Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hitze stoppt zeitweise Hannovers Stadtbahnen

Technische Störungen bei der Üstra Hitze stoppt zeitweise Hannovers Stadtbahnen

Einige grüne Stadtbahnen des Typs TW 6000 der Üstra sind nicht hitzefest. „Vermehrte technische Störungen, Verspätungen auf allen Linien lassen sich nicht vermeiden“, twitterte das Unternehmen am Mittwochnachmittag.

Voriger Artikel
Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
So feiert Hannover die Media-Night im Zoo

Hannover. Zu den befürchteten Beeeinträchtigungen im gesamten Netz kam es dann allerdings nicht. Betroffen waren zunächst drei Wagen, sämtlich auf der Linie 5. „Wir wissen schon aus früheren Jahren, dass der TW 6000 bei hohen Temperaturen Probleme machen kann“, sagt Unternehmenssprecher Udo Iwannek. Betroffen seien unterschiedliche Bauteile, vom Motor über die Steuerung der Klapptrittstufen bis zum Schließmechanismus der Türen. Dieses Mal hätten die Hitzestörungen größere Auswirkungen gehabt, weil gleich drei Wagen auf einer Linie relativ zeitgleich stoppen mussten.

Da die Wettervorhersagen für die kommenden Tage noch höhere Temperaturen prognostizieren, kann die Üstra nicht ausschließen, dass einzelne Exemplare der grünen Stadtbahnen auch weiter Zicken machen. „Wir werden so häufig wie möglich die Silberpfeile und den neuen TW 3000 einsetzen“, verspricht Iwannek.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.