Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Das war der Morgen am 24. Juni in Hannover

"HAZ live" Das war der Morgen am 24. Juni in Hannover

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Hannover 96 startet mit dem Training für die neue Saison, das HAZ Forum zu Karl Jatho beginnt und rund um den Maschsee laufen Behörden um die Wette.

Voriger Artikel
60 Poller sollen wildes Parken stoppen
Nächster Artikel
Lister Bombenbastler soll erneut vor Gericht
Quelle: HAZ (Montage)
++ 11.04 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

Pünktlich um 11 Uhr endet unser Newsticker an diesem Mittwochmorgen. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.51 Uhr: Eduard Lohse ist tot

Der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Eduard Lohse, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das sagte ein Sprecher der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover am Mittwoch. Lohse war von 1971 bis 1988 Landesbischof in Hannover und hatte von 1979 bis 1985 den Ratsvorsitz der Evangelischen Kirche in Deutschland inne. Der Theologe starb am Dienstag in Göttingen.

++ 10.37 Uhr: Müllabfuhr verzögert sich morgen

Wegen einer Personalversammlung beim Abfallwirtschaftsbetrieb Aha am morgigen Donnerstag verschieben sich die Touren der Müllabfuhr. Die Müllwerker werden im Anschluss an die Veranstaltung ihre Touren der Abfall- und Wertstoffabfuhr zunächst wie gewohnt fahren. Sollten sie das Donnerstagspensum nicht schaffen, wird die Leerung der Tonnen und die Abholung der Säcke spätestens am Freitag nachgeholt. Die Aha-Wertstoffhöfe, die Deponien sowie die Sonderabfall-Annahmestelle in Lahe öffnen am Donnerstag erst um 12 Uhr.

++ 10.26 Uhr: Generationentafel
 bittet zu Tisch

Zum vierten Mal sind Gäste eingeladen, an der Langen Tafel der Generationen Platz zu nehmen. Heute gibt es auf der Herrenhäuser Allee (in Höhe der Stadtbahnhaltestelle Schneiderberg) von 15 bis 18 Uhr Kaffee und Kuchen. Die Idee der Organisatoren vom kommunalen Seniorenservice und dem Studentenwerk ist es, Studenten und alte Menschen ins Gespräch zu bringen. Und die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt: Das klappt ganz vorzüglich. Mit im Bund ist diesmal der Niedersächsische Chorverband, der das Begleitprogramm bestreitet. Die Teilnahme ist kostenlos.

++ 10.15 Uhr: “Wunderheiler” Hirschhausen im Theater am Aegi

Comedy und Wissen in einem: Mit seinem Programm "Wunderheiler" tritt Comedian Eckart von Hirschhausen heute im Theater am Aegi auf. Beginn der Shows ist um 20 Uhr. Er war bereits gestern dort zu Gast.

Eckart von Hirschhausen präsentiert sein neues Programm „der Wunderheiler“ im Theater am Aegi.

Zur Bildergalerie
++ 10 Uhr: Polizeihunde wetteifern bei Geschicklichkeitswettkampf

Mehr als 50 Diensthunde von Polizei und Bundeswehr treten heute im Kreis Nienburg zum Wettbewerb gegeneinander an - zusammen mit ihren zweibeinigen Herrchen. Bei einem Vielseitigkeitswettkampf der Diensthundeführer in Hoyerhagen müssen die Tiere Hindernisse überwinden und bei Gehorsams- und Schießübungen Geschick und Teamarbeit zeigen. Ziel sei der Spaß am Wettbewerb, aber auch der Austausch zwischen den verschiedenen Polizeieinheiten, sagte die Sprecherin der Polizeiinspektion Nienburg, Gabriela Mielke.

++ 9.43 Uhr: Quartett schießt aus Auto

Aus dem fahrenden Auto heraus haben vier junge Männer im Raum Seesen (Kreis Goslar) andere Fahrzeuge und die Scheiben von zahlreichen Gebäuden zerschossen. Die Polizei habe in den vergangenen Tagen bislang rund 30 Taten registriert, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Bei Wohnungsdurchsuchungen entdeckten die Ermittler bei den Verdächtigen im Alter von 19 bis 26 Jahren Druckluftwaffen, scharfe Munition und erlaubnispflichtige Waffenteile.

++ 9.32 Uhr: Vorverkauf für 96-Testspiel

Rund 800 Karten wurden bereits vorbestellt: Am Sonnabend, 27. Juni, startet der Kartenvorverkauf zum Testspiel von Hannover 96 in Wunstorf. Karten gibt es unter anderem im Vereinsheim des 1. FC Wunstorf und im Autohaus Ullmann. Erwachsene zahlen 14 Euro, Kinder bis 14 Jahren 9 Euro.

