Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HAZ live: Der Morgen in Hannover
Hannover Aus der Stadt HAZ live: Der Morgen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.01.2017
Quelle: Archiv/Montage
  • 13.01.17 08:30

    Das war der Morgen in Hannover

    An dieser Stelle endet unser Morgenticker. Wir halten Sie auch im Laufe des Tages auf HAZ.de weiter auf dem Laufenden.
  • 13.01.17 08:15

    Swing im Jazz-Club


    „Von Ellington bis Elvis“ ist das heutige Motto im Jazz-Club (Am Lindener Berge 38), dem die Sängerin Brenda Boykin und das Jan Luley Quartett gerecht werden wollen. Mitglieder der Band sind Paul Ulrich am Bass, Tobias Schirmer an den Trommeln und Roman Klöcker mit der Gitarre. Dazu spielt Jan Luley auf gute alte New-Orleans-Art das Piano. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, Karten kosten 20 Euro.
  • 13.01.17 08:00

    Polizei sucht Einbrecher mit Hubschrauber


    Stundenlang kreiste am Donnerstagabend der Hubschrauber der Polizei über den Stadtteilen Mittelfeld, Bemerode und der Seelhorst. Nach einem Einbruch in Mittelfeld suchten die Beamten nach den drei Tätern - allerdings vergeblich.



  • 13.01.17 07:30

    Weltklasse-Flamenco im Pavillon


    Der spanische Gitarrist Tomatito präsentiert im Septet (u.a. begleitet von seinem Sohn José del Tomatito an der Gitarre und seiner Tochter Mari Àngeles ) sein mit dem Latin Grammy prämiertes Programm inklusive Flamenco Tanz im Pavillon. Beginn ist um 20 Uhr. Die Eintrittskarten kosten zwischen 31 und 47 Euro.
  • 13.01.17 07:15

    Die Apotheken-Notdienste


    Freitag, 8.30 Uhr, bis Sonnabend, 8.30 Uhr:
    Hermes-Apotheke, Hildesheimer Str. 52 (Alt-Laatzen), Tel. 86 43 80.
    Apotheke am Ring, Isernhagener Straße 109 (Vahrenwald), Tel. 66 47 30.
    Apotheke im A2 Center, Opelstr. 3–5 (Altwarmbüchen), Tel. 61 68 90.
    Storch-Apotheke, Lister Meile 37 (Oststadt), Tel. 31 39 33.

  • 13.01.17 06:59

    Prozess um drei Unfalltote beginnt im Februar


    Der Prozess gegen den Unfallfahrer, der den Tod von drei jungen Menschen - darunter der 96-Jungprofi Niklas Feierabend - verschuldet hat, ist für den 9. und den 23. Februar terminiert worden. Ihm wird fahrlässige Tötung in drei Fällen und eine Fahrt unter Alkoholeinfluss vorgeworfe Der 22-jährige Alexander E. ist der fahrlässigen Tötung in drei Fällen angeklagt, verbunden mit fahrlässiger Körperverletzung und einer Fahrt unter Alkoholeinfluss. E.s Blutalkoholwert bei der verhängnisvollen Fahrt am 1. Mai 2016 soll bei rund 1,2 Promille gelegen haben.
  • 13.01.17 06:37

    DWD hebt Unwetterwarnung für Region Hannover auf


    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Warnung für die Region Hannover aufgehoben. Demnach muss nur noch mit leichtem Schneefall gerechnet werden.
  • 13.01.17 06:20

    Bahnstrecke Hannover-Bremen gesperrt


    Bei der Bahn gibt es wegen Tief "Egon" teils erhebliche Behinderungen. Die Bahnstrecke Hannover-Bremen musste bei Eystrup (Kreis Nienburg/Weser) wegen Oberleitungsschäden gesperrt werden, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. Äste und Bäume beschädigten demnach die Leitungen. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet, der Fernverkehr umgeleitet. Auch auf der Strecke Hannover-Hamburg gibt es wetterbedingt Probleme. Bei Uelzen ist die Strecke nach Angaben der Bahn nur einseitig befahrbar. Es kommt zu Verspätungen.
  • 13.01.17 06:15

