Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Pfannen in Schnellimbiss fangen Feuer
Hannover Aus der Stadt Pfannen in Schnellimbiss fangen Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 02.01.2018
Im Schnellimbiss Hey Ferry ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Feuerwehr Hannover
Hannover

 Im Schnellimbiss Hey Ferry in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr hatte die Brandmeldeanlage um 5.49 Uhr Alarm geschlagen, nachdem zwei mit Fett gefüllte Pfannen in Flammen standen. „Parallel erhielt die Leitstelle mehrere Anrufe, dass ein Geschäft brennen würde“, sagt Feuerwehrsprecher Andreas Hamann. Die Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr Linden und der Rettungsdienst rückten zur Passarelle aus.

Zwei Mitarbeiter des Falafelimbisses hatten alles für den Verkaufsstart vorbereiten wollen, als der Brand ausbrach. „Sie konnten sich vor Ankunft der Feuerwehr in Sicherheit bringen“, sagt Hamann. Die Sprinkleranlage konnte die Flammen löschen, die Retter schaltete das System wieder ab, kontrollierte die angrenzenden Geschäfte und belüftete die Räumlichkeiten.

Der Schaden durch Rauch und Wasser wird seitens der Feuerwehr auf etwa 10.000 Euro geschätzt. 43 Einsatzkräfte waren mit 14 Fahrzeugen vor Ort.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Dienstag an müssen die Bürger der Region 5 Cent pro Altpapiersack zahlen. Nach Angaben einer Aha-Sprecherin gibt es 400 Stellen, an denen die Säcke gekauft werden können. Auch die alten Säcke werden weiter mitgenommen.

02.01.2018

Neues Jahr, neue Baustelle: Das Seelhorster Kreuz, Knotenpunkt von Süd- und Messeschnellweg, wird 2018 zur Dauerbaustelle. Bereits ab kommender Woche kommt es wegen Vorbereitungen zu Behinderungen.

02.01.2018

Die Lärmschutzinitiativen rund um den Flughafen Hannover haben sich neu organisiert. Sie wollen ein Nachtflugverbot erreichen. Denn jetzt kommen auch noch chinesische Frachtflieger nach Langenhagen.

02.01.2018