Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Gruppenschlägerei endet mit Messerstichen
Hannover Aus der Stadt Gruppenschlägerei endet mit Messerstichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 16.04.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Wie die Polizei am Abend mitteilte, wurde sie gegen 4.30 Uhr von Anwohnern alarmiert, weil es in dem Haus zu einer lautstarken Auseinandersetzung einer vermutlich größeren Gruppe von Personen gekommen war. An der Empelder Straße, Ecke Fränkische Straße, trafen die Beamten bereits auf den 39-Jährigen, der bereits eine Stichverletzung am Hals hatte. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung in eine Klinik – es bestand jedoch zu keiner Zeit Lebensgefahr.

Wenig später wurde der mutmaßliche Täter in dem Gebäude festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es dort zu einem Streit mit etwa 20 Beteiligten gekommen war, der in einer Schlägerei endete. Im Zuge dessen stach der 25-Jährige offenbar auf den 39-Jährigen ein. Außerdem wurden bei der Auseinandersetzung ein 36-Jähriger schwer sowie sechs weitere Personen leicht verletzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an.

Gegen den 25-Jährigen hat die Polizei ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts eingeleitet.

jos/r.

Trotz kalter Temperaturen hat es am Sonntag viele Hannoveraner zum Osterspaziergang in die Herrenhäuser Gärten verschlagen. Dort gab es auch ein paar ganz spezielle Gäste – manche von ihnen mit langen Ohren und hoppelndem Gang.

17.04.2017

Zoo-Maskottchen Tatzi Tatz hat es nicht leicht an diesem Ostersonntag: Der Osterhase ist da und stiehlt ihm glatt die Schau. Das ist aber auch kein Wunder, schließlich hat das plüschige Langohr Kekse, Schokohasen und süße Käfer im Gepäck. Die jungen Zoo-Besucher freut das.

Michael Zgoll 17.04.2017

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag in Hannover-Mitte offenbar einen Brandsatz nach einer 69-Jährigen geworfen und ihre Kleidung in Brand gesetzt. Die Frau blieb unverletzt, der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Angriff geben können.

16.04.2017
Anzeige