Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hier können Sie die Air Force One am besten sehen

Obama-Besuch in Hannover Hier können Sie die Air Force One am besten sehen

Für Flugzeugfreunde, die einen Blick auf die Präsidentenmaschine erhaschen wollen, wird es heute nicht leicht. Von der Sicherheitszone rund um den Flughafen in Langenhagen ist auch der sogenannte Planespotter-Hügel betroffen. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Air Force One am besten sehen können.

52.452986 9.744458
Google Map of 52.452986,9.744458
Mehr Infos
Nächster Artikel
Flughafen Langenhagen wird Mittwoch bestreikt

Wird am Sonntag in Hannover landen: Air Force One.

Quelle: Sebastian Gollnow

Hannover. Der Planespotter-Hügel ist der Punkt, an dem Flugzeugfans sonst stehen, um Bilder von den Maschinen zu machen. Wer kein Foto braucht, sondern einfach nur neugierig auf die Air Force One ist, hat dennoch Chancen, Obamas Anreise zu beobachten. „In der Einflugschneise in Langenhagen etwa könnte man es versuchen“, sagt Malisa Schmidt, Sprecherin des Flughafens. Auch Jens Hameister, der seit Jahren Flugzeuge fotografiert, sieht Langenhagen als den bestmöglichen Beobachtungspunkt für Neugierige. „Die Maschine ist groß und dort schon recht tief“, sagt der Planespotter. Er erwartet, dass die Air Force One von Osten kommt und auf der Nordbahn landet. Hameister empfiehlt deshalb als Standort die Ecke Walsroder Straße/Am Pferdemarkt. HAZ-Leser Hartmut Gerberding ist dagegen anderer Meinung. Er glaubt: der bessere Platz sei auf jeden Fall Krähenwinkel.

Während des Besuchs von Barack Obama wird rund um den Flughafen bis Montag, 18 Uhr, ein Sicherheitsbereich eingerichtet. Die Polizei hatte unlängst drauf hingewiesen, dass auch Planespotter ab der Nacht zu Sonntag (0 Uhr) nicht mehr in den Bereich hereingelassen werden. "Es wird keine Ausnahme geben", heißt es seitens der Polizei.  Die Terminals selbst befinden sich nicht in der Sicherheitszone. Die Zufahrt zum Flughafen ist über die Flughafenstraße möglich, es wird jedoch kurzfristige Sperrungen während der An- und Abreise Obamas geben. Der Flugverkehr ist von den Sicherheitsmaßnahmen nicht berührt.

Hier finden Sie alle Infos zum Obama-Besuch in Hannover.

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Protokollchef der Messe
Michael Rose, Protokollchef der Deutschen Messe AG.

Michael Rose ist Protokollchef der Deutschen Messe AG und in dieser Funktion verantwortlich für den Besuch von Barack Obama auf der Hannover Messe. Jeder Schritt des US-Präsidenten auf dem Messegelände wurde mit dem Weißen Haus und Bundeskanzleramt geplant. "Wir bereiten das akribisch vor. Alle Laufwege sind abgestimmt", sagte der 50-Jährige.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Geschwister der getöteten Frau äußern sich zum Fassmord

Gemeinsam mit Anwalt Matthias Waldraff traten die Geschwister um Hubertus Sander vor die Kamera. Die Familie der vor 24 Jahren getöteten Frau aus Hannover beklagt die jahrzehntelange Untätigkeit der Polizei in dem Vermisstenfall.