Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover feiert die Demokratie mit einem Festmahl

Tag der Offenen Gesellschaft Hannover feiert die Demokratie mit einem Festmahl

Am 17. Juni gibt es ein Festmahl für die Demokratie auf dem Opernplatz - und jeder darf mitessen. Bundesweit ist der 17. Juni zum Tag der Offenen Gesellschaft auserkoren. Dann wollen die erstarkenden, bürgerlichen Demokratiebewegungen, die sich allerorten als Antwort auf wachsenden Populismus gründen, öffentlich Flagge zeigen.

Voriger Artikel
Hannover bekommt drei neue Hotels
Nächster Artikel
Senioren helfen als Streitschlichter an neun Schulen

Auf dem Opernplatz soll am 17. Juni ein Festmahl für die Demokratie stattfinden.

Quelle: Archiv

Hannover. Die Organisatoren in Berlin haben etwa die Leuphana-Universität in Lüneburg als herausragende Hochschule gekürt, die an dem Tag Projekte plant. Die Drogeriekette dm soll als besonders demokratiefreundliches Unternehmen vorangehen. Und Hannover ist die bundesweit beispielgebende Stadt. „Wir sind stolz, dass die Initiatoren damit die besondere Rolle Hannovers würdigen“, sagt Roger Cericius. Der ehemalige Vorsitzende des Freundeskreises Hannover hatte mit Gleichgesinnten eine Diskussionsreihe zur Offenen Gesellschaft gestartet, nächster Termin ist am 6. Juni.

Am 17. Juni werden von 12 bis 17 Uhr vor dem Opernhaus lange Tafeln aufgebaut. Wer mag, bringt etwas zu essen mit. Auch für Kurzentschlossene werde es ein kleines Angebot geben, sagt der neue Freundeskreis-Vorsitzende Matthias Görn, „aber eher nicht Würstchen und Pommes“. Geplant seien Kulturevents auf der Freitreppe der Oper, an einer „langen Leine“ können Besucher zudem Wünsche, Anregungen und Bedenken zur Demokratie aufhängen.

Den Impuls zur Beteiligung Hannovers hatte der Sozialphilosoph Harald Welzer jüngst im Pavillon gegeben. In Gegenwart von OB Stefan Schostok warb er dafür, dass Hannover sich an dem Tag beteiligt. Die Stadt hat den Ball offenbar aufgenommen: Die Genehmigungen zur Nutzung des Opernplatzes seien völlig problemlos erteilt worden, sagt Cericius.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Konzert James Blunt in der Tui-Arena

Der britischer Singer-Songwriter James Blunt begeistert die Zuschauer in Tui-Arena.