Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Der war der Morgen in Hannover am 14. August

Tagesvorschau Der war der Morgen in Hannover am 14. August

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Bei Tausenden Eltern in der Region wächst die Sorge vor einem neuen Kita-Streik. Das Fuchsbau-Festival beginnt in Lehrte. Und Hannovers Freibäder haben zu wenige Besucher.

Voriger Artikel
Historisches Pumpwerk soll 2017 wieder laufen
Nächster Artikel
Hannover sucht den Anschluss
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Freitag. Wir wünschen allen Lesern ein schönes Wochenende und sind am Montag wieder für Sie mit Ticker da. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv

++ 10.49 Uhr: Auf zum letzten Maschseefest-Wochenende

Beim Maschseefest ist heute wieder viel los: Unter anderem spielen Terry Hoax, die Rockkantine und die U2-Coverband Achtung Baby. Außerdem gibt es jedem Menge Partys. Hier gibt es einen Überblick.

++ 10.45 Uhr: Identität der Toten in der Ihme ist geklärt

Die Identität der am Donnerstagnachmittag in der Ihme entdeckten Leiche ist geklärt. Die Frau hat laut Polizei Selbstmord begangen.

++ 10.21 Uhr: Leckereien zum Jazz

Schlemmen und Swingen: Beim Sommer-Jazz auf dem Ernst-August-Platz servieren die Gastronomiebetriebe des Hauptbahnhofs kulinarische Leckereien. Die Besucher können von Stand zu Stand bummeln und sich Kostproben schmecken lassen. Dazu gibt es Musik: Am Freitag ab 18 Uhr und am Wochenende ab 14 Uhr sind verschiedene Jazz-Ensembles im Einsatz, die schon aus der „Schlemmer-Jazz-Reihe“ bekannt sind. Die Marktstände sind jeweils ab 11 Uhr bis in den Abend hinein geöffnet. Mehr Jazz-Musik gibt es außerdem am Sonnabend ab 11 Uhr beim „Jazz am Ballhof“ auf dem Ballhofplatz, wo Sängerin Inna Vysotzka auftritt.

+++ 9.56 Uhr: Die wilden zwanziger Jahre im Historischen Museum

Auf in die bewegten 1920er-Jahre – mit einem Sänger und einem Stadtführer. An Originalschauplätzen mit den Gassenhauern von damals lebt die aufregende Zeit wieder auf. Bei dieser Mischung aus Stadtführung und Liederabend wird eines klar: Nicht nur in Berlin, auch in Hannover pulsierte in den „wilden Zwanzigern“ das Leben. Die Tour beginnt um 20 Uhr am Historischen Museum, die Teilnahme kostet 14 Euro.

++ 9.39 Uhr: Ex-96-Profi kickt in der 5. Liga

Der ehemalige Stürmer von Hannover 96, Mohamadou Idrissou, hat einen Vertrag beim KFC Uerdingen unterschrieben und wird künftig in der 5. Liga auflaufen.

++ 9.22 Uhr: Netto-Markt ist weltweit einzigartig

In Vahrenwald steht der weltweit erste Passivhaus-Discounter. Der neue Netto-Markt in der Reinhold-Schleese-Straße ist am Donnerstag von Vertretern des Passivhaus Instituts und proKlima mit einer entsprechenden Förderplakette ausgezeichnet worden. Die Filiale ist der erste Discounter, der die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und des Passivhaus Instituts gleichermaßen erfüllt. Auf dem begrünten Dach des Marktes ist eine Photovoltaikanlage installiert. Tageslichtkuppeln, LED-Beleuchtung und moderne Kältetechnik sparen Strom. Die Regensburger Baufirma Ratisbona, die auf Lebensmittelmärkte spezialisiert ist, hat den Markt im Dezember 2014 fertig gestellt.

++ 9.01 Uhr: Festliches Wochenende mit Mallorca-Party

Das Festliche Wochenende lockt Hannoveraner hinaus ans Steinhuder Meer. Los geht es am Freitag um 19.30 Uhr mit der Mallorca-Party mit Schlagersänger Mickie Krause, die 15 Euro Eintritt kostet. Drei Tage lang gibt es ein buntes Programm und Live-Musik – und am Sonnabend um 22 Uhr ein Höhenfeuerwerk.

Am Steinhuder Meer feiern Tausende Besucher das 61. Festliche Wochenende. Für drei Tage verwandeln sich Steinhude und Mardorf in eine maritime Festlandschaft. 

Zur Bildergalerie
++ 8.42 Uhr: Katzencafé an der Escherstraße

Im Internet ist schon ein regelrechter Hype entstanden: Am Dienstag eröffnet an der Escherstraße Hannovers erstes Katzencafé der “Stubentiger” – und schmusen ist erlaubt. Die Inhaberin musste jedoch strenge Auflagen einhalten, damit die Hygiene gewährleistet ist.

