Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hannovers öffentliche Toiletten sind ab jetzt kostenlos

Neue Regelung Hannovers öffentliche Toiletten sind ab jetzt kostenlos

Das wird bei vielen Hannoveranern für Erleichterung sorgen: Die Nutzung der öffentlichen Toiletten in der Landeshauptstadt ist von Freitag an kostenlos. Bisher mussten Nutzer pro Toilettengang 50 Cent bezahlen. Möglich macht die Neuregelung ein Vertrag der Stadt mit der Firma Ströer.

Voriger Artikel
HAZ live: Das war der Morgen am 1. Juli
Nächster Artikel
Tuifly fliegt ab April 2017 nach Málaga

Das Klo-Häuschen am Küchengarten in Hannover-Linden.

Quelle: Körner

Hannover. Das Unternehmen kann rund ein Viertel der öffentlichen Plakatflächen in der Landeshauptstadt kostenfrei nutzen und sorgt als Gegenleistung für die Reinigung und die Grundsanierung der Toilettenanlagen, berichtete der Sprecher der Stadtentwässerung, Helmut Lemke. Die Stadtentwässerung betreibt in Hannover 53 öffentliche Toiletten.

Ausnahmen gelten lediglich für die öffentlichen Toiletten, in denen Reinigungskräfte ständig vor Ort sind: Dort muss weiterhin die Gebühr von 50 Cent bezahlt werden. Das sind die WC-Anlagen am Lister Platz, am Kröpcke und an der Marktkirche sowie in den Sommermonaten die Toilettenanlage an den Herrenhäuser Gärten.

Wie Lemke berichtet, werden alle öffentlichen Toiletten nach der neuen Regelung mindestens einmal am Tag fachgerecht gereinigt. Außerdem habe sich Ströer in dem auf 15 Jahre geschlossenen Vertrag auch zu Investitionen zum Beispiel in die behindertengerechte Ausstattung der Anlagen verpflichtet. Erst vor wenigen Tagen hatte die Stadtentwässerung die für rund 250 000 Euro sanierten Toiletten am Schützenplatz wieder in Betrieb genommen – bezahlt von Ströer.

Die kostenlosen Toiletten gehen auf eine Ratsinitiative von SPD und Grünen zurück. Die beiden Fraktionen hatten argumentiert, dass eine WC-Gebühr dazu führe, dass viele Bürger dann andere Wege bevorzugten. Die Einnahmen der Stadt aus der Nutzung der Toiletten lagen zuletzt bei rund 40.000 Euro.

Gleichzeitig mit der Gebührenfreiheit wurde eine Telefonhotline eingerichtet, die Hinweise zu Verschmutzungen oder Beschädigungen entgegennimmt. Die Mitarbeiter sind unter der Nummer (05 11) 27 04 27 80 zu erreichen.     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.