Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 14. September

Tagesvorschau Das war der Morgen in Hannover am 14. September

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Am Vormittag wird der Immobilienbericht 2015 für Hannover vorgestellt, der Sportausschuss berät über das einsturzgefährdete Vereinsheim des BV Werder - und auf der B 65 gibt es neue Umleitungen.

Voriger Artikel
Stadt zögert Bau von Windrädern hinaus
Nächster Artikel
Bahn baut hannoversche S-Bahn-Züge um
Quelle: HAZ/Montage
++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Montag. Wir wünschen allen Lesern ein angenehmen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum  HAZ-live-Archiv.

++ 10.44 Uhr: Gericht will im Celler IS-Prozess Fahnder befragen

Mit der Befragung von Fahndern des Landeskriminalamtes will das Oberlandesgericht in Celle heute den Prozess gegen zwei IS-Rückkehrer aus Wolfsburg fortsetzen. Die 26 und 27 Jahre alten Deutsch-Tunesier sollen sich 2014 in Syrien und dem Irak der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben. Der eine soll gekämpft haben, der andere stand laut Anklage kurz davor, einen Selbstmordanschlag in Bagdad zu begehen. Den beiden jungen Leuten drohen bis zu zehn Jahre Haft. Aus dem Umfeld der jungen Männer hatte es vor deren Ausreise nach Syrien Hinweise an die Behörden gegeben. Im Prozess war daher die Frage aufgekommen, ob die Ermittler energisch genug gegen die islamistischen Umtriebe in Wolfsburg vorgegangen waren.

++ 10.20 Uhr: Zieler will die Nummer 2 hinter Neuer bleiben

Obwohl er derzeit mit Hannover 96 international nicht präsent ist, will Ron-Robert Zieler in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zweiter Torhüter hinter Manuel Neuer bleiben. "Natürlich traue ich mir das zu. Ich habe ja vor einiger Zeit mit Hannover 96 recht erfolgreich in der Europa League gespielt", sagte der 26-Jährige im NDR-Sportclub.

++ 10.04 Uhr: Stadt zögert Bau von Windrädern heraus

Das umstrittene Windenergieprojekt der Stadtwerke am Kronsberg entwickelt sich zu einer politischen und genehmigungsrechtlichen Hängepartie mit ungewissem Ausgang. Das Genehmigungsverfahren wird sich bis weit in das Jahr 2016 hinziehen. Rechnerisch können die Anlagen 6000 Haushalte mit Strom versorgen.

++ 9.45 Uhr: Nico Deppisch im Jazz-Club

Mal wieder ein bisschen Jazz gefällig? Bassist Nico Deppisch absolviert mit tatkräftiger Unterstützung des Ensembles Special Treatment heute, 20.30 Uhr, im Jazz Club sein Diplomkonzert.

++ 9.25 Uhr: 96 lädt Flüchtlinge ins Stadion ein

Hannover 96 bezieht Position: Der Verein lädt alle in Flüchtlingsheimen lebenden Menschen zum nächsten Heimspiel am 23. September gegen den VfB Stuttgart ins Stadion ein. Sie würden dafür Karten erhalten und im Stadion mit Getränken versorgt, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

++ 9.05 Uhr:  Sturz beim Rennen auf der Bult

Von einem Favoritensturz war das Galopprennen auf der Neuen Bult in Langenhagen überschattet – und das ist nicht im übertragenen Sinn gemeint.

++ 8.43 Uhr: Ärzte kümmern sich um verletzten Kurden

Nachdem ein 26 Jahre alter Kurde bei einer Demonstration in Hannover einen Messerstich in den Hals bekommen hat und notoperiert werden musste, hat sich der Gesundheitszustand des Mannes mittlerweile verbessert. Ein Tatverdächtiger hat sich bereits gestellt.

Mehrere Hundert Menschen demonstrieren in der Innenstadt von Hannover gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK. 

