Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Höffners Helikopter darf nun doch landen

Streit um Sonderlandeplatz Höffners Helikopter darf nun doch landen

Kurt Krieger, Inhaber der Möbelkette Höffner, darf nun doch per Hubschrauber auf seinem neuen Möbelhaus in Altwarmbüchen einfliegen. Die Landesverkehrsbehörde hat der Nutzung des Sonderlandeplatzes ihre Zustimmung erteilt - gegen die Bedenken etlicher Anlieger.

Voriger Artikel
HAZ live: Der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Wohin am Wochenende?
Quelle: Archiv/Montage

Hannover. Es gilt in der Branche als Marotte des umtriebigen Unternehmers: Krieger lässt sich auf jedem seiner Möbelhäuser einen Hubschrauberlandeplatz anlegen, um seine Standorte schnell erreichen zu können. Auch auf dem Haus am Nordrand Hannovers ist die Anlage längst zu erkennen. Schlagerstar Andrea Berg aber musste zur Eröffnung im April 2016 den Helikopter auf dem Autoparkplatz landen lassen - erst jetzt liegt die Genehmigung der Behörde vor. Sie gilt aber nicht unbeschränkt. Maximal an 15 Tagen im Jahr darf ein Hubschrauber landen, höchstens sechs Tonnen darf er schwer sein, und statt der beantragten An- und Abflugzeiten zwischen 6 und 22 Uhr erstreckt sich die Genehmigung jetzt auf 7 bis 20 Uhr. Das muss reichen - das Möbelhaus schließt ja auch um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Isernhagen
Andrea Berg stellt nächste Woche am A2-Center ihr neues Album vor.

Schlagerstar Andrea Berg kommt zur Autogrammstunde ins A2-Center nach Altwarmbüchen – und wandelt damit auf den Spuren von Helene Fischer.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Von Redakteur Frank Walter

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Parade der Üstra-Oldtimer

Rund 3500 Menschen haben am Himmelfahrtstag eine Parade mit „alten Schätzchen“ zum 125-jährigen Jubiläum der Üstra bestaunt.