Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Der Morgen in Hannover am 15. Oktober

Das ist heute wichtig Der Morgen in Hannover am 15. Oktober

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Mit einem Trauergottesdienst nimmt Hannover Abschied von Bernd Strauch, ver.di klagt gegen verkaufsoffene Sonntage und vier junge Sänger aus der Region treten bei "The Voice" an.

Voriger Artikel
Da muss man gewesen sein
Nächster Artikel
Zu viele Taxis in der Stadt

Das sind die Themen des Tages.

Quelle: HAZ/M
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

Der Newsticker an diesem Donnerstag endet an dieser Stelle. Wir wünschen allen Lesern noch einen schönen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.55 Uhr: Pokalspiel ist ausverkauft

Hannover 96 hat gemeldet, dass es für das DFB-Pokalspiel gegen Darmstadt 98 keine Eintrittskarten mehr gibt.

++ 10.34 Uhr:  Podiumsdiskussion zum Fachkräftemangel in der Region

Den befürchteten Fachkräftemangel in der Region Hannover macht die CDU am kommenden Donnerstag zum Thema einer Podiumsdiskussion. Von 18 Uhr an reden im Regionshaus an der Hildesheimer Straße unter anderem der Geschäftsführer von Hannoverimpuls, Adolf M. Kopp, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Jans-Paul Ernsting, und Berufsschulleiter Michael Sternberg über das Thema. Die CDU bittet um Anmeldung unter Telefon (05 11) 61 62 21 90 oder per E-Mail unter cdu@regionsversammlung.de. 

++ 10.09 Uhr: So schön kann der Herbst sein

Draußen mag es nass, kalt und neblig – also kurzum: äußerst ungemütlich – sein. Doch der Herbst kann auch schöne Seiten haben. Das haben die Leser von HAZ.de in den vergangenen Tagen bewiesen, als Sie uns Ihre Fotos geschickt haben.

Die untergehende Sonne taucht die Landschaft in sanftes Licht, Nebelschwaden ziehen über Gewässern auf und die Sonnenblumen blühen leuchtend - hier zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite.

Zur Bildergalerie
++ 9.49 Uhr: 96 trainiert am Nachmittag

Das Wetter lädt nicht gerade dazu ein, einen Ausflug zur Mehrkampfanlage zu machen und den Profis von Hannover 96 beim Üben zuzuschauen. Doch das Training um 16 Uhr ist das letzte öffentliche vor dem Spiel am Sonntag beim 1. FC Köln.

++ 9.32 Uhr: Beamte codieren Fahrräder

Beamte der Polizeiinspektion (PI) Ost codieren am 15. Oktober, in der Zeit von 13.30 bis 17.30 Uhr, auf dem Hof der Dienststelle Am Welfenplatz 2, 30161 Hannover, kostenlos Fahrräder.    Interessierte werden gebeten, sowohl einen Eigentumsnachweis als auch ein Ausweisdokument mitzubringen. Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

++ 9.02 Uhr: Bob Dylan tritt in Braunschweig auf

Ein Weltstar tritt in Braunschweig auf: Bob Dylan gastiert heute Abend in der VW-Halle. Beginn ist um 20 Uhr.

++ 8.48 Uhr: Die tägliche Stau-Schau

Auch am Donnerstagmorgen stauen sich wieder die Autos auf den Straßen in und um Hannover: Auf der A2 zwischen Lauenau und Garbsen sind es zehn Kilometer Stau, in der Gegenrichtung zwischen Lehrte-Hämelerwald und den Kreuz Hannover-Ost drei Kilometer. Auf der A37 stehen die Fahrzeuge zwischen Messe-Nord und dem Pferdeturm auf vier Kilometern Länge wegen zu hoher Verkehrsbelastung. Auf dem Südschnellweg steht nach einem Unfall nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, zwischen Hildesheimer Straße und Landwehrkreisel sind es zwei Kilometer Stau.

++ 8.33 Uhr: Infos zum Römer-Lager in Wilkenburg

Bei dem Römerlager aus der Zeit um Geburt Christi handelt es sich um das erste dieser Art, das in Norddeutschland gefunden wurde. Die Anlage ist rechteckig und soll etwa 30 Hektar groß sein – also sogar größer als das geplante Kiesabbaugebiet. Bei den Grabungen wurden unter anderem Sandalennägel und Kupfermünzen gefunden. Der Fund war bereits am Dienstag bekannt geworden. Wo genau sich das Lager befindet und um welche Fundstücke es sich handelt, wollten die Experten des Landesamts für Denkmalpflege aber noch geheim halten.

