Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spender von Stammzellen gesucht

Typisierungsaktion Spender von Stammzellen gesucht

Spender gesucht: Am Dienstag beginnt eine mehrtägige Typisierungsaktion um neue Stammzellenspender im Kampf gegen Leukämie zu gewinnen. Jeder Gesunde zwischen 18 und 55 Jahren kann sich registrieren lassen.

Voriger Artikel
Was wissen Sie über hannoversche Kneipen?
Nächster Artikel
Paddeln funktioniert nur mit Rhythmus und Rumms

Spender gesucht: Am Dienstag startet die Typisierungsaktion.

Quelle: dpa

Hannover. Zum Gewinnen neuer Stammzellspender für an Leukämie erkrankte Menschen startet am Dienstag eine mehrtägige Typisierungsaktion. Das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) und die Hochschule Hannover rufen zur wohl größten Typisierungsaktion seit Gründung des NKR auf. Vier Tage lang stehen Teams an der Hochschule bereit. Die Typisierung erfolgt einfach mittels Mundabstrich durch Wattestäbchen.

Die Hochschule Hannover ruft ihre Studenten und Mitarbeiter zur Teilnahme auf. „Es können aber auch andere Freiwillige dazukommen“, sagt Michael Roth vom NKR. Jeder Gesunde zwischen 18 und 55 Jahren kann sich als Spender registrieren lassen. Dringend gesucht werden aber vor allem junge Spender, das optimale Alter liegt zwischen 18 und 30 Jahren. Daher ist die Aktion an der Hochschule für das NKR von besonderer Bedeutung. Studenten und Mitarbeiter können sich ein Typisierungsset kostenlos in ihrem Dekanat abholen, wenn sie an den angebotenen Terminen verhindert sind.

Auftakt ist am Dienstag, 17. Mai, am Zooeingang, wo sich um 9.30 Uhr rund 160 Mitarbeiter zum Betriebsausflug treffen. Die Typisierung läuft Mittwoch, 18. Mai, von 12 bis 16 Uhr am Campus Linden vor der Mensa, Ricklinger Stadtweg 120, Donnerstag, 19. Mai, von 9 bis 11 Uhr in Ahlem vor dem Haupteingang, Heisterbergallee 12, sowie von 12 bis 16 Uhr an der Expo-Plaza 4 und 12 vor der Mensa, und Freitag, 20. Mai, von 9 bis 12 Uhr vor der Mensa in Kleefeld (Blumhardtstraße 2).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Hannovers neuestes Unesco-Kulturerbe

Die Leibniz-Bibliothek zeigt ihren berühmten Goldenen Brief. Die Botschaft auf purem Gold wird als Unesco-Weltkulturerbe geehrt.