Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hannoveraner wird Dresdner Baudezernent

Grünen-Politiker Schmidt-Lamontain Hannoveraner wird Dresdner Baudezernent

Nun ist es amtlich: Der hannoversche Grünen-Kommunalpolitiker Raoul Schmidt-Lamontain ist am Donnerstag auf einer Sondersitzung des Dresdner Stadtrats zum neuen Baubürgermeister der sächsischen Landeshauptstadt gewählt worden.

Voriger Artikel
Hannover kann feiern!
Nächster Artikel
Projekt "Wohnen und Arbeiten" läuft an

Ab 9. Oktober Baubürgermeister: Grünen-Politiker Raoul Schmidt-Lamontain.

Quelle: Sven Brauers

Hannover. Mit dem Titel Baubürgermeister wird in Dresden der jeweilige Baudezernent bezeichnet.

Der Teamleiter in der Stadtverwaltung Hannover erhielt 48 von 62 Stimmen und damit die Zweidrittel-Mehrheit. Der 39-Jährige erreichte damit das zweitbeste Ergebnis der sechs neuen Bürgermeister. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) erklärte sein Einvernehmen, sodass Schmidt-Lamontain ab 9. Oktober sein Amt antreten kann. Ab der kommenden Woche will er mit der Wohnungssuche in Dresden beginnen.

Schmidt-Lamontain ist derzeit Fraktionsvorsitzender der Grünen in der Regionsversammlung. Die Fraktion führte er mit ruhiger Hand. Der Politiker gilt als Garant der rot-grünen Zusammenarbeit in der Regionsversammlung. Wer sein Nachfolger an der Fraktionsspitze wird, steht noch nicht fest. Schmidt-Lamontain hat Architektur studiert. Nach dem Studium gründete er ein Architekturbüro, dann ging er zur Stadt.

tbh/mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.