Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt bringt Constructa-Brunnen wieder in Gang
Hannover Aus der Stadt Stadt bringt Constructa-Brunnen wieder in Gang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 07.04.2018
Der Brunnen ist vor allem bei Familien und ihren Kindern beliebt.  Quelle: Schütte
Südstadt

 Seit über zwei Jahren ist der Contructa-Brunnen außer Betrieb. Bis das Wasser in dem unter Denkmalschutz stehenden Brunnen am Wildermuthweg an der Einmündung zur Hildesheimer wieder fließt, wird es noch dauern. Die Stadt will den Brunnen sanieren, die Arbeiten werden sich allerdings hinziehen, in diesem Jahr wird der Brunnen nicht mehr in Betrieb gehen. 

Ziel ist es, die Anlage ab dem Mai oder dem Juni zu sanieren, sagt Rathaussprecher Dennis Dix. Zur Brunnensaison 2019 soll der Constructa-Brunnen dann wieder in Betrieb gehen. Wie hoch der Sanierungsaufwand ist, lasse sich derzeit nur schwer einschätzen, meint Dix

Schon jetzt stehe fest, dass die Abwasserleitungen auf jeden Fall instandgesetzt werden müssen. Die Abflussleitungen der Brunnenschale seien verstopft. Außerdem ist geplant, den Pflasterbelag auszubessern, zudem sollen Restaurierungsarbeiten am Brunnenbecken erledigt werden. 

Die Restaurierungsarbeiten sind mit dem Denkmalschutz abgestimmt. Die voraussichtlichen Kosten belaufen sich auf mindestens 60.000 Euro. 

Die Planungen für die Sanierungsarbeiten hatten bereits im vergangenen Jahr begonnen. Damals hatte es noch die Hoffnung gegeben, dass der Brunnen in diesem Jahr in Betrieb gehen könnte. 

Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne hatte sich bereits im vergangenen Jahr über den schleppenden Verlauf der Planungen beklagt. Zunächst hatte es bei der Verwaltung geheißen, dass die das Brunneninnere zierenden emaillierten Blütenblätter aufwendig restauriert werden mussten, berichtete Pollähne. Diese seien aber fertig gewesen und der Brunnen sei dennoch nicht in Betrieb gegangen, beklagte sich der Bürgermeister. 

Nach Angaben von Pollähne ist der Brunnen für viele Südstädter ein wichtiger Treffpunkt. Besonders beliebt sei der Constructa-Brunnen bei jungen Familien mit ihren Kindern. 

Der Constructa-Brunnen wurde im Jahr 1962 aufgestellt. Er wurde vom Künstler Konstantin Gutschow gestaltet. Die Emailleblüten, aus deren Mitte normalerweise das Wasser plätschert, stammen von Theodor Blume. Der Brunnen trennt den Wildermuthweg vom Verkehr auf der Hildesheimer Straße

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Region Hannover will das Tarifsystem im öffentlichen Nahverkehr vereinfachen. Die Zonen für Einzelfahrscheine und Monatskarten in der Region werden ab 2020 angeglichen.

07.04.2018

Ein 20-jähriger Kurde jesidischen Glaubens muss sich wegen versuchten Mordes verantworten. Laut seines Geständnisses wollte er einen Freund seiner Schwester bestrafen – doch er stach dessen Bruder nieder.

07.04.2018
Aus der Stadt Biografie über frühere Bischöfin - Margot Käßmann gibt Persönliches preis

In der Biografie „Folge dem, was Dein Herz dir rät“ gibt die prominente Theologin Margot Käßmann auch Persönliches  von sich preis – und geht mit einigen Medienvertretern hart ins Gericht

07.04.2018