten Sie auch im Laufe des Tages auf HAZ.de weiter auf dem Laufenden.
  • 11.01.17 07:45

    Telefonstörung bei Oper und Theater


    Oper und Schauspielhaus haben massive Probleme mit der telefonischen Erreichbarkeit – und das offensichtlich schon seit Wochen. Betroffen sind laut einer Mitteilung der Staatstheater besonders Kunden des Anbieters Kabel Deutschland. „Da sich der Anbieter auch nach mehrmaliger Aufforderung außerstande sieht, die andauernden Schwierigkeiten zu beheben“, wird empfohlen, Tickets über das Internet bestellen oder an den Abendkassen zu erwerben. Was für ein Theater ...
  • 11.01.17 07:30

    Handwerk öffnet heute im Ex-Spiegel


    Das neue Restaurant Handwerk öffnet heute Abend in den früheren Räumen der Kneipe Spiegel am Altenbekener Damm. Das Konzept „Casual. Fine. Dining.“ verspricht einen Start nach Maß – ohne feste Speisekarte, sondern mit wechselnden Menüs aus saisonalen und regionalen Produkten aus der zum Restaurant offenen Küche von Chefkoch Thomas Wohlfeld. Bis Sonntag einschließlich sind bereits alle Tische ausgebucht (am Donnerstag wird mit geladenen Gästen gefeiert).
  • 11.01.17 07:14

    Konzert von Keoma im Lux fällt aus


    Das für Sonnabend, 14. Januar, im Lux am Schwarzen Bären geplante Konzert von Keoma muss leider ausfallen – aus „terminlichen Gründen“, wie der Veranstalter mitteilt. Tickets können bei der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. Die Show von Fiddlers Green am selben Tag im Pavillon ist derweil ausverkauft.
  • 11.01.17 07:00

    Die Wochenmärkte am Mittwoch


    8 bis 13 Uhr: Rübezahlplatz (Mittelfeld); Jahnplatz (Vahrenwald); Moltkeplatz (List).
    14 Uhr: Mühlenberger Markt (Mühlenberg); Kurze-Kamp-Str. (Bothfeld).
  • 11.01.17 06:40

    Ausstellungseröffnung in der Faust


    In der Ausstellung „Draußen und drinnen” werden ausgewählte Fotostrecken der mehr als 60 Teilnehmer eines Fotoprojekts zum Ihme-Zentrum gezeigt, die diese ausschließlich mit Einwegkameras und in Schwarz-Weiß aufgenommen haben. Parallel wird eine fotografische Gesamtdokumentation des Ihme-Zentrums von Simon Slipek zu sehen sein. Die Eröffnung ist um 19 Uhr in der Faust, Kunsthalle (Zur Bettfedernfabrik 3).
  • 11.01.17 06:36

    Apothekennotdienste


    Mittwoch, 8.30 Uhr, bis Donnerstag, 8.30 Uhr:
    Apotheke am Klagesmarkt, Am Klagesmarkt 12 (Mitte), Tel. 70 03 87 00.
    Waldheim-Apotheke, Liebrechtstr. 58 (Waldheim), Tel. 83 16 58.
    St.-Johannis-Apotheke, Pettenkoferstr. 2 (Laatzen), Tel. 69 17 69.
    Kirchhorster Apotheke, Binsenweg 2 (Kirchhorst), Tel. (0 51 36) 8 88 70.
  • 11.01.17 06:25

    HAZ-Kulturtipps



    Picasso feierte sie, Breton führte sie ins Pariser Kunstleben ein, Trotzki liebte in ihr nicht nur die Revolutionärin, Henri Ford und Rockefeller lagen ihr zu Füßen. Die ambitionierte Amateurgruppe Mittwoch:Theater (Am Lindener Berge 38) ist tief in die Biografie der Malerin, Muse und Märtyrerin Frida Kahlo eingetaucht. Das Stück über das Leben der Frida Kahlo wird heute um 19.30 Uhr aufgeführt, die Karten kosten 14, ermäßigt 9 Euro.

