Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Linden feiert sein "Blaues Wunder"
Hannover Aus der Stadt Linden feiert sein "Blaues Wunder"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.04.2016
Von Juliane Kaune
Linden feierte am Sonntag sein "Blaues Wunder". Quelle: Moers
Anzeige
Linden

Vor dem Eingang des Lindener Bergfriedhofs, wo seit zwei Wochen die Scilla-Blume in voller blauer Blüte steht, standen die Spaziergänger bereits am Mittag Schlange. Befürchtungen, dass der gleichzeitig stattfindende verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt und auf der Lister Meile sich gegenseitig die Besucher abspenstig machen, bewahrheiteten sich nicht. "Wir spüren hier keinerlei Beeinträchtigung. Besser als heute geht es nicht", freute sich Astrid Ries, die Vorsitzende der Standortgemeinschaft Lindengut.

Zur Galerie
Scillablütenfest und Shopping-Sonntag: Linden hat wieder sein "Blaues Wunder" gefeiert.

Erstmalig in der zehnjährigen Geschichte des "Blauen Wunders" kooperierten gleich drei Lindener Standortgemeinschaften und das Blütenfest, um ein Fest für den gesamten Stadtteil auf die Beine zu stellen; mit sichtbarem Erfolg, der nicht allein auf die sonnigen 23 Grad zurückzuführen war. Ein buntes, unaufdringliches Rahmenprogramm mit Musikbühnen, Flohmarktständen und offenen Türen und Hinterhöfen sorgten auch außerhalb der Geschäfte für Atmosphäre. So wurde auf dem Lindener Marktplatz wurde auch nach Ladenschluss noch bis in die frühen Abendstunden gefeiert. 

Von Mario Moers 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die PS-Protzer-Szene von Hannover, die es laut Polizei gar nicht gibt, dreht auch am Sonntag munter Runden um die Oper. An die Lärmbelästigung haben sich viele der Händler bereits gewöhnt. Viele Autotuner ärgert, dass schwarze Schafe die Szene immer wieder in Verruf bringen.

06.04.2016

Es war ein ereignisreiches Wochenende in Hannover. Am Sonntag öffneten die Geschäfte und Bulli-Liebhaber trafen sich in der Altstadt. Ein Dämpfer war die 96-Niederlage am Sonnabend. Aber im Biergarten bei gutem Wetter ließen sich die Hannoveraner davon nicht die Stimmung verderben.

03.04.2016

Was hatten die alten Römer und Ägypter, was die Griechen nicht hatten? Diese Frage konnte man sich am Sonntagnachmittag im Museum August Kestner am Trammplatz stellen. Die Resonanz auf das Programm fiel wegen des guten Wetters allerdings eher gering aus.

Bernd Haase 06.04.2016
Anzeige