Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wo ist Obamas Stuhl?
Hannover Aus der Stadt Wo ist Obamas Stuhl?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 27.04.2016
Auf diesem Stuhl hat Obama am Sonntag im HCC gesessen. Wo ist er geblieben? Quelle: Montage/Archiv
Anzeige
Hannover

Der Stuhl war mit einem Namensschild markiert. Nach der Messe-Eröffnungsfeier im Kuppelsaal haben Gäste beobachtet, dass sich ein Zuschauer den Stuhl, auf dem Obama saß, unter den Arm klemmte und den Saal verließ. Unklar bleibt, ob es sich um einen HCC-Mitarbeiter handelte oder um einen geladenen Besucher. Dafür, dass es sich um einen Mitarbeiter handelt, spricht, dass HCC-Direktor Joachim König noch am Festabend die Idee hatte, den Sitzplatz des Präsidenten aufzubewahren – um ihn später ausstellen zu können.  

Derweil kommen einige weitere amüsante Details rund um den Besuch des US-Präsidenten ans Licht. So musste man nach Informationen der HAZ im (HCC) vor der Ankunft des US-Präsidenten herausfinden, ob die Auffahrt überhaupt das tonnenschwere Gewicht von Obamas Limousine „The Beast“ trägt. Unter der Auffahrt befindet sich ein Keller. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion kurz vor dem Besuch ließ das HCC einen Lastwagen ein paar Mal über die sensible Stelle rumpeln. Mitarbeiter schauten unter der Erde nach – das Gewölbe hielt stand.

Spontanrenovierung des Parketts

Des Weiteren überlegte man sich kurzerhand, das schon reichlich abgewetzte Parkett in den Foyers seitlich der Eilenriedehalle zu renovieren. Das wurde nötig, weil die Gäste nicht durch den Haupteingang, sondern aus Sicherheitsgründen durch einen Nebeneingang gelotst werden sollten. In wenigen Tagen schliffen Arbeiter 2500 Quadratmeter Holzfußboden ab und versiegelten anschließend das Parkett. Das sei zwar recht kostspielig gewesen, heißt es aus dem HCC, aber die Renovierung habe ohnehin auf der Liste gestanden.

tm/asl/ewo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Verdi-Streik am Flughafen Hannover-Langenhagen, Ende des Protestcamps am Weißekreuzplatz und die Absage der Skate by Night. 

27.04.2016

Das Protestcamp der Sudanesen am Weißekreuzplatz ist nach zwei Jahren beendet. Die Polizei hatte am Dienstagabend mehrere Zelte eingerissen. Nach mehrstündigen Gesprächen verständigten sich die Besetzer mit Polizei und Stadt schließlich darauf, dass die Flüchtlinge am Mittwoch selbst die Reste des Camps entfernen.

27.04.2016

Eine 14-jährige Schülerin ist am vergangenen Freitag von einem etwa gleichaltrigen Jungen an der U-Bahn-Station Kröpcke krankenhausreif geschlagen worden. Das Mädchen wurde erheblich verletzt. Trotz der laufenden Ermittlungen der Polizei bedroht der Junge sein Opfer weiterhin über Facebook und Handy-Nachrichten.

29.04.2016
Anzeige