Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Reise in das Land der Dudelsäcke 
Hannover Aus der Stadt Reise in das Land der Dudelsäcke 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 02.02.2018
Das rockt: 120 Dudelsäcke kommen bei der Show zum Einsatz – aus ihnen erklingen auch moderne Pop- und Rocksongs. Quelle: Foto: Heusel
Anzeige
Hannover

Viel beinfreie Kleidung wird am Sonnabend in der Tui-Arena getragen: In typisch schottischen Kilts reisen die Tänzer und Musiker an, die dort auf der Bühne stehen. Eine der größten Indoor-Musikproduktionen aus dem Land der Dudelsäcke ist wieder einmal in Hannover zu Gast: Die gut 200 Künstler der Music Show Scotland wollen ausführlich demonstrieren, wie der Kulturbegriff in den High- und Lowlands interpretiert wird. Dazu treten sie mit mehr als 120 Dudelsäcken und sehr speziellen Trommeln an – vor einer Kulisse, die natürlich ein schottisches Schloss zeigt. Das in der Veranstaltungshalle aufgebaute Highland Valley Castle kann es zwar nicht mit einem Pendant aus Stein aufnehmen, aber es ist immerhin 40 Meter breit und 15 Meter hoch. 

Dabei beweisen die Musiker, dass der Dudelsack sich nicht nur für traditionelle Lieder aus Schottland eignet, sondern auch für moderne Pop- und Rocksongs. Die 45 Tänzer des Show-Balletts steuern in – ausnahmsweise mal irischer –  „Riverdance“-Manier Tanz- und Steppeinlagen bei. Und die Kollegen in Uniform sorgen für Knalleffekte – mit einer Salve aus der Burg-Kanone. Die (wetterfeste) Kurzreise nach Schottland beginnt um 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), Karten kosten zwischen 40 und 60 Euro.

Von Juliane Kaune

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Personalausweis, Gewerbeanmeldung, Einzahlungsbeleg –alles war gefälscht. So schaffte es eine Bande von Autoschiebern, Privatleuten ihre Wagen abzuluchsen. Seit Freitag steht ein 30-Jähriger vor Gericht.

05.02.2018

Die Feuerwehr Hannover hat am Freitag eine Frau aus der Leine in Döhren gerettet. Wegen der starken Strömung trieb die 70-Jährige anderthalb Kilometer flussabwärts.

04.02.2018

Eine alkoholisierte Radfahrerin hat sich bei einem Sturz am Donnerstagabend in Limmer schwere Verletzungen zugezogen. Sie war mit ihrem Rad gegen einen Ampelmast gefahren und daraufhin gefallen.

04.02.2018
Anzeige