Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover-Lexikon: Königstreu, Mehmet von
Hannover Aus der Stadt Hannover-Lexikon: Königstreu, Mehmet von
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 06.10.2009

Sohn des türk. Gouverneurs von Koron, geriet 1685 bei Einnahme der Festung Koron in Gefangenschaft, wurde Kammerdiener des späteren Königs Georg I. Heiratete am 13. 4. 1706 in der Schlosskirche Maria Hedewig Wedekind, Tochter des Bürgers Hans Wedekind u. seiner Ehefrau Sophia Hedwig, einer geb. vom Sode. 1716 als „von Königstreu“ in den Reichsadelsstand erhoben. 1723 erhielt er das Haus Schmiedestr. 30, die alte Stadtvogtei, zum Geschenk. An der Nordwand des Turms der Kirche St. Petri in Döhren Grabplatte des ältesten Sohnes Johann Ludewig Mehmet von Königstreu (1709–1775).

In unserer Serie stellen wir Auszüge aus dem jetzt von Klaus Mlynek und Waldemar R. Röhrbein herausgegebenen „Stadtlexikon Hannover“ vor.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie bekommen eine letzte Gnadenfrist, die mobilen Händler am Steintor in Hannover. Ende 2011 ist dann aber definitiv Schluss: Dann müssen die drei Ständebetreiber ihre Plätze räumen.

06.10.2009

Trotz des Stillstands im Ihme-Zentrum halten die Edeka-Kette und das Unternehmen Wucherpfennig an dem Standort in Linden fest. Das hat Edeka-Sprecher Andreas Laubig gestern bekräftigt.

Juliane Kaune 06.10.2009

4200 junge Leute haben gestern ihr Studium an der Leibniz Universität begonnen – 2700 kamen zur Auftaktshow mit prominenten Gästen.

Juliane Kaune 06.10.2009