Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannter versucht, 66-Jährige zu vergewaltigen
Hannover Aus der Stadt Unbekannter versucht, 66-Jährige zu vergewaltigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 16.05.2018
Der junge Mann versuchte, die 66-Jährige in ein Gebüsch zu zerren. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Ein junger Mann hat am Montagabend versucht, eine 66-jährige Frau in Mühlenberg zu vergewaltigen. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Unbekannte sein Opfer zunächst unsittlich berührt und dann versucht, die Frau in ein Gebüsch zu zerren. Der Vorfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr auf dem Gehweg an der Stadtbahnhaltestelle Tresckowstraße. Dort sei die 66-Jährige zunächst von dem Mann angesprochen worden. 

„Völlig unvermittelt erklärte er der Frau dann, Sex mit ihr haben zu wollen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Der Täter umklammerte sein Opfer, berührte die Brüste und den Schritt. „Dann versuchte der Mann, die Frau in Richtung eines Gebüsches zu zerren“, so Hasse weiter. Die 66-Jährige wehrte sich aber und schrie zudem laut um Hilfe. Der Täter ließ daraufhin los und floh in Richtung der Stadtbahnhaltestelle.

Nun sucht die Polizei nach dem Mann wegen versuchter Vergewaltigung. Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß, schlank und ungepflegt. „Er hat einen dunklen Teint, dunkle Haare und spricht Deutsch mit einem ausländischen Akzent“, sagt Hasse. Zur Tatzeit trug der Gesuchte ein weißes T-Shirt und ein Basecap. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter Telefon (05 11) 109 55 55.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prof. Karsten Danzmann erhält den Edison-Volta-Preis 2018 der European Physical Society. Der Preis honoriert seinen Beitrag zum Nachweis von Gravitationswellen.

18.05.2018

Das Juweliergeschäft Rudolph in Badenstedt hat eine 62-jährige Verkäuferin eingestellt, die vorher langzeitarbeitslos war. Das ist kein Einzelfall mehr.

18.05.2018

Der 23-Jährige, der am Sonnabend in Ahlem versucht hatte, mit einem Mercedes einen 21-Jährigen zu attackieren, bestreitet, in Tötungsabsicht gehandelt zu haben. Das erklärte Matthias Waldraff, der Rechtsanwalt des jungen Mannes, auf HAZ-Anfrage.

18.05.2018
Anzeige