Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wodka-Dieb greift Ladendetektiv mit Messer an
Hannover Aus der Stadt Wodka-Dieb greift Ladendetektiv mit Messer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 07.02.2018
Ein Dieb hat seine Wodka-Beute mit einem Messer verteidigt. Quelle: AP/Symbolbild
Anzeige
Hannover

 Der 62-jährige Ladendetektiv eines Supermarkts an der Rundestraße hatte den Dieb am Dienstagnachmittag dabei beobachtet, wie er eine Flasche Wodka entwendete. Als der Mitarbeiter den 19-jährigen Mann ansprach, zückte dieser völlig unvermittelt ein Messer und griff an. Ein weiterer Sicherheitsmitarbeiter kam hinzugeeilt. Der Heranwachsende verteidigte seine Beute mit der Stichwaffe. Den beiden Mitarbeitern gelang es allerdings kurz darauf, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Verletzt wurde niemand. Der 19-Jährige muss sich wegen schweren, räuberischen Diebstahls verantworten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Von man

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zoo Hannover sucht weiter ein neues Zuhause für seinen letzten verbliebenen Orang-Utan, das 21-jährige Männchen Jambi. Aktuell wird mit einem Tierpark in den USA verhandelt.

07.02.2018
Der Norden Niedersachsens größtes Gymnasium - Eltern protestieren gegen Schulweg von 80 Minuten

Niedersachsens größtes Gymnasium, das Ulricianum in Aurich, soll eine sieben Kilometer weit entfernte Außenstelle bekommen. Elternvertreter laufen dagegen Sturm: Viele Schüler hätten dann einen Schulweg von bis zu 80 Minuten.

10.02.2018

Das Fachmagazin „Der Feinschmecker“ hat die besten Cafés und Kaffeeröstereien Deutschlands ausgezeichnet. Mit dabei: Machwitz aus Hannover – als beste Rösterei in Niedersachsen.

07.02.2018
Anzeige