Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 22-Jähriger schlägt Räuber mitten ins Gesicht
Hannover Aus der Stadt 22-Jähriger schlägt Räuber mitten ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.05.2018
Die Polizei sucht drei Räuber, die am Dienstagabend einen 22-Jährigen in Limmer überfallen wollten. Quelle: dpa
Hannover

Mit einem gezielten Schlag ins Gesicht hat sich ein 22-Jähriger gegen drei Räuber zur Wehr gesetzt. Der junge Mann wurde zuvor am Dienstagabend gegen 21 Uhr auf einem Stichweg zwischen der Brunnenstraße und der Hafenschleuse angegriffen. Die Täter verlangten das Handy des 22-Jährigen, einer der Räuber attackierte ihn mit einem Schlagstock. Das Opfer holte in Notwehr aus und traf einen seiner Kontrahenten im Gesicht. „Die Räuber flohen ohne Beute in unbekannte Richtung“, sagt Polizeisprecher Thorsten Schiewe. Der 22-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Der Täter, der den Schlag abbekam, ist etwa 1,75 Meter groß und hat etwas längere, nach hinten gegelte Haare. Zur Tatzeit trug der Mann schwarze Schuhe. Der zweite Angreifer hatte einen sogenannten Boxerschnitt mit kurzen Haaren und trug ebenfalls schwarze Schuhe, vermutlich mit einem weißen Nike-Zeichen. Der dritte Räuber hatte eine beigefarbene Kappe auf dem Kopf. Alle drei Angreifer sind 20 bis 30 Jahre alt und trugen schwarze Kleidung. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (05 11) 109 39 20.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donnerstag ist Fronleichnam und damit Feiertag in Nordrhein-Westfalen. Viele aus dem Nachbarbundesland kommen zum Shopping nach Hannover – es drohen Staus. Die Stadtbahnlinie 10 fährt aber vorerst oberirdisch, weicht aber am Wochenende auf den Tunnel aus.

30.05.2018

Rund 500 Jungen und Mädchen aus der Nähe von Tschernobyl verbringen die Ferien in Niedersachsen; jetzt sind die ersten von ihnen in Hannover gelandet. Die Aktion der Kirche gibt es schon zum 28. Mal.

02.06.2018

Die Bewerbung Hannovers um den Titel Kulturhauptstadt Europas will Kulturdezernent Harald Härke nicht mehr verantworten, zumindest bis zum Abschluss möglicher strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn.

02.06.2018