Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier können Sie heute Abend das Finale sehen
Hannover Aus der Stadt Hier können Sie heute Abend das Finale sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 10.07.2016
Von Uwe Janssen
Sonne, Stimmung, Superfußball: So feierten die Fans an der Parkbühne die deutsche Elf 2014 auf dem Weg zum WM-Titel. Quelle: HAZ-Archiv
Anzeige
Hannover

Vor allem zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft scharen sich in Hannover wieder Fans zum Public Viewing um die Großbildleinwände. Die meisten Biergärten sind dabei, von Waterloo bis Lister Turm, von „Nordkurve“ bis Lindener Berg.

Zur Galerie
Hannovers größtes Public Viewing ist an der Gilde-Parkbühne. 5000 kamen zum ersten Deutschland-Spiel.

Die größte Veranstaltung findet wieder auf der Gilde Parkbühne statt – und in der Swiss-Life-Hall nebenan. Beide Locations zusammen fassen rund 10.000 Schaulustige.  sagt. „Früh kommen“, sagt Geschaftsführer Nico Röger vom Veranstalter Hannover Concerts, „lohnt sich.“ Bei den 21 Uhr-Spielen ist bereits drei Stunden vor Anpfiff Einlass. Der Eintritt ist frei – es sei denn, man entscheidet sich für das HAZ-VIP-Paket, mit Sitzplätzen auf einer Extratribüne, hochwertigem Catering und eigenen Toiletten. 

Zur Galerie
Hunderte feierten das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Waterloo-Biergarten.

Den Moderator des Aufwärmprogramms kennen 96-Fans aus der großen Arena nebenan: Stadionsprecher Stefan Kuna wird das Publikum auf die Spiele vorbereiten. Auf der Parkbühne sorgt eine 35 Quadratmeter große LED-Wand, die aus der Nähe von Heidelberg angeliefert wird, auch bei Sonnenschein für klare, kontrastreiche Bilder. Es gibt Sicherheitskontrollen am Einlass – allerdings im normalen Rahmen. „Wir tun, was wir immer tun“, sagt Röger, „Taschenkontrollen und Körperchecks.“ Einen halben Liter Getränke in Tetrapaks oder PET-Flaschen ohne Deckel kann man mitbringen, auch Fahnen, wenn sie nicht zu groß sind. Pyrotechnik ist dagegen streng verboten. Wer trotzdem einen Bengalo mit auf das Areal schmuggelt, wird möglicherweise den Zorn aller auf sich ziehen. Denn wenn Feuerwerk gezündet wird, soll auf der Leinwand, egal, wie spannend es gerade ist, statt des Spiels ein Sicherheitshinweis eingeblendet werden.

Auch Linden will sich das gemeinsame Fußballerlebnis nicht entgehen lassen. Auf dem Lindner Marktplatz steht eine große LED-Wand, welche die Spiele live überträgt.

In den darf in vielen Lokalen gejubelt werden. Hier erfahren Sie, wo sie das Spiel in den östlichen Stadtteilen verfolgen können. 

EM gucken mit HAZ und ASB in Barsinghausen

Das größte Gemeinschaftsgucken in der Region erlebt die ASB-Plaza in Barsinghausen, wo man schon während der WM vor zwei Jahren rauschende Feste feierte. An der Siegfried-Lehmann-Straße, beim Public Viewing von HAZ und ASB, wird jedes Spiel der Europameisterschaft gezeigt – solange Jogis Jungs sich im Turnier halten.

Zur Galerie
Fotostrecke Barsinghausen: Hunderte kommen zum Public Viewing
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Studentin der Emory University in Atlanta, Claudia Kreklau, will erforschen, wie sich die deutsche Esskultur im 19. Jahrhundert entwickelt hat – und die Quellenlage in den USA ist da eher dürftig. Deshalb recherchiert sie in der Bibliothek des Küchenmuseums in Hannover. Die HAZ hat einen Blick in die alten Kochbücher geworfen. 

Juliane Kaune 10.07.2016
Aus der Stadt Kein Verbot für Dieselautos - CDU fordert Anpassungen bei Umweltzone

Die CDU-Landtagsfraktion hat sich in die Debatte um die Umweltzone für Hannover eingeschaltet. Ihr stellvertretender Vorsitzender Dirk Toepffer sprach sich gegen ein Verbot von Dieselautos aus. Dies würde die hannoversche Innenstadt lahmlegen.

Mathias Klein 10.07.2016

Der Westschnellweg wird nachts gesperrt: Autofahrer im Bereich Herrenhausen müssen am Wochenende sowie kommende Woche zeitweise mit Behinderungen rechnen. Wegen Erneuerungsarbeiten am Westschnellweg muss die B 6 in Richtung Norden für zwei Nächte komplett gesperrt werden.

07.07.2016
Anzeige