Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Versuchter Mord: 19-Jähriger aus Hannover angeklagt
Hannover Aus der Stadt Versuchter Mord: 19-Jähriger aus Hannover angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 17.06.2018
Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Ankalhge gegen einen 19-Jährigen erhoben, der seine Arbeitskollegin mit dem Auto angefahren und schwer verletzt hatte. Quelle: dpa
Hannover

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen einen 19-Jährigen erhoben. Der junge Mann wird sich wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen. Anfang März hatte er mit seinem Auto eine gleichaltrige Arbeitskollegin angefahren und schwer verletzt. Der Tat soll ein Streit voraus gegangen sein.

Die Ermittlungen hatten ergeben, dass der 19-Jährige am 8. März mit seiner Arbeitskollegin in der Firma aneinander geraten war. „Er fühlte sich wohl gemobbt“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Anschließend soll der junge Mann zu seinem VW Golf gegangen sein und auf seine Kollegin gewartet haben. Als die junge Frau gegen 19.40 Uhr auf ihr Fahrrad stieg, um den Heimweg anzutreten, fuhr er los. Der Wagen rammte die Fahrradfahrerin frontal mit rund 35 Stundenkilometern. Die 19-Jährige wurde über die Motorhaube und das Dach des VW geschleudert und blieb dann auf der Straße liegen. „Sie hat Glück gehabt, dass sie das überlebt hat“, sagt Klinge.

Der 19-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort, stellte sich aber später den Behörden. Der Prozess gegen ihn wird vor der Jugendkammer des Landgerichts Hannover eröffnet. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hätte auch schief gehen können: Drei junge Männer standen am Mittwoch auf den Bahngleisen in Hannover-Bornum, eine S-Bahn musste deshalb notbremsen. Sie filmten sich dabei, wie sie im letzten Moment vor fahrenden Zügen wegspringen.

14.06.2018

Zwischen Mozartstraße und Hildesheimer Straße soll ein Vorzeige-Projekt entstehen: Ein Aldi-Discounter mit Wohnhaus und gemeinsamer Tiefgarage. Das Unternehmen hält sich allerdings noch bedeckt – und verhandelt mit einem Investor.

17.06.2018

Die Stadtverwaltung arbeitet für die Schule an einem umfangreichen Sanierungsprogramm. Unter anderem gehört eine Schallisolierung zum Westschnellweg dazu.

17.06.2018