Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hannovers OB Weil fordert von Land mehr Einsatz für Bildung

Videobotschaft Hannovers OB Weil fordert von Land mehr Einsatz für Bildung

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) hat in seiner neuen Videobotschaft von der Landesregierung mehr Einsatz für die Bildung gefordert: „Alle unsere kommunalen Anstrengungen werden ganz am Ende nicht ausreichen, wenn nicht auch das Land, das zuständig ist für die Schulpolitik, voll mitzieht."

Voriger Artikel
Anti-Atom-Inszenierung in Hannover sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Vorstellung des See-Projekts „Leine-Bogen“

Fordert mehr Einsatz für die Bildung: Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil.

Quelle: Rainer Dröse (Archiv)

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) hat von der Landesregierung mehr Anstrengungen für Chancengleichheit bei der Bildung verlangt. Zwar gebe Hannover sich große Mühe, soziale Benachteiligungen in der Schule auszugleichen, zum Beispiel mit dem Ausbau von Ganztagsgrundschulen, sagte Weil am Freitag in seiner neuen Videobotschaft. „Aber lassen Sie mich auch eines deutlich sagen: Alle unsere kommunalen Anstrengungen werden ganz am Ende nicht ausreichen, wenn nicht auch das Land, das zuständig ist für die Schulpolitik, voll mitzieht.“

Zwar hätten in Hannover 45 Prozent der Schüler Aussicht auf das Abitur, was weit über dem Durchschnitt Niedersachsens liege, sagte Weil. Zugleich habe der jüngste Bildungsmonitor für Hannover allerdings ergeben, dass die Chancen für den Besuch des Gymnasiums ganz offensichtlich stark davon abhängten, in welcher Familie und in welchem Stadtteil ein geboren wurde. Deshalb werde Hannover den Ausbau von Ganztagsschulen und andere Anstrengungen fortsetzen. Nötig sei allerdings auch weiterer Einsatz der Landesregierung für mehr Bildungsgerechtigkeit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.