++ 9.15 Uhr: HAZ-Forum zu Karl Jatho

Heute diskutiert Historikerin Vanessa Erstmann mit dem Journalisten und Buchautor Gunter Hartung über die historische Rolle des hannoverschen Flugpioniers Karl ­Jatho. Es geht um belastbare Belege, die seinen Luftsprung 1903 nachweisen. Hartung wirft Erstmann die „Diffamierung eines Pioniers“ vor. Heute treffen sie beim HAZ-Forum aufeinander, das in Kooperation mit dem Historischen Museum veranstaltet wird.

++ 9 Uhr: Frau bleibt mit Fahrstuhl stecken

Eine Frau ist am Dienstagabend mit einem Aufzug im Bahnhof Laatzen stecken geblieben. Die Feuerwehr befreite die Frau gegen 21.35 Uhr aus der gläsernen Kabine. Wie lange sie dort warten musste, ist unklar. Vermutlich ist die Frau taubstumm. Nach ihrer Rettung verließ sie nach Angaben der Feuerwehr "eiligst die Kabine".

++ 8.46 Uhr: Behörden laufen um den Maschsee

Vom Schreibtisch auf die Rennstrecke: Heute fällt der Startschuss für den 16. Niedersächsischen Behördenmarathon. Zahlreicher Dienststellen aus dem gesamten Bundesland nutzen die Chance, für eine Laufrunde aus ihren Büros herauszukommen. Bei dem Staffelmarathon treten sieben Läufer je Staffel an, die die sechs Kilometer um den Maschsee bewältigen mussten.

++ 8.32 Uhr: Flüchtlinge in Hannover

Viel ist von „Willkommenskultur“ die Rede, wenn es um die Flüchtlinge in Hannover geht. Doch manchmal ist sie nur Fassade. Nicht jeder freut sich auf die Zuwanderer – und das hat Gründe. Lesen Sie hier den dritten Teil unserer HAZ-Serie: Gut angekommen? Flüchtlinge in Hannover.

++ 8.17 Uhr: Gehörlosen-EM: Deutsche Frauen heute im Halbfinale

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft der Gehörlosen spielt nach dem 3:0 gegen Großbritannien bei der EM in Hannover heute (17 Uhr) auf der Anlage des HSC gegen Polen um den Einzug ins Finale. Vorher trifft dort Russland auf Großbritannien (14 Uhr). Die deutschen Männer spielen um 10 Uhr im Beekestadion gegen Belgien um die Plätze 5 bis 8. Männer-Halbfinale heute: Großbritannien – Türkei (16 Uhr, Oststadt-Stadion), Russland – Ukraine (19 Uhr, Erika-Fisch-Stadion).

++ 8.02 Uhr: Hausbesitzer erschießt mutmaßlichen Einbrecher

Erst vor wenigen Wochen hat in Hannover ein Hausbesitzer einen mutmaßlichen Einbrecher erschossen. Jetzt hat sich offenbar ein ähnlicher Fall in Hamburg ereignet. Die genauen Umstände sind allerdings noch unklar. 

++ 7.53 Uhr: Wochenmärkte am Mittwoch

Gleich öffnen die ersten Wochenmärkte, und zwar hier:

List: Moltkeplatz (8-13 Uhr)
  Mittelfeld: Rübezahlplatz (8-13 Uhr)
  Vahrenwald: Jahnplatz (8-13 Uhr)
  Badenstedt: Badenstedter Markt (14-18 Uhr)
  Bothfeld: Kurze-Kamp-Straße (14-18 Uhr)
Mühlenberger Markt (14-18 Uhr)

++ 7.37 Uhr: Mordserie von Krankenpfleger - Neue Verdachtsfälle

Aus aktuellem Anlass bleiben wir kurz in Niedersachsen: Im Zusammenhang mit der Mordserie des früheren Krankenpflegers Niels H. gibt es neue Verdachtsfälle. Nach Informationen der Oldenburger „Nordwest-Zeitung“ fand die Polizei bei den laufenden Exhumierungen auf Friedhöfen im Nordwesten bisher bis zu fünf mögliche weitere Opfer des Klinikmörders. Auf dem Friedhof in Ganderkesee im Kreis Oldenburg sind die Untersuchungen bereits abgeschlossen, derzeit exhumiert die Polizei Leichen auf Friedhöfen in Delmenhorst.