++ 8.12 Uhr: Landtag diskutiert über Bildungspolitik

Auf Antrag der CDU geht es in der Landtagssitzung am Donnerstag um 9 Uhr um bildungspolitische Fragen. Die Oppositionsfraktion fordert in einem Antrag die Einstellung von mehr Lehrern. Ein weiteres Thema ist die Schulsozialarbeit.

++ 7.53 Uhr: Schloss Marienburg stellt Winterprogramm vor

Das Schloss Marienburg tellt am Vormittag (11 Uhr) das neue Winterprogramm vor und gibt einen Ausblick auf das kommende Jahr. Mit dabei ist auch Ernst August Prinz von Hannover.

++ 7.36 Uhr: Bauer rettet Schweine aus brennender Scheune

Ein Feuer in einer Scheune hat in Hoyerhagen (Kreis Nienburg) einen Schaden von etwa 120.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Landwirt in der Nacht zum Donnerstag noch rechtzeitig zehn Schweine aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ging von einem technischen Defekt als Brandursache aus, auf dem Dach befand sich eine Photovoltaikanlage.

++ 7.19 Uhr: Rübentransporter kippt um: B3 gesperrt

Weil in Lastwagen mit Zuckerrüben in den Graben gerutscht und umgekippt ist, ist die B3 bei Elze seit dem frühen Morgen gesperrt. Auf der Bundesstraße liegen Rüben, die noch entfernt werden müssen.

++ 7.05 Uhr: Talente aus der Region bei "The Voice"

Vier Gesangstalente aus der Region wollen bei „The Voice of Germany“ ab heute zeigen, dass sie das Zeug für die große Bühne haben. Beim Auftakt der fünften Staffel der TV-Castingshow, die um 20.15 Uhr auf Pro7 startet, sind gleich zwei Kandidaten aus der Region zu sehen: Ronas Alp (22) aus Laatzen-Gleidingen singt „Nicht von dieser Welt“ von Xavier Naidoo, Jamie-Lee Kriewitz (17) aus Springe-Bennigsen tritt mit dem Top-10-Hit „The Hanging Tree“ an, den Hollywoodstar Jennifer Lawrence für den Blockbuster „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ einsang. In einer späteren Folge der Pro7- und Sat.1-Show sind auch die ungleichen Brüder Mitchy (20) und André Katawazi (24) aus Gehrden dabei – der eine ist Boyband-Fan, der andere hört lieber Rock von Led Zeppelin. 

++ 6.48 Uhr: Stadt nimmt Abschied von Bernd Strauch

Am 28. September starb im Alter von 66 Jahren der langjährige Bürgermeister und Ratsvorsitzende Bernd Strauch. Sein Tod nach schwerer Krankheit bestürzte viele Menschen in der Stadt, der Politiker war über Parteigrenzen hinweg ein geschätzter und beliebter Mensch, besonders auch bei den Bürgern. In 18 Jahren leitete der Sozialdemokrat 150 Ratssitzungen. Am Donnerstag haben die Hannoveraner Gelegenheit, sich von Bernd Strauch zu verabschieden. Der Trauergottesdienst beginnt heute um 14 Uhr in der Marktkirche, die Feier wird gestaltet von Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann. Wegen der erwartet großen Besucherzahl wird der Gottesdienst auf einer Leinwand übertragen und unter freiem Himmel auf dem Marktplatz zu sehen sein.

Politiker, Repräsentant Hannovers und leidenschaftlicher Jazz-Musiker: Hannovers langjähriger Erster Bürgermeister Bernd Strauch ist tot. Er starb im Alter von 66 Jahren. Ein Rückblick in Bildern.

Zur Bildergalerie
++ 6.33 Uhr: Ver.di klagt gegen verkaufsoffenen Sonntag

Die Gewerkschaft ver.di klagt gegen die Ausnahmegenehmigung zur Durchführung von verkaufsoffenen Sonntagen in der hannoverschen Innenstadt im Jahr 2015 vor dem Verwaltungsgericht Hannover.

++ 6.18 Uhr: Urteil im Jenisa-Prozess erwartet

Im Prozess um den Mord an der kleinen Jenisa aus Linden könnte heute das Urteil gegen den 44-jährigen mutmaßlichen Mörder gefällt werden. Er soll 2007 das achtjährige Mädchen getötet haben. Der 2014 wegen Mordes an dem fünfährigen Dano aus Herford verurteilte Mann soll die Nichte seiner damaligen Lebensgefährtin in sein Auto gelockt und mit ihr in einen Wald bei Wunstorf gefahren sein. Dort soll er sie sexuell missbraucht und getötet haben. Jenisas Leiche wurde im Herbst 2014 entdeckt.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute in Hannover wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.