Zur Bildergalerie
++ 8.22 Uhr: 800 Flüchtlinge in Oerbke angekommen

Rund 800 Flüchtlinge sind bisher in der neuen Erstaufnahme-Notunterkunft in Oerbke in der Lüneburger Heide angekommen. "Im Moment gehen wir davon aus, dass heute vermutlich keine weiteren Menschen dazukommen werden", sagte die Sprecherin der Johanniter, Antje Heilmann. Der Verband kümmert sich um die Betreuung des Lagers.

++ 8.01 Uhr: Rückblick auf den Entdeckertag

Gestern auch beim Entdeckertag der Region unterwegs gewesen? Ein Rückblick auf die Veranstaltung, bei der 200.000 Menschen unterwegs gewesen sind.

200.000 Menschen haben am Sonntag beim 28. Entdeckertag die Region Hannover erkundet. 

Zur Bildergalerie
++ 7.40 Uhr: Auftakt zum Krimifest

Mord und Totschlag breiten sich wieder in der Region Hannover aus: Heute wird das Krimifest eröffnet, bei dem es bis zum 1. Oktober zahlreiche Lesungen hinter sonst verschlossenen Türen geben wird. Auftakt ist mit dem Live-Hörspiel "Sherlock Holmes & der Fall Baskerville" ab 19 Uhr auf Schloss Marienburg. Zeitgleich liest die Bückeburger Krimiautorin Nané Lénard in der MHH aus "Schattensucht".

++ 7.21 Uhr: Urteilsbegründung gegen Gröning erwartet

Ein Jahr nach der Anklageerhebung gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning wird die Urteilsbegründung erwartet:  Gröning war im Juli zu vier Jahren Haft verurteilt worden, in dieser Woche wird die schriftliche Urteilsbegründung erwartet. Vor einem Jahr war am 15. September 2014 Anklage gegen den früheren SS-Mann wegen Beihilfe zum Mord in Auschwitz in mindestens 300.000 Fällen erhoben worden.

++ 7.02 Uhr: Vereinsheim ist einsturzgefährdet

Wie geht es weiter mit dem BV Werder und seinem einsturzgefährdeten Vereinsheim? Dieser Frage geht heute der Sportausschuss der Stadt nach. Im Vereinsheim war irrtümlich ein tragender Pfeiler entfernt worden.

++ 6.44 Uhr: Region sucht weitere Unterkünfte für Flüchtlinge

"Jeder Quadratmeter hilft!" – Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne hat Vermieter aufgrund steigender Flüchtlingszahlen aufgefordert, sich bei der Stadt zu melden. Selbst die Unterbringung in Turnhallen schließt Köhne nicht mehr komplett aus. Bis Ende Januar 2016 muss Laatzen nach den neuesten Zahlen 241 weitere Flüchtlinge aufnehmen – mehr als in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres. Lesen Sie hier mehr.

Hannover hilft

Sie wollen helfen? In unserem Themen-Dossier "Hannover hilft" können Sie sich über Vereine und Initiativen informieren, die sich für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen stark machen.

++ 6.14 Uhr: Abfahrt zur B 65 wird gesperrt

Die Vorbereitungen für den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 65 zwischen Ahlten und der A 7 treten in eine neue Phase ein. Ab heute werden nach Angaben der Stadt Lehrte die Auf- und Abfahrt der nördlichen Spange an der B-65-Anschlussstelle Ahlten gesperrt. Wer aus Richtung Lehrte kommt und nach Hannover möchte, wird dann über Höver zur B-65-Anschlussstelle Anderten geleitet. Wer auf der B 65 von Sehnde aus in Richtung Lehrte abfahren möchte, soll laut offizieller Umleitung bis Anderten weiterfahren und dann die Kreisstraße durch Höver in Richtung Lehrte nehmen. Laut Stadt muss mit Verkehrsbehinderungen bis zum 2. Oktober gerechnet werden. ac

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Montag! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag. Heute unter anderem:

  • Am Vormittag wird der Immobilienbericht 2015 für Hannover vorgestellt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.