Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Linden: 96-Hooligans greifen Polizisten an
Hannover Aus der Stadt Linden: 96-Hooligans greifen Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 02.04.2017
Von Tobias Morchner
Nach den Attacken mit der Eisenstange und dem Tritt gegen einen 29-jährigen Beamten flüchteten die Angreifer in die Gaststätte.  Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Polizisten hatten gegen 22.45 Uhr in der Blumenauerstraße einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat beobachtet. Als sie ihn ansprechen wollten, rannte der Farbschmierer in Richtung Schwarzer Bär davon. Die Ermittler nahmen die Verfolgung auf. Fußballchaoten von Hannover 96, die vor einer Kneipe am Schwarzen Bär standen, wurden auf den Vorfall aufmerksam und griffen die Polizisten an.

An einer Kneipe am Ihme-Zentrum haben 96-Hooligans Polizisten angegriffen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Graffiti-Sprayer zu der Gruppe vor der Kneipe gehörte. Nach den Attacken mit der Eisenstange und dem Tritt gegen einen 29-jährigen Beamten flüchteten die Angreifer in die Gaststätte. Die Polizei riegelte den Bereich ab und stellte die Personalien aller Kneipenbesucher fest. Zudem leitete die Behörde Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ein.

In Hannover ist verkaufsoffener Sonntag – in Garbsen dagegen hat das Verwaltungsgericht die Geschäftsöffnungen kurzfristig verboten. Möbel Hesse an der B6 öffnet trotzdem, seit 13 Uhr läuft der Verkauf. 

Conrad von Meding 02.04.2017
Aus der Stadt Verkaufsoffener Sonntag - Tausende strömen in die City

Das Programm ist gewaltig, der Andrang ist es auch: Pünktlich zur Öffnung der Geschäfte um 13 Uhr strömen Tausende von Kunden an diesem verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt. Viele sind mit dem Rad gekommen. Das Motto des Tages lautet „Lust auf Fahrrad“. Die Geschäfte haben bis 18 Uhr geöffnet.

Simon Benne 05.04.2017

Auf zum Shopping in die City und nach Linden: Mehr als 500 Geschäfte haben am Sonntag in Hannover von 13 bis 18 Uhr geöffnet, darunter auch die Ernst-August-Galerie, die Galerie Luise und diverse Fachgeschäfte etwa im Bereich Oster- und Karmarschstraße sowie der Altstadt.

Conrad von Meding 05.04.2017
Anzeige