Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frankfurter Fan randaliert in Zug

Hauptbahnhof Frankfurter Fan randaliert in Zug

Ein betrunkener 19 Jahre alter Fußballfan aus Frankfurt hat am Freitagnachmittag im hannoverschen Hauptbahnhof randaliert. Er war aggressiv geworden, als man ihm verboten hatte, Alkohol im Metronom zu trinken. Ein Schaffner schaltete die Bundespolizei ein, die den Randalierer schließlich festnahm.

Voriger Artikel
TVN eröffnet 3-D-Audiostudio in Hannover
Nächster Artikel
Café mit Elektrofahrrad-Verleih eingerichtet
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Er war mit mehreren Gleichgesinnten auf dem Weg zum Auswärtsspiel des Bundesligisten Eintracht Frankfurt beim Hamburger SV. Auf der Anreise missachteten die Frankfurter das in Metronom-Zügen geltende Alkoholverbot. Als ein Schaffner die Gruppe des Zuges verweisen wollte, wurden die Frankfurter sofort aggressiv. Deshalb schaltete der Zugbegleiter die Bundespolizei ein. In Hannover trafen die Beamten allerdings nur den 19-Jährigen an. Er wollte sich gegenüber den Beamten weder ausweisen, noch das Verbot zur Weiterfahrt akzeptieren. Die Beamten brachten ihn schließlich zur Ausnüchterung in eine Zelle. Auch dabei leistete er erheblichen Widerstand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Deutsch-türkisches Netzwerk verleiht Integrationspreis

Zum fünften Mal hat das Deutsch-türkische Netzwerk Integrationsprojekte ausgezeichnet.