Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover zwischen Winter und Frühling
Hannover Aus der Stadt Hannover zwischen Winter und Frühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 13.02.2016
Als hätte jemand ein Goldstück verloren: Die Sonne bahnt sich durch die trüben Wolken, das Dach eines Bahngleises am HBF reflektiert einen Strahl in Richtung Kamera. Quelle: Thomas
Anzeige

Bis zum Frühlingsanfang vergehen noch mehrere Wochen, und doch scheint der Winter sich tagsüber schon aus Hannover zu verabschieben. Sogar die ersten Störche sind bereits aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Das Ergebnis dieser seltsamen Phase zwischen den Jahreszeiten ist in Hannover besonders gut zu beobachten, wenn man sich die Stadt von etwas weiter oben ansieht: Da ziehen trübe Wolken über die Großstadt, doch immer wieder brechen glänzende Sonnenstrahlen durch und bringen Teile der City eindrucksvoll zum Glänzen.

HAZ-Fotograf Michael Thomas ist auf das Sparkassen-Hochhaus gestiegen und hat Hannover von oben fotografiert. Die Bilder zeigen die Stadt in einem eigentümlichen Licht, in dem sich frühlingshafte Sonnenstrahlen ihren Weg durch trübe Winterwolken bahnen.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Umbau des Südschnellwegs - Kommt der Tunnel wirklich?

Viele Anwohner sind schon jetzt begeistert über den Plan, den Südschnellweg in einen Tunnel zu verlagern. Die lärmende Hochstraße soll verschwinden und Platz für Grünanlagen machen. Die Finanzierung steht allerdings noch nicht. Ist das Projekt überhaupt bezahlbar?

16.02.2016
Aus der Stadt Akademisch, alleinerziehend, arbeitslos - „Ich will nur einen angemessenen Job“

Akademisch, alleinerziehend – arbeitslos? Hoch qualifizierte Mütter mit Studium kommen immer seltener in angemessene Beschäftigung. Zwei Frauen aus Hannover berichten von ihren Erfahrungen und Wünschen für die Zukunft.

Jutta Rinas 16.02.2016

Über 600 Personenzüge aus dem Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr fahren täglich durch den Hauptbahnhof Hannover. Mehr geht derzeit nicht. Um die Kapazitäten auszubauen, wird ein zusätzliches Gleis an der Raschplatzseite benötigt.

Bernd Haase 16.02.2016
Anzeige