Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Aha pustet tonnenweise Laub von der Straße

Besen, Kehrmaschinen, Laubbläser Aha pustet tonnenweise Laub von der Straße

Rund 45.000 Laubbäume stehen an Hannovers Straßen und Wegen. Im Herbst wirft jeder einzelne schätzungsweise 200.000 Blätter ab. Das herbstliche Bild ist zwar schön, für die 250 Mitarbeiter der Stadtreinigung aber bedeutet es vor allem: Arbeit. Jedes Jahr sammeln die Männer und Frauen rund 3500 Tonnen Laub - das Gewicht von 140 Lkw-Ladungen.

Voriger Artikel
Warum keine Fahrverbote in Hannover, Herr Weil?
Nächster Artikel
Lena und Oleg: Mit Mietroller durch Thailand

Voller Einsatz: Mike Drobny und Andrea Knappe machen den Laubbläser-Lärmtest am Engesohder Friedhof. 

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Der Einsatz beginnt früh, morgens um sechs Uhr - von heute an jeden Tag bis Mitte Dezember. 55 Kehrmaschinen und fünf große Laubsauger rollen zum Einsatz. Mit Pustern und Besen ausgerüstet räumen Straßenreinigerin Andrea Knappe und ihre Kollegen die Wege frei. Denn sonst werden die nassen Blätter schnell zur Rutschfalle für Fußgänger und Radfahrer.

"Eigentlich ist die bunte Laubschicht was Schönes, aber mein erster Gedanke ist immer: ,Oh Gott, wie kriegen wir das weg?‘“, sagt die 47-Jährige. Laut knattert es, wenn Andrea Knappe mit ihrem neuen Elektrogerät Laub vom Gehweg pustet - dabei ist es schon ein wenig leiser als mit den alten benzinbetriebenen Bläsern.

Von 70 Laubpustern, die zum Einsatz kommen, sind 20 lärmreduziert. „Wir setzen in Zukunft auf akkubetriebene Geräte“, sagt Helene Herich, Sprecherin von Aha. Bald sollen auch Elektrokehrmaschinen dazukommen.

Die Hannoverschen Abfallbetriebe Aha transportieren das Herbstlaub ab.

Zur Bildergalerie

Noch kehren Dieselfahrzeuge das Laub, das Andrea Knappe und ihre Kollegen zusammengepustet haben. Größere Mengen werden von Laub­saugern zur Deponie gefahren. Die umfunktionierten Müllwagen haben einen Saugrüssel, mit dem sich auch die schweren, nassen Blätter beseitigen lassen. Eine Presse im Inneren drückt das Material zusammen. So können die Laubsauger bis zu zehn Tonnen abtransportieren.

Die gelben und roten Blätter landen auf dem Kompost und werden schließlich zu Blumenerde. Die kompostierten Abfälle können kostenlos auf den Deponien abgeholt werden.

Nach zwei Stunden Einsatz am Morgen muss Andrea Knappe ihren Puster ausmachen. Aus Rücksicht auf die Anwohner darf der Abfallbetrieb nur von sieben bis neun Uhr mit den lärmenden Geräten unterwegs sein. Erst um 13 Uhr dürfen die Aha-Mitarbeiter mit einer Ausnahmegenehmigung weiter machen - dann aber nur für eine halbe Stunde.

Von Andrea Brack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Oktoberfest auf der Gilde-Parkbühne

Seit Freitag hat Hannover ein Oktoberfest auf der Gilde-Parkbühne, zwei Wochenenden lang wird dort gefeiert.