Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier gibt es in der Region Hannover heute hitzefrei
Hannover Aus der Stadt Hier gibt es in der Region Hannover heute hitzefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 31.05.2018
An vielen Schulen der Region Hannover wurde heute hitzefrei erteilt. Quelle: dpa-Zentralbild
Hannover

Der Sommer hält sich weiter in der Region Hannover mit Temperaturen um die 30 Grad Celsius. Viele Schulen haben sich deshalb am Donnerstag entschlossen, ihren Unterricht früher zu beenden. Andere arbeiten tapfer weiter. Ein kleiner Überblick über die Situation in der Region:

Berenborstel

Oberschule: hitzefrei ab 11.30 Uhr, mit Ausnahme einer AG

Burgdorf

IGS Burgdorf macht hitzefrei ab 13.15 Uhr. Das Gymnasium Burgdorf gibt den Schülern aus der Sekundarstufe 1 ab der sechsten Klasse frei. Die Oberstufe muss weiterbüffeln.

Burgwedel

Gymnasium GBW: Sek. I hat heute sowieso keinen Nachmittagsunterricht und geht nach der 6. nach Hause. Ansonsten ziehen schon seit Tagen die Klassen aus dem erhitzten Südtrakt in Räume um, die nach den Abi-Prüfungen leer stehen.

Garbsen

Geschwister- Scholl-Gymnasium für Sek 1 Hitzefrei ab 12.25 Uhr / Caroline-Herschel-Realschule: hitzefrei ab 11.30 Uhr / Hauptschule Nikolaus-Kopernikus (Oberschule Garbsen) hitzefrei nach der vierten Stunde ab 11.30 Uhr / IGS Garbsen: hitzefrei für alle Jahrgänge ab 13.10 Uhr frei/ Johannes-Kepler-Gymnasium: hitzefrei für die Sek 1 ab 12.30 Uhr aus. Sek 2 muss für den Nachmittagsunterricht bleiben.

Gehrden

Hitzefrei im Matthias-Claudius-Gymnasium nach der sechsten Stunde. Dafür hitzefrei nach der vierten Stunde in der Oberschule Gehrden.

Hemmingen

An der KGS Hemmingen bekommt die 5. und 6. Klasse aber der fünften Stunde frei. Die 7. bis 10. Klasse kann nach der sechsten Stunde nach Hause. Die Oberstufe bekommt kein hitzefrei.

Langenhagen

Gymnasium Langenhagen nach der 5. Stunde. Der Talentetag bleibt davon aber unbenommen. In der Robert-Koch-Realschule kein hitzefrei wegen anstehender Prüfungen.

Laatzen

Erich-Kästner-Schulzentrum (Gymnasium und Oberschule) hat 11.45 Uhr hitzefrei für alle Sek-I-Schüler durchgesagt, also nach der 4. Stunde. Die KGS Laatzen (Albert Einstein-Schule) aber macht am Donnerstag regulär Unterricht (hatten am Dienstag hitzefrei).

Lehrte

Real- und Hauptschule Lehrte nach der 4. Stunde. Das Gymnasium Lehrte hat kein hitzefrei gegeben. IGS Lehrte-Hämelerwald: Unterricht bis 13.25 Uhr, kein Nachmittagsunterricht

Pattensen

Wegen einer Projektwoche gibt es in der KGS Pattensen kein hitzefrei.

Ronnenberg

Marie Curie Schule schickt am Standort Ronnenberg die Schüler nach der 6. Stunde nach Hause. Das Ganztagsangebot entfällt

Seelze

Humboldt-Schule (Realschule) ab 12 Uhr alle Klassen frei; Geschwister-Scholl-Schule (Hauptschule) nur einige Klassen; IGS ab 13 ebenfalls hitzefrei. Gebrüder-Grimm-Schule und Regenbogenschule (beides Grundschulen) wegen Ganztagsbetreuung kein hitzefrei möglich.

Sehnde

KGS Sehnde: Kein hitzefrei.

Steinhude

Graf-Wilhelm-Schule Steinhude (Realschule) hat wieder hitzefrei nach der vierten Stunde.

Wedemark

In der Wedemark haben im Schulzentrum die Klassen 5 bis 7 nach der vierten Stunde hitzefrei. Die Jahrgänge 8 bis 10 nach der fünften Stunde. Kein hitzefrei in der Oberschule Wedemark.

Wennigsen

KGS Wennigsen: kein hitzefrei, Hannah Arendt Gymnasium und KGS Goetheschule Barsinghausen: kein hitzefrei.

Wunstorf

In Wunstorf gibt es am Hölty-Gymnasium in Hauptstelle und Außenstelle sowohl an der Otto-Hahn-Schule (Haupt- und Realschule) kein hitzefrei, wohl aber bei der Graf-Wilhelm-Schule Steinhude (Realschule) ab der fünften Stunde.

Von Heiko Randermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Männer im Alter zwischen 19 und 24 Jahren stehen im Verdacht in der Nacht zu Donnerstag in der Innenstadt zwei Männer überfallen, geschlagen und ausgeraubt zu haben. Die Polizei konnte die Verdächtigen festnehmen.

31.05.2018

In Hessen und Nordrhein-Westfalen ist Feiertag, in Niedersachsen nicht. Viele Besucher aus den Nachbarländern nutzen Fronleichnam für einen Ausflug zum Shopping in Hannover, anderen ist es dafür viel zu warm.

03.06.2018

Rassismus in Sportvereinen ist keine Seltenheit. Beim Forum „Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus!“ lautet die Empfehlung an Mitglieder, sich mit guten Argumenten gegen rechte Parolen zu wehren.

03.06.2018