Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drei Hannoveraner tanzen bei „Got to Dance“

Heute Abend im TV Drei Hannoveraner tanzen bei „Got to Dance“

Ist Hannover eine Tanzstadt? Wenn man das an der Beteiligung von Hannoveranern bei TV-Tanzformaten misst – dann ja. „Got to Dance“ heißt der Wettbewerb des Senders Pro7. In der dritten „Jury Audition“, das ist eine Vorauswahlrunde, die heute Abend um 20.15 Uhr gezeigt wird, ist Hannover gleich dreimal vertreten.

Voriger Artikel
Das ist der Morgen in Hannover am 27. August
Nächster Artikel
Hier wird es eng für Autofahrer

Bei Palina Rojinski treten drei Hannoveraner in der Show "Got to Dance" an.

Quelle: dpa/Archiv

Zum Beispiel durch Selina Shirin Hinzmann, eine aus dem Sudan stammende Hip-Hop-Tänzerin. Die Ronnenbergerin hat trotz ihrer gerade mal 16 Lebensjahre schon einige internationale Preise im Schrank stehen und will bei der Fernsehshow nun „allein zeigen, wer ich bin“. An Selbstbewusstsein mangelt es der jungen Dame nicht, alles andere wäre in ihrem Genre aber auch eine Überraschung.

Ebenfalls mit dabei heute Abend ist das Tanzpaar Jochen Tetzlaff und Tara Langrehr aus Badenstedt. Die beiden kennen sich schon aus Kindertanztagen und wollen die Jury um Palina Rojinski mit einer Mischung aus zeigenössischem Tanz und Disco-Dance überzeugen.

Schließlich wird Hannover durch die siebenköpfige Gruppe A Live Message aus Vahrenwald vertreten, die nicht nur tanzt, sondern das Rampenlicht für die Übermittlung ihrer Botschaft nutzen will. Das Septett um Miri Link setzt sich für sozial benachteiligte und behinderte Menschen ein. Gegen die Botschaft, eine Runde weiter zu kommen, hätten die Jungs und Mädchen aber sicher auch nichts.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.