++ 7.28 Uhr: Zwei Tote bei Flugzeugabsturz

Kurzer Schwenk auf die Geschehnisse in Niedersachsen: Zwei Menschen sind beim Absturz eines Sportflugzeugs bei Holzminden ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, stürzte das Flugzeug am Dienstagabend in ein Waldgebiet. Dort fanden die Beamten auch die zwei Toten. Ihre Identität war zunächst unklar. Auch zum Unfall gab es zunächst keine weiteren Details. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig nahmen in der Nacht Ermittlungen auf.

++ 7.19 Uhr: Trainingsauftakt bei Hannover 96

Für die Fußballprofis von Hannover 96 beginnt heute eine anstrengende Zeit - die Vorbereitung auf die kommende Saison.  Zum Trainingsauftakt um 15.30 Uhr begrüßt Trainer Michael Frontzeck seine Mannschaft an der Mehrkampfanlage. Dabei können die Fans sich zum ersten Mal ein Bild von den bisherigen Neuzugängen Oliver Sorg, Charlison Benschop und Philipp Tschauner machen.  

Diese Transfers hat Hannover 96 zur Saison 2015/2016 getätigt.

Zur Bildergalerie
++ 7.07 Uhr: Wie soll die neue Schnellwegbrücke aussehen?

Die marode Brücke des Südschnellweges über der Hildesheimer Straße wird nicht saniert, sondern in wenigen Jahren abgerissen. Wie der Neubau einer der bekanntesten Brücken der Stadt aussehen soll, wird in einem großen Ideenwettbewerb entschieden – und erstmals dürfen bei einem solchen Verfahren auch Bürger mitmachen. Olaf Lies und Stefan Schostok geben heute im Freizeitheim Döhren den Startschuss.

++ 6.49 Uhr: Pfleger protestieren für mehr Pfleger

Mit einem Aktionstag beteiligen sich Beschäftigte von Krankenhäusern in und um Hannover an einer bundesweiten Protestaktion für mehr Krankenhauspersonal. Um 15 Uhr startet am Kröpcke die Aktion „Zahlen ein Gesicht geben – den Personalnotstand deutlich machen“. Zuvor werden um jeweils 13 Uhr vor dem Klinikum Siloah, dem Klinikum Laatzen, dem Klinikum Nordstadt, dem Annastift und dem Henriettenstift die Beschäftigten protestieren. Die Aktionen gehören zu einem bundesweiten Aktionstag, den die Gewerkschaft Verdi organisiert. Nach Angaben der Gewerkschaft fehlen in den deutschen  Krankenhäusern 162 000 Beschäftigte, darunter 70 000 in der Pflege. Der Gesetzesentwurf zur Krankenhausreform sieht keine personelle Entlastung vor.

++ 6.36 Uhr: Stadtdialog
 befasst sich 
mit Wachstum

„Wie wollen wir wachsen?“ lautet das Motto der nächsten Veranstaltung in der Diskussionsserie des Stadtdialogs 2030 heute von 17 bis 21 Uhr im Hannover Congress Centrum. Die Beantwortung der Frage wird breit gefächert angegangen, denn das Themenspektrum ist in die vier Bereiche Wirtschaft und Arbeit, Wissenschaft, Umwelt sowie nachhaltiges Leben unterteilt. Die Veranstaltung beginnt mit einer Ideensammlung zu den einzelnen Schwerpunkten. Nach einem poetischen Intermezzo folgt eine Podiumsdiskussion, bei der unter Beteiligung des Publikums ausgewählte Leitthesen diskutiert werden. Anschließend gibt Oberbürgermeister Stefan Schostok einen Ausblick auf den Fortgang des Stadtdialogs. Um 20 Uhr endet der Abend mit Musik und Comedy. An Grillstationen gibt es kleine Bioköstlichkeiten aus der Region, Sommersalate und Getränke zum Selbstkostenpreis

++ 6.15 Uhr: Chortage bieten Rahmen für Tafel

Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr lässt die Stadt die Veranstaltung „Lange Tagel des Generationendialogs“ auch in diesem Jahr im Rahmen der Chortage Hannover stattfinden. Das Motto „Chöre in der Allee“ präge das Bühnenprogramm, sagt Stadtsprecherin Konstanze Kalmus. Getafelt wird Mittwoch, 24. Juni, von 15 bis 18 Uhr in der Herrenhäuser Allee (in Höhe der Stadtbahn-Haltestelle „Schneiderberg“). Kaffee und Kuchen kommen aus der Hauptmensa, die Beiträge auf den beiden Bühnen steuern der Niedersächsische Chorverband und das Zentrum für Hochschulsport der Leibniz Universität bei. Der Kommunale Seniorenservice und das Studentenwerk Hannover möchten so alle Generationen in lockerer Atmosphäre zusammenbringen. Die Veranstalter erwarten rund 2000 Gäste. Die Teilnahme ist kostenlos.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.