++ 8.21 Uhr: Eltern fürchten neue Kita-Streiks

Eltern in Hannover befürchten neue Streiks in den städtischen Kitas: Nach den abgebrochenen Tarifverhandlungen droht ein neuer Ausstand. Die Eltern haben mittlerweile kaum noch Verständnis dafür. Einige haben sogar schon bei den städtischen Einrichtungen gekündigt.

++ 8.02 Uhr: Die Wochenmärkte am Dienstag

8 bis 13 Uhr: Fiedelerplatz (Döhren); Stephansplatz (Südstadt); Klopstockstr. (List); Kleiner Hillen (Kirchrode), Bauernmarkt.
14 bis 18 Uhr: Bussestr. (Buchholz); Davenstedter Markt (Davenstedt); Roderbruchmarkt (Roderbruch); Ernst-August-Platz (Hauptbahnhof, Mitte), Bauernmarkt.

++ 7.45 Uhr: 27 Künstler aus Hainholz stellen aus

Eine wilde Mischung aus renommierten Künstlern, Hobbymalern und dem weiten Feld dazwischen ist ab heute in der noch neuen Kunsthalle Hainholz an der Schulenburger Landstraße 150 zu erwarten. Zum ersten Mal stellen Künstler aus vier Hainhölzer Ateliergemeinschaften gemeinsam aus.

++ 7.28 Uhr: Ärger wegen neuer Bombenverdachtsfälle

Die neuerliche Suche der Feuerwehr nach Weltkriegsbomben in Alt-Vinnhorst sorgt für Ärger. Erst vor Kurzem mussten dort 16 000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Dabei hätten die jetzt geprüften Verdachtspunkte gleich mit untersucht werden können, klagen Anwohner.

++ 7.09 Uhr: Weniger Besucher in den Freibädern

Die erste Zwischenbilanz der hannoverschen Freibäder für diesen Sommer fällt gemischt aus. Trotz des zuletzt sehr guten Wetters sind sich viele Betreiber nicht sicher, ob sie ihr Soll an Besuchern bis zum Ende der Sommersaison erfüllen und damit ähnliche Zahlen wie 2014 erreichen können.

++ 6:51 Uhr: Der ehemalige Kapitän drückt Hannover 96 die Daumen

Lars Stindl hat Hannover 96 viel Glück für den Saisonstart am Sonnabend in Darmstadt gewünscht. Trainer Frontzeck nimmt Neuzugang und Stürmer Mevlüt Erdinc weiter in Schutz.

++ 6:33 Uhr: Niedersachsens Kommunen erwirtschaften Überschuss

Niedersachsens Städte, Gemeinden und Kreise haben 2014 zum dritten Mal in Folge einen Überschuss erwirtschaftet. Das geht aus dem Kommunalen Finanzreport der Bertelsmann Stiftung hervor. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird derweil immer größer.

++ 6:16 Uhr: Straßensperrungen in Linden-Süd

Verkehrsteilnehmer müssen sich am Wochenende im Bereich der Bornumer Straße in Linden-Süd auf Behinderungen einstellen. Weil der Fahrbahnbelag erneuert wird, lässt die Stadt die Straße von heute bis Sonntagnachmittag, 16. August, komplett sperren. Betroffen sind stadtauswärts der Bereich zwischen Deisterplatz und Sporlederweg sowie stadteinwärts der Abschnitt zwischen Deisterplatz und Marianne-Baecker-Allee.

Umleitungen werden in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert. Um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten, wird die Ampel an der Kreuzung zwischen Bornumer Straße und Marianne-Baecker-Allee ausgeschaltet. Deshalb bittet die Stadt um besondere Rücksicht auf Radfahrer und Fußgänger. Auch der Busverkehr auf den Linien 100 und 200 wird durch die Straßenarbeiten beeinträchtigt.

++ 6:02 Uhr: Fuchsbau-Festival startet in Lehrte

Kunst, Theater und Musik genießen – das alles geht vom heutigen Freitag bis zum Sonntag beim Fuchsbau-Festival. Schon zum vierten Mal infolge geht das Festival über die Bühne. Allerdings nicht am selben Ort. Für dieses Jahr waren die Veranstalter erneut auf der Suche nach einem passenden Ambiente. Und sie wurden fündig – auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Lehrte.

++ 6 Uhr: Der Morgen in Hannover

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Mittwoch! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag. Das erwartet uns heute:

  • Die erste Zwischenbilanz der hannoverschen Freibäder für diesen Sommer fällt gemischt aus.
  • Bei Tausenden Eltern in der Region wächst die Sorge vor einem neuen Kita-Streik. „Es hat keiner mehr Verständnis, und das ist noch milde ausgedrückt“, sagt Sebastian Drüppel, Sprecher des Gesamtelternbeirats der 39 städtischen Kitas.
  • Heute Abend startet das Fuchsbaufestival in Lehrte.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Guns N'Roses 1992 in Hannover

Guns N'Roses kehren 2017 nach Hannover zurück - nach 25 Jahren. Bilder vom Konzert aus dem Jahr 1992 im Niedersachsenstadion.