Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hildesheimer Straße am Sonnabend gesperrt

Brückenarbeiten Hildesheimer Straße am Sonnabend gesperrt

Am Wochenende wird die Hildesheimer Straße im Bereich des Südschnellwegs in beiden Richtungen gesperrt. Bis in den Sonntag hinein soll die Sperrung andauern. Grund sind die Bauarbeiten an der Schnellwegbrücke. 

Voriger Artikel
Fluglärm: Anwohner fühlen sich vom Land ignoriert
Nächster Artikel
Die Stadt wird wild: Rinder an der Fösse

Bauarbeiter am Sonnabendmorgen an der Schnellwegbrücke.

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Autofahrer müssen sich am Wochenende auf der Hildesheimer Straße auf Verzögerungen einstellen. Am Wochenende ist die Route im Bereich des Südschnellwegs in beiden Richtungen gesperrt. Die Sperrung soll am Sonntag wieder aufgehoben werden, eine genaue Uhrzeit hat die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nicht genannt. Während der Sperrung ist nur das Rechtsabbiegen von der Willmerstraße in die Hildesheimer Straße möglich. Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. 

Ursprünglich hatte die Behörde das Ende der Sperrung mit Dienstag angegeben, dies jedoch im Laufe der Woche korrigiert. Auf der Internetseite der Verkehrsmanagementzentrale war am Sonnabendnachmittag allerdings noch immer das falsche Datum genannt.

Wegen Bauarbeiten ist die Hildesheimer Straße an der Schnellwegbrücke gesperrt.

Zur Bildergalerie

Grund für die Sperrung sind die Bauarbeiten an der Schnellwegbrücke. Die Betonierarbeiten an den Traversen sind inzwischen abgeschlossen, am Sonnabendmorgen hat das Einziehen der Stahlseile begonnen. Sie werden später gespannt ( hier finden Sie mehr zum technischen Ablauf der Brückensanierung).

So saniert man eine marode Brücke

Im vergangenen Jahr hatte die HAZ-Redaktion die Möglichkeit, das Innenleben der maroden Brücke zu begehen. Hier finden Sie das Video.

ewo/r/med

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Tag der offenen Tür im Geburtshaus in der Nienburger Straße

Das Geburtshaus in der Nienburger Straße präsentiert sich beim Tag der offenen Tür mit hellen, freundlichen Räumen, die so gar nicht an ein Krankenhaus erinnern. Evelyn Kampfhofer und fünf andere Hebammen hatten die Geburtsräume unter anderem durch ein Crowdfunding-Projekt finanziert.