Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Narren starten ins neue Jahr
Hannover Aus der Stadt Narren starten ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.01.2016
Von Simon Benne
Party bis in die Nacht: Der HCC feierte in Ricklingen. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Unter den Gäste war auch der neue Kulturdezernent Harald Härke - im Ricklinger Freizeitheim. Als Büttenredner nahm Jürgen Kruse Politiker aufs Korn, und Christine Piontek widmete sich in humoriger Weise dem Verhältnis von Mann und Frau - ein schier unerschöpfliches Thema.

Auch die Hannoversche Funken-Garde feierte: Bei ihrer ersten Karnevalssitzung im neuen Jahr gaben sich Philipp I. und Sara I., Hannovers Prinzenpaar, im Döhrener Freizeitheim die Ehre. Und auch das Kinderprinzenpaar Richard I. und Despina I. war dabei - und verlieh der Sitzung königliches Flair.

Zur Galerie
Das Klinikum Wahrendorff und die Leinespatzen haben zur Prunksitzung im Dorfgemeinschaftshaus in Köthenwald eingeladen.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei ermittelt nach zwei sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Calenberger Neustadt und in Laatzen gegen zwei junge Männer. Ersten Erkenntnissen zufolge halten sie sich derzeit als Flüchtlinge in Hannover auf.

Tobias Morchner 10.01.2016
Aus der Stadt „No-Pants-Subway-Ride“ - Ohne Hose in der Stadtbahn

Ohne Hose durch die City: Zum ersten Mal hat sich Hannover am "No Pants Subway Ride" beteiligt. Bereits zum 15. Mal waren Menschen in aller Welt heute aufgerufen, die Hosen fallen zu lassen. In den Stadtbahnen und U-Bahn-Stationen  fielen die Reaktionen der Passanten überwiegend positiv aus.

10.01.2016

50 betrunkene Hooligans aus Hannover und Bielefeld haben sich am Rande des Skisprung-Weltcups im hessischen Willingen eine Massenschlägerei mit einer anderen Gruppe geliefert. Sieben Menschen wurden festgenommen, vier Randalierer mussten mit Verletzungen behandelt werden.

10.01.2016
Anzeige