Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 16-Jährige läuft vor Transporter
Hannover Aus der Stadt 16-Jährige läuft vor Transporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 30.03.2018
Anzeige
Hannover

 Die 16-Jährige war nach Informationen der Polizei gegen 16 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle „Am Brabrinke“ hinter einem VW Polo, der verkehrsbedingt auf der Hildesheimer Straße halten musste, auf die Straße gegangen. Der 53 Jahre alte Fahrer eines auf dem linken Fahrstreifen ankommenden Transporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 16-Jährige. Die wurde gegen die hintere Seite des Polo geschleudert. Die Jugendliche verletzte sich schwer und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme war die Hildesheimer Straße etwa 90 Minuten in Fahrtrichtung Laatzen gesperrt. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Von sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Scilla zeigte sich beim „Blauen Wunder“ zwar noch nicht so üppig – das Scillablütenfest war aber trotzdem ein voller Erfolg. Ein großes Kulturangebot und der verkaufsoffene Sonntag lockten viele Gäste auf die Straße. 

02.04.2018

Ein 24 Jahre alter Mann ist am frühen Karfreitagmorgen an der Haltestelle Leibniz Universität von einer Stadtbahn überfahren worden. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. 

30.03.2018

Die Schlachterei Reese in der Südstadt feiert mit neuem Inhaber Wiedereröffnung. Damit bleibt ein Traditionsbetrieb im Stadtteil. Bis vor Kurzem war noch nicht klar, ob die Schlachterei weiter bestehen kann. Nun übernimmt Schlachter Michael Völger.

01.04.2018
Anzeige