Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover

Das ist heute wichtig Das war der Morgen in Hannover

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag alles Wichtige im Newsticker. Heute: die Brut- und Setzzeit und damit auch der Leinenzwang für Hunde ist vorbei, im Stadionbad starten die Special Olympics – und im vermutlich letzten Auschwitz-Prozess wurde das Urteil gesprochen.

Voriger Artikel
Flüchtlinge sollen auf den Waterlooplatz
Nächster Artikel
Jetzt werden die Linden gekappt
++ 11 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Mittwoch. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.43 Uhr: Ampeln an Königsworther Platz ausgefallen

Am Königsworther Platz sind heute Vormittag offenbar alle Ampeln ausgefallen. Die Autofahrer müssen sich derzeit anhand der Schilder einen Weg durch den großen Verkehrsknotenpunkt bahnen. Techniker seien vor Ort, um die Probleme zu beheben, berichtet die Polizei auf Nachfrage. Demnach gibt es auch keine massiven Verkehrsprobleme.

++ 10.23 Uhr: Hildesheimer Straße (Laatzen) ist ab heute Einbahnstraße

Der Bau des Hochbahnsteigs in Rethen wirkt sich bis Jahresende stark auf den Verkehr auf der Hildesheimer Straße aus. Von heute an bleibt eine etwa 350 Meter lange Fahrspur am Rethener Bahnhof Baufahrzeugen und Materiallagern vorbehalten. Bis Anfang Dezember wird die Hildesheimer zur Einbahnstraße Richtung Süden. Wer nach Norden will, muss über die Bundesstraßen 6 und 443 zur Peiner Straße zurück auf die Hildesheimer Straße fahren. „Das ist ein großer Umweg für die Leute, aber nicht anders zu regeln“, sagte Karin Schrader vom Team Ordnung. Mehr dazu lesen Sie hier.

++ 10.10 Uhr: Besser spät als nie: VWN will den Markt in USA und Asien erobern

Auch dank der Hippie-Ikone VW-Bulli sieht Volkswagens neuer Lkw- und Buschef Andreas Renschler beste Chancen für einen Start der leichten VW-Nutzfahrzeuge in den USA. Auch in Südostasien könnten die leichten VW-Nutzfahrzeuge (VWN) rund um die Modelle Transporter und Caddy zum Erfolg fahren, sagte Renschler im Interview der Hauszeitung "Newstransporter". VWN ist zwar europäischer Marktführer, hat aber Kritikern zufolge die Internationalisierung verschlafen. Die Nachholstrategie wird seit Jahren geprüft. Zuletzt hatte VWN-Chef Eckhard Scholz im Herbst gesagt, man prüfe den Sprung in die USA "sehr ernsthaft". Dort ist VWN mit Modellen wie Transporter, Caddy und Amarok bisher noch nicht vertreten.

++ 9.50 Uhr: Eilmeldung: früherer SS-Mann Oskar Gröning zu vier Jahren Haft verurteilt

Der frühere SS-Mann Oskar Gröning ist vom Landgericht Lüneburg zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Die Strafkammer befand den 94-Jährigen für schuldig, 1944 im Konzentrationslager Auschwitz Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen geleistet zu haben. Gröning muss die Kosten des Verfahrens und die Auslagen für die Nebenklage tragen. Mehr dazu lesen Sie hier.

++ 9.19 Uhr: So beeinflusst die Bombenräumung am Sonntag den Nahverkehr

++ 8.57 Uhr: Zukunft von Ministerin Frauke Heiligenstadt ist Thema im Landtag

In wenigen Minuten (9 Uhr) kommen heute die Mitglieder des Landtages in Hannover zusammen. Sie wollen unter anderem über die Erbschaftssteuer und die Bildungspolitik diskutieren. Bei Letzterem geht es wohl auch um die Zukunft von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). Sie bleibt die größte Reizfigur für die Opposition im niedersächsischen Landtag. Wie bereits mehrfach in den vergangenen Wochen will die FDP zum Auftakt der Landtagssitzung Ministerpräsident Stephan Weil dazu auffordern, seine Parteifreundin aus dem Amt zu entlassen. Aus Sicht von CDU und FDP ist Heiligenstadt persönlich verantwortlich für die Niederlage der Landesregierung im Verfahren um die erhöhte Unterrichtsverpflichtung von Gymnasiallehrern.

++ 8.35 Uhr: HAZ-Forum: Wir laden zur Diskussion über den Leinenzwang für Hunde

Ist der Leinenzwang für Hunde in der Brut- und Setzzeit angemessen? Kann er angesichts frei laufender Katzen und mähender Landwirte etwas bewirken? Oder müsste er gar strenger überwacht werden? Das Thema wird unter HAZ-Lesern heiß diskutiert? Wir wollen die Debatte live weiterführen und laden zum HAZ-Forum – erstmals unter freiem Himmel, nämlich auf der Alten Bult.

++ 8.10 Uhr: Aktuelle Verkehrsmeldung

Vorsicht auf der B65: Zwischen Tönniesbergkreisel und Landwehrkreisel hat sich ein Stau gebildet, da der rechte Fahrstreifen gesperrt ist. Ursache für die Verkehrsbehinderung ist ein defekter LKW in Richtung Hildesheimer Straße.

