Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 73-Jähriger randaliert in Kneipe und verliert Bewusstsein
Hannover Aus der Stadt 73-Jähriger randaliert in Kneipe und verliert Bewusstsein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 28.12.2017
Im Extrablatt am Platz der Weltausstellung hat ein 73-Jähriger Gäste angepöbelt und nach den gerufenen Polizisten geschlagen. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

 Ein 73-Jähriger hat am Donnerstag mehrere Gäste im Extrablatt an der Grupenstraße angepöbelt und vrsucht, die alamierten Polizisten zu schlagen. Nach Behördenangaben hatte der stark alkoholisierte, schwergewichtige Mann gegen 18 Uhr angefangen, Gäste zu beleidigen und zu provozieren. Als er sich weigerte, die Gaststätte zu verlassen, rief das Personal die Polizei. Doch der 73-Jährige schlug auch nach den Beamten. „Um diesen Angriff abzuwehren, setzten sie sich zur Wehr und brachten den Randalierenden zu Boden“, sagt Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer.

Auch am Boden griff der 73-Jährige weiter nach den Polizisten, verlor aber wenig später das Bewusstsein. Die Feuerwehr rückte mit einem Großraumrettungswagen an, um den Schwergewichtigen abzutransportieren. Lebensgefahr bestehe aber nicht, so die Polizei. Gegen den 73-Jährigen wird nun wegen Hausfriedensbruch und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Kulturdezernent im Interview - Härke: „Ich war zu verliebt“

Hannovers Kulturdezernent Harald Härke spricht im Interview über das Disziplinarverfahren, das gegen ihn läuft, die Bewerbung Hannovers als Kulturhauptstadt und über Vertrauen, das er zurückgewinnen will.

31.12.2017

Welche Artikel haben die HAZ.de-Leser im Jahr 2017 besonders interessiert? Aufschluss über diese Frage gibt ein Blick in unsere Rubrik der meistgelesenen Artikel. Und wie zu jedem Jahreswechsel ziehen wir auch diesmal wieder Bilanz.

28.12.2017

Vor dem brisanten Derby gegen Eintracht Braunschweig in Hannover hat die Polizei im April 96-Anhänger observiert und abgehört. Die Aktion sei im Rahmen der Gefahrenabwehr erfolgt und könnte auch in Zukunft wieder geschehen, sagt die Polizei.

31.12.2017
Anzeige