Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hitzewarnung: Donnerstag 34 Grad in Hannover
Hannover Aus der Stadt Hitzewarnung: Donnerstag 34 Grad in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 05.08.2015
Es wird heiß: Laut Wetterdienst kommen Temperaturen von bis zu 34 Grad auf die Stadt zu. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

So heiß war es schon lange nicht mehr: Laut Deutschem Wetterdienst stehen Hannover am Donnerstag Temperaturen von gefühlten 34 Grad bevor. Die Warnung gilt für weite Teile Niedersachsens, nur die unmittelbare Küste bleibt voraussichtlich verschont.

Am Donnerstag werde Deutschland von heißer Luft geflutet, sagte der DWD-Meteorologe Tobias Reinartz. "Höchstens an den Küsten sowie in Schleswig-Holstein findet man "kühle" 27 bis 31 Grad." Ansonsten steigen die Werte auf 30 bis 35 Grad, im Südwesten sind sogar 37 Grad möglich. Blitz und Donner sorgen nur vereinzelt für etwas Abkühlung. Eine Schippe drauf legt der Sommer dann am Freitag. Die Temperaturen können bis zu 39 Grad steigen. Im Nordwesten macht sich nach der Vorhersage des DWD allerdings schon eine Kaltfront mit vielen Wolken, Schauern und Gewittern bemerkbar. Diese breite sich im Tagesverlauf und in der Nacht auf den Osten und Südosten aus.

Am Wochenende schon wieder kühler

Am Wochenende ist die große Hitze aber schon wieder vorbei. Die Temperaturen liegen bei sommerlichen 22 bis 29 Grad. Am Samstag gibt es im Südosten noch Schauer und einige Gewitter, spätestens am Sonntag ist es aber fast überall wieder schön.

Zur Galerie
Trinken, Trinken, Trinken: Jeder weiß es, doch viele befolgen es dennoch nicht: Bei hohen Temperaturen verliert der Körper viel Flüssigkeit. Die Reserven müssen wieder aufgefüllt werden. "Der Flüssigkeitsbedarf ist bei der Hitze größer, man sollte mehr trinken als sonst", sagt Prof. Urs Leonhardt, Internist im Friederikenstift Hannover. Sonst könne es zu Schwindel, Müdigkeit oder Konzentrationsschwäche kommen. Grundsätzlich empfehlen Ärzte, am Tag 2 Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen - in diesen Tagen sollte es ruhig das Doppelte sein. Jedoch sollte man auf zuckerhaltige Getränke verzichten, sondern vor allem auf Wasser, Kräutertees und verdünnte Säfte zurückgreifen.

So trotzen Sie der Hitze!

Das Thermometer steigt und steigt: Wer nun nicht öfter mal im Schatten bleibt, bekommt schnell einen Sonnenbrand, einen Sonnenstich oder schlimmstenfalls einen Hitzschlag. HAZ.de hat Tipps, wie Sie der Hitze trotzen können.

mic/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starb Kater Gizmo, weil er alt, übergewichtig und mit Blutarmut geschlagen war? Oder hat die TiHo in Hannover einen Kunstfehler begangen? Das Amtsgericht Hannover hatte am Mittwoch einen ungewöhnlichen Fall zu klären. Giszmos Halter hatte das Tier sogar einfrieren lassen, damit Experten die Todesursache feststellen können.

08.08.2015
Aus der Stadt Nachwuchs im Zoo Hannover - Streifen und Spiralen

Der Zoo Hannover freut sich über Nachwuchs in gleich zwei selten Tierfamilien, die er diese Woche den Besuchern präsentiert: neben dem Bergzebra-Fohlen Etosha erkundeten auch Baby-Addax-Antilopen Florence und Jeanne  das erste Mal ihr Gehege.  

Bernd Haase 05.08.2015

Die Polizei Hannover hat am Mittwoch im Fall der gefundenen Leichenteile zahlreiche neue Hinweise aus der Bevölkerung bekommen. Eine heiße Spur befindet sich aber offenbar nicht darunter. Allerdings hat die Rechtsmedizin herausgefunden, dass der Tote rund 60 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß war.  

08.08.2015
Anzeige