    „Kannst du pfeifen, Johanna“ erzählt von Abschied, Tod und Erinnerung an liebe Menschen: Berra hätte gerne einen Opa. Als sein Freund ihn auf die Idee bringt, sich einfach einen zu suchen, trifft Berra auf Nils, der Drachen bauen und pfeifen kann – und den alten Schlager singt, der ihn an seine verstorbene Frau erinnert. „Kannst du pfeifen, Johanna“ wird um 10.30 Uhr im Ballhof Zwei (Knochenhauerstraße 28) aufgeführt, Karten kosten 17,50 Euro.
  • 11.01.17 06:15

    Ganztagsschule statt Hort: Verdi fordert gleiche Standards


    Die Gewerkschaft Verdi warnt vor Qualitätseinbußen bei einer Betreuung von Grundschülern in Ganztagsschulen und verlangt gleiche Standards. Einige Kommunen planen, die Hortbetreuung der Schüler durch den Ausbau von Ganztagsschulen zu ersetzen. Für die Horte sei die Form der Betreuung und die Qualifizierung der Mitarbeiter im niedersächsischen Kindertagesstättengesetz geregelt, sagt Gewerkschaftssekretärin Sylvia Milsch. Bei der Ganztagsschule gebe es hingegen sehr unterschiedliche Konzepte, da die Schulen auch Kooperationspartner einsetzen dürften. "Aus der Praxis wissen wir, dass da häufig auch nicht-qualifiziertes Personal eingesetzt wird." Die Debatte um die Zukunft von Hortbetreuung und Ganztagsschule ist am Mittwoch Thema einer Verdi-Fachtagung in Hannover.
  • 11.01.17 06:10

    Sind vier Ärzte schuld am Tod eines Seniors?


    Vier Ärzte – zwei Frauen und zwei Männer – müssen sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Sie sollen schuld sein, dass einem 79-jährigen Patienten die vorgeschriebene Dosis seines Medikaments nicht einmal pro Woche – wie vorgeschrieben – verabreicht wurde, sondern einmal pro Tag. Der Mann starb. Mehr dazu lesen Sie hier.
  • 11.01.17 05:59

    Leserumfrage: Kostenloses WLAN in der City


    Das wurde Zeit: Hannover hat endlich kostenloses WLAN in der Innenstadt – bereits 2000 Passanten nutzen die acht Hotspots pro Woche. Und es sollen noch weitere Standorte in der City dazu kommen. Und was sagen Sie? Werden Sie das freie WLAN in Hannovers City nutzen? Machen Sie mit bei unserer täglichen Leserumfrage.
  • 11.01.17 05:45

    Museum stellt Programm vor


    Das Museum August Kestner zieht heute in seiner Jahrespressekonferenz Bilanz und gibt einen Ausblick auf 2017.
  • 11.01.17 05:40

    Zwei Kilometer Radweg für 800.000 Euro


    Die Region will einen zwei Kilometer langen Abschnitt der Kreisstraße zwischen dem Ronnenberger Ortsteil Ihme-Roloven und dem Hemminger Ortsteil Devese mit „hoher Priorität“ einen Radweg bauen. Dafür sind im diesjährigen Haushalt 800 000 Euro eingeplant, die Hälfte der Summe sind Fördermittel. Der Vorsitzende des Steuerzahlerbundes, Bernhard Zentgraf, wirft dem Verkehrsdezernenten der Region, Ulf-Birger Franz, die Verschwendung von Steuergeldern vor. Mehr dazu lesen Sie hier.
  • 11.01.17 05:30

    Hier wird heute geblitzt


    Die Region überprüft die Geschwindigkeit in Gehrden. Die Polizei blitzt auf der Kirchhorster Straße und der B65 in Hannover.
  • 11.01.17 05:19

    Trickbetrüger nutzen Angst vor Flüchtlingen aus


    In der Region sind derzeit Trickbetrüger unterwegs, die sich bei ihren Beutezügen als Polizisten ausgeben. Allein am Dienstag wurden der Polizeidirektion Hannover zehn Fälle aus verschiedenen Stadtteilen gemeldet. Dabei nutzen die Täter neuerdings auch die in Teilen der Bevölkerung herrschende Angst vor Flüchtlingen für ihre Zwecke aus. Mehr dazu lesen Sie hier.
Tickaroo Liveblog Software

Die Wohnungsbaupolitik des Landes Niedersachsen ist gerügt worden. Der Präsident des Verbands der Wohnungswirtschaft (vdw) sieht im Wohnungsbau und vor allem im Sozialwohnungsbau einen großen Bedarf, welcher nicht ohne Zuschüsse des Landes gedeckt werden kann.

10.01.2017
Aus der Stadt Vorbereitungsarbeiten bis März - Tiefbohren für neue Schnellwegbrücken

Sichtbar beginnen die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau der Brücken am Südschnellweg. Drei Firmen nehmen bis März Tiefenbohrungen an etwa 200 Standorten vor, um die Tragfähigkeit des Untergrunds zu erkunden und mögliche Altlasten zu identifizieren.

Conrad von Meding 13.01.2017

Das wurde Zeit: Hannover hat endlich kostenloses WLAN in der Innenstadt – bereits 2000 Passanten nutzen die acht Hotspots pro Woche. Und es sollen noch weitere Standorte in der City dazu kommen.

13.01.2017