Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hausbesetzer demonstrieren in Hannover-Linden

Gebäude bleibt okkupiert Hausbesetzer demonstrieren in Hannover-Linden

Die Besetzer des Hauses Limmerstraße 98 in Linden-Nord und dessen Besitzer kommen weiterhin nicht zusammen. Gespräche zwischen beiden Seiten blieben am Wochenende ohne Ergebnis. Als Reaktion demonstrierten am Sonntag rund 120 Mitglieder der linksalternativen Szene für den Erhalt des ehemaligen Fahrradgeschäftes.

Voriger Artikel
Tödliche Gefahr an Badeseen in der Region Hannover
Nächster Artikel
Stadt Hannover legt Mulde für Pflanzen an

Demonstration durch Hannover-Linden.

Quelle: Insa Catherine Hagemann

Seit Mittwoch halten mehrere Dutzend Aktivisten das aus zwei Gebäuden bestehende Ensemble besetzt. Der neue Besitzer, ein Privatmann iranischer Abstammung, plant, die vollkommen maroden Häuser abzureißen und an ihrer Stelle ein Haus mit sieben Wohnungen und einer Ladenfläche zu bauen. Die Linksaktivisten dagegen kommunizieren die Absicht, ein „autonomes Jugendzentrum“ nebst günstigem Wohnraum in den Gebäuden installieren zu wollen.

Die Besetzer des Hauses Limmerstraße 98 in Linden-Nord und dessen Besitzer kommen weiterhin nicht zusammen. Gespräche zwischen beiden Seiten blieben am Wochenende ohne Ergebnis. Als Reaktion demonstrierten am Sonntag rund 120 Mitglieder der linksalternativen Szene für den Erhalt des ehemaligen Fahrradgeschäftes und für günstigen Wohnraum im gesamten Stadtteil.

Zur Bildergalerie

Am Wochenende nun schlugen die Besetzer dem Eigentümer vor, er möge zunächst einmal eine sogenannte Nutzungsvereinbarung über sechs Monate mit ihnen treffen. Geradestehen soll als Vertragspartner Linken-Ratsherr Luk List. Für die Nutzung wollen die Besetzer 350 Euro im Monat bezahlen – etwa die Hälfte dessen, was der Eigentümer an monatlichen Kosten angibt. Der aber lehnt den Vorschlag ab und besteht darauf, dass die Besetzung beendet wird, bevor überhaupt irgendwelche ernsthaften Gespräche beginnen. Das aber weisen die Besetzer zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Linden-Nord
„Wir wollen keine Hierarchien“: Seit Mittwochabend ist das Haus in der Limmerstraße besetzt.

Vom Besitzen und Besetzen: Linksaktivisten haben in Hannover-Linden ein Haus besetzt, um das Flair des Stadtteils zu bewahren. Doch was kommt danach? Ein Besuch im Plenum.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Besichtigung von Gewahrsamszelle

Zwei Männer und eine Frau wurden vor einem 96-Spiel in Polizeigewahrsam genommen und wehren sich nun vor Gericht dagegen, die Polizeikosten tragen zu müssen.