Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahn kollidiert mit Auto: Hakan Orbeyi schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Stadtbahn kollidiert mit Auto: Hakan Orbeyi schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 28.03.2018
Schauspieler Hakan Orbeyi wurde bei dem Unfall verletzt. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Beim Zusammenstoß einer Stadtbahn und einem Auto in Stöcken ist in der Nacht zu Mittwoch der Schauspieler Hakan Orbeyi schwer verletzt worden. Der 46-Jährige, der als „Sumo Bruno“ eine kurze Filmkarriere begann, war nach Polizeiangaben mit seinem Audi gegen 1.45 Uhr auf der Fuhsestraße unterwegs.  Als er nach links in die Stöckener Straße eingebog, kam es zur Kollision mit einer Stadtbahn der Linie 4. Offenbar hatte Orbeyi den Zug übersehen. Der 46-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auf Facebook schrieb Orbeyi, er habe Rippenbrüche erlitten und musste nachts vom Nordstadtkrankenhaus in die MHH verlegt werden.

Nord stadt krankenhaus Notaufnahme üstra bahn rammt mein Wagen totalschaden rippen gebrochen am her liegt in Flüssigkeit werde jetzt in die MHH verlägt

Gepostet von Hakan Orbeyi am Dienstag, 27. März 2018
 

Der Fahrer der Stadtbahn hatte den Unfall zunächst nicht bemerkt. „Er hat zwar einen Knall gehört, die Stadtbahn kam auch kurz zum Stehen“, sagt Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer. Doch erst im Bahnhof Leinhausen habe der Fahrer registriert, dass die durch den Unfall beschädigte Stadtbahn am Bahnsteig entlangschrammte. Den Unfall hatte bereits eine Zeugin der Polizei gemeldet und so die Rettungskräfte alarmiert.

Die Stadtbahn konnte nach dem Unfall nicht weiterfahren. An Bahn und Auto entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Laut Orbeyi ist der Audi ein Totalschaden. Unklar ist nach Angaben der Polizei, wie es zu dem Unfall kam. Zeugen, die vor allem zur Ampelsituation Angaben machen können, können sich unter (0511) 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst Hannover melden.

 

Von frs/pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am Mittwoch in Hannover den neuen Traditionserlass der Bundeswehr unterzeichnet. Damit will sie die Truppe moderner und zeitgemäßer machen. Als erstes Zeichen wurde im Anschluss die Emmich-Cambrai-Kaserne in Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne umbenannt.

31.03.2018

In der Brut- und Setzzeit müssen Hunde angeleint werden. Immer wieder gibt es in Hannover Verwirrung um die genauen Bestimmungen zum Leinenzwang und den Auslaufflächen im Stadtgebiet. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

28.03.2018

Zwei Heiratstermine im August sind bei Brautpaaren in diesem Jahr besonders gefragt. Viele Standesämter in Niedersachsen sind am 8. und 18. August bereits ausgebucht. In Hannover können keine weiteren Trauungen durchgeführt werden. Es werden sogar zusätzliche Mitarbeiter eingesetzt.

28.03.2018
Anzeige