    Neujahrsempfang der Leibniz Universität


    Am Abend beginnt der Neujahrsempfang der Leibniz Universität im Hauptgebäude der Hochschule.
  • 13.01.17 06:00

    Die Wochenmärkte am Freitag


    8 bis 13 Uhr: Fiedelerplatz (Döhren); Stephansplatz (Südstadt); Klopstockstr. (List); Hogrefestr. (Stöcken); Kleiner Hillen (Kleiner Hillen 1 A, Kirchrode), Bauernmarkt.
    14 bis 18 Uhr: Bussestr. (Buchholz); Davenstedter Markt (Davenstedt); Roderbruchmarkt (Roderbruch); Ernst-August-Platz (Hauptbahnhof, Mitte), Bauernmarkt.

  • 13.01.17 05:45

    TKH eröffnet neue Bewegungshalle


    Zur Eröffnung der neuen Bewegungshalle des Turn-Klubb Hannover (TKH) an das Maschstraße in der Südstadt wird auch Ministerpräsident Stephan Weil erwartet.
  • 13.01.17 05:41

    Frau überschlägt sich mit Auto auf A7


    Die Polizei in der Region Hannover hat wegen des Winterwetters bislang nur wenige Einsätze. Auf der A7 bei Laatzen gab es am Morgen einen Unfall. Dort überschlug sich gegen 4.30 Uhr eine Frau mit ihrem Auto und wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste in Richtung Norden kurzfristig gesperrt werden. Derzeit ist die Fahrbahn auf einen Streifen verengt. Mehr zu aktuellen Situation.
  • 13.01.17 05:30

    Hier wird heute geblitzt


    Die Region misst in Sehnde die Geschwindigkeit. Die Polizei blitzt auf der Hildesheimer Straße.
  • 13.01.17 05:22
    Knochenfund: Polizei setzt Spurensuche fort
    Nach dem Leichenfund in der Eilenriede untersuchen die Ermittler der Polizei heute erneut den Tatort. Ein Spaziergänger hatte am Donnerstagnachmittag die menschlichen Knochen in dem Waldstück zwischen der Bult und Bischofshol gefunden. Vollkommen offen ist die Frage, womit die Ermittler es in diesem Fall zu tun haben. Noch ist weder ein Gewaltverbrechen, ein Unfall oder ein Suizid auszuschließen. Mehr lesen Sie hier.
  • 13.01.17 05:17

    Das Wetter

Tickaroo Liveblog Software
Aus der Stadt Diskussion um Bebauung - Muss der Hermes-Brunnen weg?

Der Brunnen auf dem Andreas-Hermes-Platz hinter dem Raschplatz hat in der Politik nicht mehr viele Freunde. Eine Mehrheit will ihn zugusten neuer Wohnhäuser weichen sehen. Nun erhält der stets verdreckte Trinkertreff Fürsprache von ungeahnter Seite: von einem Waldfreund und AfD-Bezirksratsherrn.

Andreas Schinkel 12.01.2017

Die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) erhebt schwere Vorwürfe gegen den hannoverschen Immobilienunternehmer Birger Dehne. Dieser soll 87 Mitarbeiter und damit die komplette Belegschaft seiner Firma Deutsche Grundstücksservice GmbH vor die Tür gesetzt haben, um die angeschobene Gründung eines Betriebsrates zu verhindern.

Bernd Haase 12.01.2017

Einen grausigen Fund hat am Donnerstagnachmittag ein Spaziergänger in der Eilenriede gemacht. Zwischen dem Gelände des Kinderkrankenhauses auf der Bult und dem Messeschnellweg stieß er auf einen menschlichen Schädel. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab.

Tobias Morchner 13.01.2017