++ 7.52 Uhr: Urteil im vermutlich letzten Auschwitz-Prozess erwartet

In einem  der letzten großen Auschwitz-Prozesse soll heute vor dem Landgericht Lüneburg das Urteil verkündet werden. Dem 94 Jahre alten früheren SS-Mann Oskar Gröning wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen vorgeworfen. In dem Prozess gibt es mehr als 70 Nebenkläger, zumeist Überlebende von Auschwitz. Viele von ihnen machten ergreifende Zeugenaussagen vor Gericht.

++ 7.34 Uhr: TSV verkauft jetzt
 Pokaltickets

Die Handballfans der TSV Hannover-Burgdorf können Pokalkarten jetzt auch in Hannover erwerben. In der Geschäftsstelle des Bundesligisten in der Podbielskistraße 293 werden von heute an Tickets für die 1. Runde in Hildesheim ( 15. und 16. August) verkauft. Dort trifft die TSV zunächst am 15.August auf den VfL Bad Schwartau (16 Uhr), im Falle eines Sieges geht es einen Tag später (17 Uhr) um den Einzug in die nächste Runde gegen den Sieger des Duells Eintracht Hildesheim gegen Dessau-Roßlauer HV. Die Einzelkarte kostet 12 Euro, das Kombiticket 20 Euro. Freitagabend testet die TSV erstmals – in der Sporthalle Hintzehof gegen den TuS Bothfeld (19  Uhr).

++ 7.11 Uhr: Lister Meile – ist der Lack ab?

Auf den ersten Blick gehört die Lister Meile noch immer zu Hannovers buntesten Einkaufsstraßen – mit etlichen kleinen, aber feinen Geschäften, mit sonnigen Cafés und Spezialitätenläden. Auf den zweiten Blick aber zeigen sich immer mehr Schattenseiten. Pflastersteine brechen an vielen Stellen auf, Bänke sind von Moos überzogen, Bäume von Fahrrädern umringt und an Schaufenstern kleben „Zu Vermieten“-Zettel. „Die Meile hat deutlich nachgelassen“, sagt Elsa Hinze, die auf der Meile seit etlichen Jahren eine Boutique betreibt.

Die Lister Meile ist eine der bekanntesten Einkaufsstraßen in Hannover. Doch nach Meinung vieler Kunden und Geschäftsleute hat die Bummelallee inzwischen an Attraktivität verloren.

Zur Bildergalerie
++ 6.58 Uhr: Stadionbad schließt 
wegen Special Olympics

Vom kommenden Mittwoch bis Freitag finden im Sportpark die Landesspiele für Menschen mit geistiger Behinderung statt (Special Olympics Landesspiele). Dafür wird auch das Stadionbad genutzt. Aus diesem Grund schließt das Bad heute ab 19 Uhr (Kassenschluss 18 Uhr, Badeschluss 18.40 Uhr). Die Sauna bleibt offen. Am Donnerstag und Freitag bleiben Schwimmhalle und Sauna ganztägig geschlossen.

++ 6.43 Uhr: Linden im Berggarten gekappt

Bei den Besuchern des Berggartens dürfte er bisher nicht allzu populär gewesen sein. Der Juchtenkäfer, der sich in den Stämmen der historischen Linden eingenistet hat, ist der Grund dafür, dass die Baumallee seit gut einem Jahr weiträumig abgesperrt ist. Wegen des streng geschützten Insekts dürfen die fast 300 Jahre alten, morschen Linden nicht durch standfestere Exemplare ersetzt werden. Um große Teile der Allee noch in diesem Jahr wieder begehbar zu machen, haben die Gärtner in Herrenhausen darum begonnen, die Linden auf besondere Weise zu kappen.

Die Linden im Berggarten in Herrenhausen wurden gekappt. Wir haben die Baumpflegearbeiten begleitet.

Zur Bildergalerie
++ 6.31 Uhr: 96-Training am Vormittag fällt aus

Das für heute Vormittag geplante Training der “Roten” fällt aus. Das teilte der Verein bei Twitter mit. Die für heute Nachmittag um 16 Uhr geplante Einheit auf der Mehrkampfanlage findet wie geplant statt.

++ 6.17 Uhr: Hemd ohne Naht - Wie geht das?

Textilrestauratorin Eva Jordan-Fahrbach hält heute in der Leibniz Universität einen Vortrag zu einem kuriosen Thema: Sie hat untersucht, wie ein 19-jähriger Steinhuder namens Johann Henrich Bühmann anno 1728 ein Hemd ohne Naht gewebt hat. Bis heute gilt es als "technisch unwebbar". Das Hemd wird bald im Fischer- und Webermuseum Steinhude gezeigt.

++ 6 Uhr: Der Morgen in Hannover

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. Zunächst werfen wir einen Blick auf das, was uns heute erwartet:

  • Heute ist der letzte Tag der Brut - und Setzzeit. Ist der Leinenzwang für Hunde in der Zeit angemessen? Diskutieren Sie mit uns ab 17 Uhr auf der Alten Bult im HAZ-Forum.
  • Im Auschwitz-Prozess von Lüneburg soll heute das Urteil fallen. Die Verteidiger haben einen Freispruch für den 94 Jahre alten früheren SS-Mann Oskar Gröning gefordert.
  • Das Stadion-Bad schließt heute wegen der Special Olympics Landesspiele.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

doc6spb23ytq2b12aamlk4p
Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List